Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

AudifanFN

Anfänger

  • »AudifanFN« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 16

Erfahrungspunkte: 9 682

Nächstes Level: 10 000

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 10. April 2011, 10:57

Motorschaden tok tok tok

Hallo, brauche Eure Hilfe

Audi A6 2, 5 TDi bj 1999 mit 179 ps

wenn der Motor läuft, ist ein starkes tok tok tok geräusch zu hören.
auch aus dem luftansaugstutzen kommt deutlich das geräusch.

was könnte das sein?
turbolader? zylinderkopf ? kurbelwelle?

Fehlerspeicher wirft keinen fehler aus, nur, die linke bank hat komische einspritzwerte.

hatte jemand das schon?
:cry:


Slowfinger A6

Moderator

  • »Slowfinger A6« ist männlich
  • »Slowfinger A6« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 855

Fahrzeug: Audi A6 Avant 2,7 Biturbo Handschalter

EZ: Siehe Sig. :-)

MKB/GKB: ARE-/-FRQ

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Dresden

Level: 51

Erfahrungspunkte: 12 296 915

Nächstes Level: 13 849 320

Danksagungen: 4 / 5

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 10. April 2011, 11:21

Nockenwellen schon geprüft? Könnten eingelaufen sein.
Audi A6 4B Avant 2,7 Biturbo 6-Gang Handschalter Quattro Bj 03/2002
Tagebuch
Audi A6 4B Avant 2,4 V6 5-Gang Handschalter Fronti Bj 05/1998
Tagebuch

R.I.P Paul Walker :-(

AudifanFN

Anfänger

  • »AudifanFN« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 16

Erfahrungspunkte: 9 682

Nächstes Level: 10 000

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 10. April 2011, 11:27

Also , beim Autohaus sagten wie wohl, der turbolader sei kaputt.
aber, dann würde der motor ja nicht auf seine 5ooo umdr. kommen, oder dann würde er ja bei 2-3ooo umdr. schwarz ruseln, oder?

also, das geräusch hört sich so an, wie ein traktor der nur 1 zylinder hat.

ganz laut tok tok tok und wenn man gas gibt, wirds schneller.

was würde denn bei einer defekten nockenwelle dort innendrinnen abgehen?
eingelaufen, bedeutet?


4

Sonntag, 10. April 2011, 23:01

hi.

Eingelaufene Nockenwellen bedeuten, daß das Nockenwellenprofil nichtmehr ganz Maßhaltig ist und die Ventile nichtmehr voll geöffnet werden können. Zum einem kommen dadurch weniger Frischgase in den Brennraum und zum anderen werden die Abgase nicht komplett aus dem Zylinder gedrückt.

Läuft der Motor denn "rund" oder hört man am Auspuff Zündaussetzer? Wenn es tief Metallisch, sehr lautes Dieselnageln ist und bei Nenndrehzahl lauter wird, dann könnte es ein Lagerschaden an der kW sein.

AudifanFN

Anfänger

  • »AudifanFN« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 16

Erfahrungspunkte: 9 682

Nächstes Level: 10 000

  • Nachricht senden

5

Montag, 11. April 2011, 15:39

Also, der Motor läuft "rund" und man hört keine Zündaussetzer. und wenn man die Drehzahl erhöht wirds eher leiser das Geräusch.

skippy

Foren AS

Beiträge: 65

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Bad Bramstedt

Level: 28

Erfahrungspunkte: 168 019

Nächstes Level: 195 661

  • Nachricht senden

6

Montag, 11. April 2011, 19:04

eV. das ZMS MAL prüfen. das macht auch gern komische geräusche, wenn es ausgeschlagen ist unter anderem genau dein beschriebenes...
Gruß & Danke
Sven


OCG_Corsa

Foren AS

Beiträge: 74

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 29

Erfahrungspunkte: 222 657

Nächstes Level: 242 754

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 17. April 2011, 21:22

Auch ein Haupt- oder Pleullagerschaden macht sich mit TokTokTok bemerkbar. Selbst schon gehört.

Lietzow

Foren AS

  • »Lietzow« ist männlich

Beiträge: 74

Fahrzeug: A6 4B Avant 2.7t Bj. 2002

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Lietzow

Level: 29

Erfahrungspunkte: 202 542

Nächstes Level: 242 754

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 26. April 2011, 21:02

Was hat der Audi denn gelaufen?

Ich tippe aber auch auf Nockenwellenschaden...
Hast du um die 250 Tkm runter?
Audi A6 Avant Quattro 2.7T Handschalter 250 PS ...R.I.P. seit 16.01.2013

Audi A6 Avant Quattro 2.5 TDi Handschalter 179 PS :rolleyes:

Ziggi1990

Silver User

  • »Ziggi1990« ist männlich
  • »Ziggi1990« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 156

Fahrzeug: Audi RS6 4B

EZ: 10/2003

MKB/GKB: BCY/-

Wohnort: ML

Level: 33

Erfahrungspunkte: 465 699

Nächstes Level: 555 345

  • Nachricht senden

9

Samstag, 28. Mai 2011, 16:03

Hallo liebe Audi Freunde.

Vorab Daten meines Dicken...
Audi A6 4b C5 Bj. 98
2,5l DTI
Laufleistung: 211 Tkm bei 198 Tkm neue einspritzepumpe da defekt.

Hier MAL eine kleine Story von mir.
Vorrige Woche Sonntag, wollte ich meine Freundin zum Eisessen einladen... Also AB ins Auto und Los gedüst... Kurz vor der Eisdiele stieg ich aus dem Auto aus weil ich etwas nachschauen wollte, da hörte ich ein Metallisches Klopfen aus dem Motorraum herraus... :-(
Montag dann sachte zur Werkstatt des vertrauens gefahren und nachsehen lassen...
Aussage der Mechaniker: Nockenwellen stark eingelaufen
Aussage vom Scheff : Nockenwellen nur sehr leicht eingelaufen... Hydrostößel Klappern etwas nur die Tauschen wir aus...

Ich meinte okay macht es so... Gestern dann wollte ich meinen Dicken wieder abholen... Beim runtertouren lassen wieder ein Metallisches rasselgeräusch... :-( Und bei 3500 Umdrehungen... Stotterte der Dicke auf einmal und schmiss richtig schwarzen ruß raus...

Also wieder in die Werkstatt... Angeblich werden jetzt noch 4 Weitere Hydros gewechselt... Montag kann ich ihn wieder holen... MAL sehen wie es dann aussieht...

Was soll ich jetzt machen?? :-( Bin Ratlos...

Der chef mit dem ich mich gut verstehe, meinte die Nockenwellen kann ich ruhig noch 30-40 Tkm fahren... Natürlich gibt er mir keine Garantie darauf...

Ich habe jetzt Überlegt vielleicht einen austauschmotor zu kaufen...
Nur wenn ich den einbauen lasse, kann es mir auch passieren, das die Nockenwellen bei diesem Austauschmotor auch wieder einlaufen oder??

Ich weis gerade echt nicht was ich machen soll... Neuen Motor oder so fahren bis es vielleicht nicht mehr geht... Nur dann ist der Motor doch komplett platt, wenn die Nockenwellen richtig einlaufen oder??

Mfg

Lesezeichen: