Sie sind nicht angemeldet.

  • »A6_2,7t_quattro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 16

Erfahrungspunkte: 9 333

Nächstes Level: 10 000

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 4. Mai 2011, 08:53

Welches Motoröl 2,7t quattro

Hallo!

Möchte mich erstmal Vorstellen.

Mein Name ist Dragan und komme aus Wien.
Fahre seit ziemlich genua einen A6 2,7t Quattro, Bj 03/2003, 184 Kw/250PS.

Jetzt steht ein Ölwechsel an, und wollte euch Fragen welches Öl ich denn in den Dicken kippen soll?

Bis jetzt wurde ein Longlife Service gemacht, was ich aber auf normale Wechselintervalle umstellen möchte.

Habe ein Shell Helix Ultra Extra 5W30 im Auge.
Wie schaut es denn damit aus? Kann ichdasruhigen Gewissens verwenden?

Würd mich auf Antworten freuen.
Lg, Dragan


Sutti

Foren AS

Beiträge: 92

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Wengen im Allgäu

Level: 29

Erfahrungspunkte: 233 510

Nächstes Level: 242 754

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 4. Mai 2011, 08:58

Hallo Dragan und Herzlich willkommen an Board :)

Erstmal kurz zum Shell Helix...damit kannst eigentlich nichts falsch machen, habe es bis jetzt in jedem Wagen drin gehabt. - Bei McWash machen se das ja auch zu super verträglichen Preisen.

Wie es sich bei den 2,7t Benzinern verhält kann ich nicht genau sagen, da ich einen 2,5TdI habe.
- Ich persönlich verachte die 5W30 Plörre, die Drückt es mir an sämtlichen Dichtungen raus. Werde nur 10W40 einfüllen, je nach Temperaturentwicklung in den Sommertagen auch MAL ein 10W60.

Aber wenn du die Suchfunktion bemühst, findest du seeeeehr viele Threads die sich genau mit dem Thema befassen, da habe ich mich seinerzeit auch erkundigt :)

Beste Grüße aus Bayern

Sutti
Wenn du wirklich etwas für dein Auto tun willst, dann leg es etwas tiefer, zieh ein paar Hübsche Felgen auf und kümmere dich dann um dein Interieur. - Damit tust du wesentlich mehr für dein Auto, als ihr eine Monalisa-Plastikmaske aufzusetzen wie die ganzen anderen Bushaltestellenkasper

Alltagsfahrzeug: A6 4B S-Line 2,5 TDI Quattro 204 PS, AvussilberPerleffekt, 18"; 225/40

Spaßprojekt: Chevrolet G 20 5,7l Smallblock :)

  • »A6_2,7t_quattro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 16

Erfahrungspunkte: 9 333

Nächstes Level: 10 000

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 4. Mai 2011, 09:29

Hallo.

Danke erstmals für die rasche Antwort.

Habe mich jetzt ein wenig nach einem 10W60 umgeschaut.
Finde aber keines mit der Freigabe VW 500 00 oder 502 00.


cbgex

Foren AS

Beiträge: 82

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 66955 Pirmasens

Level: 29

Erfahrungspunkte: 205 587

Nächstes Level: 242 754

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 4. Mai 2011, 11:57

Hallo ich verwende seit Jahren CASTROL TWS 10-W60...

Ist meiner Meinung nacheines der besten Öl für einen Motor

Abgesehen von der Freigabethematik habe ich keinerlei negativen Erfahrungen gemacht und fahre derzeit nen A6 2.5 TDi Avant 132kW

Seit Umstellung hat sich der Verbrauch nicht verändert, wohl aber die Laufkultur und vorallem das "Siff-Verhalten"... es sifft nämlich nix mehr :-)

Ebenso kann ich einen auf ein Minimum reduzierten Ölverbrauch feststellen. ca 100 - 150 ml ml auf 5000 / km

Bei Longlife im 1.9er Passat waren es damals 1 Liter auf 3000 km und laut Werkstatt war das supi... :-(

Ich Boykottiere die Longlifekacke wehement und bin noch nie angegangen damit

Natürlich nur beim 15tkm Wechselintervall, ganz KLAR

Hatte und habe das Öl bei folgenden Autos in der Familie:
OPEL ASTRA GSi 2.0
Opel Calibra Turbo
VW Passat 1.9 TDi
Audi A4 Avant 2.4
Audi A6 Avant 2.5 TDi
BMW 530i V8
VW Passat 3.2 FSI

Liefen und Laufen alle bestens...
Waren alle Gebrauchte bis auf den Calibra und den Passat 3.2
Den Calibra Turbo haben wir, bei Lotec gechippten 230 kW, mit 240 Tkm abgegeben...
Den 5er BMW mit fast 290tkm
Den Astra mit 220 Tkm
Den A4 mit 190 Tkm

Gibts nur im www und da auch sehr günstig...

Grüssle

Audi-Style

Foren König

  • »Audi-Style« ist männlich

Beiträge: 2 644

Fahrzeug: RS4 B5

EZ: 06/2001

MKB/GKB: AZR

Wohnort: WOB

Level: 50

Erfahrungspunkte: 10 225 888

Nächstes Level: 11 777 899

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 4. Mai 2011, 13:31

beim 2.7er solltest du 5w30 nehmen. das ist optimal und die dichtungen vertragen es ohne probleme. dickere öle laufen gefahr von den ladern verbrannt zu werden
Jetzt mit RS4 unterm Hintern


  • »A6_2,7t_quattro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 16

Erfahrungspunkte: 9 333

Nächstes Level: 10 000

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 4. Mai 2011, 14:14

Vielen Dank @ Ausi-Style.

Endlich MAL eine klare aussage von einem der den selben Motor fährt.
Werde mir also das Shell Helix Ultra Extra 5W30 kaufen.

Danke nochmal


Sutti

Foren AS

Beiträge: 92

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Wengen im Allgäu

Level: 29

Erfahrungspunkte: 233 510

Nächstes Level: 242 754

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 4. Mai 2011, 14:25

ich möchte dazu nochmal anmerken, dass die Wahl des Öls eine ähnliche Glaubensfrage ist wie "Intel" oder "AMD" - Es muss jeder für sich selbst entscheiden.
Wenn du wirklich etwas für dein Auto tun willst, dann leg es etwas tiefer, zieh ein paar Hübsche Felgen auf und kümmere dich dann um dein Interieur. - Damit tust du wesentlich mehr für dein Auto, als ihr eine Monalisa-Plastikmaske aufzusetzen wie die ganzen anderen Bushaltestellenkasper

Alltagsfahrzeug: A6 4B S-Line 2,5 TDI Quattro 204 PS, AvussilberPerleffekt, 18"; 225/40

Spaßprojekt: Chevrolet G 20 5,7l Smallblock :)

Audi-Style

Foren König

  • »Audi-Style« ist männlich

Beiträge: 2 644

Fahrzeug: RS4 B5

EZ: 06/2001

MKB/GKB: AZR

Wohnort: WOB

Level: 50

Erfahrungspunkte: 10 225 888

Nächstes Level: 11 777 899

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 4. Mai 2011, 21:06

ich habe genug leute in meinem freundeskreis die sich mit motoren- und speziell turbotechnik auskennen. wenn du bei mtm anfragst werden die dir das selbe öl sagen. ich selber fahre castrol gtx und bin bisher sehr zufrieden damit.
Jetzt mit RS4 unterm Hintern


  • »A6_2,7t_quattro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 16

Erfahrungspunkte: 9 333

Nächstes Level: 10 000

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 5. Mai 2011, 08:47

Hallo!

Habe gerade eben das Shell Helix HX7 entdecht 5W40.

Dieses hat die VW Freigabe 502 00, das auch in meiner Betriebsanleitung angeführt ist.

Kann jemand etwas zu dem Öl sagen?


Audi-Style

Foren König

  • »Audi-Style« ist männlich

Beiträge: 2 644

Fahrzeug: RS4 B5

EZ: 06/2001

MKB/GKB: AZR

Wohnort: WOB

Level: 50

Erfahrungspunkte: 10 225 888

Nächstes Level: 11 777 899

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 5. Mai 2011, 09:05

ich denke dabei kannst du nichts verkehrt machen. die markenöle unterscheiden sich am ende garnicht oder nur minimal
Jetzt mit RS4 unterm Hintern


vti2

Neuling

  • »vti2« ist männlich

Beiträge: 13

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Dortmund

Level: 21

Erfahrungspunkte: 29 700

Nächstes Level: 38 246

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 22. Juni 2011, 00:37

10w60 kann aber mehr Temperatur vertragen als 5w30 und darum geht´s bei Turbo Motoren.

Shibi

Haudegen

Beiträge: 851

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Augsburg

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 245 540

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 22. Juni 2011, 07:38

Ich klink mich jetzt MAL kurz hier ein:

Habe bisher immer 5W30 gefahren, aber beim letzten Ölwechsel hat mir meine Werkstatt 5W40 reingemacht, da das anscheinend von Audi für den Motor empfohlen wird. Gibt es einen nennenswerten Unterschied zwischen 5W30 und 5W40? Wenn 5W30 besser ist steige ich beim nächsten Wechsel wieder auf ds 5W30 um.

mfg, Tobi
Audi A6 2.7T Quattro Limousine BJ. 1999


slyder6

Anfänger

Beiträge: 8

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: österreich

Level: 19

Erfahrungspunkte: 19 277

Nächstes Level: 22 851

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 22. Juni 2011, 09:08

Hallo.

Habe mich auch lange bezüglich der oel-problematik für meinen 2.7t auseinandergesetzt.
Habe mich für das 10w 60 entschieden.

Mir ging es primär um die temperaturbeständigkeit.
Aber wie gesagt das richtige oel ist eine glaubensfrage.

Fast jede viskosität kann man in den dicken geben.
Bzw ist dafür freigegeben.
LG

Audi_a6_4life

Silver User

Beiträge: 125

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Thüringen

Level: 31

Erfahrungspunkte: 306 200

Nächstes Level: 369 628

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 23. Juni 2011, 06:27

hahahah die frage ob "Intel" oder "AMD" ist doch schon lange geklärt :-)

ende Off-Topic

Ich persönlich bin auch eher für leichte Öl, da es sich schneller erwärmt und ich (besonders) beim Kaltstart die Reibung minimiere (durch höhere Viskosität)
Gruß

Daniel

Audi A6 '99 - 2.4L V6 - Xenon, Leder, PDC ...

Mein Auto fährt auch ohne Wald.

Lesezeichen: