Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

billvalantine

Ewiger User

  • »billvalantine« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 22

Erfahrungspunkte: 41 525

Nächstes Level: 49 025

  • Nachricht senden

1

Freitag, 11. März 2011, 12:26

Startprobleme nach kurzer Fahrt

Hallo,
fahre einen A6 Bj 12.99 mit 2.4 l ich habe das Problem wenn ich nur ein paar Meter fahre und dann den Motor aus mache springt der Wagen nicht mehr an ! Nur mit vielen Startversuchen und ein bisschen Gas kommt er dann irgendwann, bei längeren fahren keine Probleme.

Weiß da einer Rat ?

Danke im voraus

Andy


ck1979

Routinier

Beiträge: 717

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: München/ Aschaffenburg

Level: 40

Erfahrungspunkte: 1 902 060

Nächstes Level: 2 111 327

  • Nachricht senden

2

Freitag, 11. März 2011, 12:29

Sämtliche Unterdruckschläuche prüfen!
Danke & Grüße
Chris

Audi S6 Avant - Ebonyschwarz Perleffekt - Recaro Leder/ Alcantara schwarz

Details: http://www.a6-freunde.com/viewtopic.php?t=13914&postdays=0&postorder=asc&start=0

billvalantine

Ewiger User

  • »billvalantine« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 22

Erfahrungspunkte: 41 525

Nächstes Level: 49 025

  • Nachricht senden

3

Samstag, 12. März 2011, 14:42

hallo,

habe Unterdruckschläuche kontrolliert und auch teilweise bräuchige erneuert, aber das Problem besteht weiter.

Wenn ich das Fahrzeug eine weile stehe lasse springt er wieder an.

Gruß

Andy


DaPole

Silver User

Beiträge: 220

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Remshalden

Level: 34

Erfahrungspunkte: 565 723

Nächstes Level: 677 567

  • Nachricht senden

4

Samstag, 12. März 2011, 16:07

Vielleicht der Temperaturgeber, der einen Weg hat?!

F1Sebi

A6-Prinz

  • »F1Sebi« ist männlich
  • »F1Sebi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 743

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Sonthofen

Level: 55

Erfahrungspunkte: 24 410 175

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 13. März 2011, 12:37

Wenn er MAL wieder nicht anspringt steck MAL den Luftmengenmesser AB und schau ob er läuft.

Robert W.

Foren AS

Beiträge: 47

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhorn

Level: 26

Erfahrungspunkte: 120 588

Nächstes Level: 125 609

  • Nachricht senden

6

Montag, 14. März 2011, 22:02

Hatte dasselbe Problem MAL bei einem 2.4er MKB.: ALF
Der hatte ein Problem welches bei Audi schon bekannt war, und zwar lag es an einem Ventil was hinter der Ölpumpe sitzt (Öldruckhalteventil?) wenn ich ihn nur versetzt habe, von der einen auf die andere Einfahrt sprang er später nur mit viel viel orgeln wieder an. Wenn ich ihn warmgefahren hatte gab es nie ein Problem. Beim orgeln hörte es sich übrigens so an als wenn er keine Verdichtung aufbauen würde, drehte schneller als sonst.

Gruß Robert


Robert*58

Moderator

  • »Robert*58« ist männlich
  • »Robert*58« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 703

Fahrzeug: A8 D2 4,2 Quattro & Audi Cabrio 2,6 E

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: HeLi

Level: 56

Erfahrungspunkte: 26 099 727

Nächstes Level: 30 430 899

Danksagungen: 1 / 2

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 15. März 2011, 08:10

Das ist ein typisches Verhalten wenn der Kühlmitteltemperaturgeber defekt ist.
Audi A8 4,2 Quattro RHD in melange Metallic
Audi Cabriolet 2,6 RHD in byzanz Metallic


Benzin ist viel zu wertvoll, um es in popeligen Autos zu vergurken.

billvalantine

Ewiger User

  • »billvalantine« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 22

Erfahrungspunkte: 41 525

Nächstes Level: 49 025

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 15. März 2011, 15:38

Hallo

was ist es den nun
öldruckhalteventil oder Kühlmitteltemperaturgeber kann man das eingrenzen ?

Gruß

Andy

Robert*58

Moderator

  • »Robert*58« ist männlich
  • »Robert*58« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 703

Fahrzeug: A8 D2 4,2 Quattro & Audi Cabrio 2,6 E

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: HeLi

Level: 56

Erfahrungspunkte: 26 099 727

Nächstes Level: 30 430 899

Danksagungen: 1 / 2

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 15. März 2011, 19:09

Ich würde als erstes den Kühlmitteltemperaturgeber wechseln. Der ist mir ca. 30 € noch das kleinste übel und iwo mußt du ja anfangen, die möglichen Fehlerquellen auszuschließen.
Audi A8 4,2 Quattro RHD in melange Metallic
Audi Cabriolet 2,6 RHD in byzanz Metallic


Benzin ist viel zu wertvoll, um es in popeligen Autos zu vergurken.


Robert W.

Foren AS

Beiträge: 47

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhorn

Level: 26

Erfahrungspunkte: 120 588

Nächstes Level: 125 609

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 16. März 2011, 09:08

Zitat von »"Robert*58"«

Ich würde als erstes den Kühlmitteltemperaturgeber wechseln. Der ist mir ca. 30 € noch das kleinste übel und iwo mußt du ja anfangen, die möglichen Fehlerquellen auszuschließen.


So würde ich es auch machen, erstmal klein anfangen. Das mit dem Öldruckhalteventil ist leicht auszumachen, also wenn er viel schneller dreht, als wenn er keine Verdichtung hätte, ist es das ein Zeichen dafür. Wenn er ganz normal orgelt kannst du es zu 99% ausschliessen.
Was noch sehr wichtig für uns ist sind die Zeitlichen Differenzen zwischen starten-abstellen-orgeln. Wenn dazwischen beispielsweise 5 Stunden liegen wird das Problem nicht Thermisch sein. Das alles innerhalb von 10 min. wäre schon wieder ein anderer Aspekt.

billvalantine

Ewiger User

  • »billvalantine« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 22

Erfahrungspunkte: 41 525

Nächstes Level: 49 025

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 16. März 2011, 15:14

Hallo

dann fange ich MAL mit dem Kühlmitteltemperaturgeber an.
Der Ablauf ist so ich fahre bei kalten Motor ein kleines Stück nicht MAL 1 km, wenn ich dann wieder starten will springt er nicht an, wenn ich ein bisschen warte 15-25 min dann kommt er wieder aber nur mit ein bisschen gas er läuft dann anfangs sehr unrund.
Wenn ein paar stunden dazwischen sind springt er sofort an.

Gruß

Andy

Charly2504

Anfänger

Beiträge: 1

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 12

Erfahrungspunkte: 2 304

Nächstes Level: 2 912

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 2. Juni 2011, 07:17

Hallo!!
Bin neu hier bei Euch im Forum..
Habe das gleiche Problem mit meinem A6 2,8 Ltr....
Habe aber leider wenig Ahnung vom Selbermachen!
Was tun..in die Werkstatt?? Hat jemand ne Ahnung oder ne Erfahrung was da für Kosten auf mich zukommen könnten??
Danke im voraus

Lesezeichen: