Sie sind nicht angemeldet.

  • »Hamburger_Jung« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 51

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Hamburg

Level: 26

Erfahrungspunkte: 123 915

Nächstes Level: 125 609

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 22. Februar 2011, 08:00

Kurbelwellengehäuse-Entlüftung

Habe gestern im Zuge des Ölwechsels bei meinem 2.8er V6 folgendes Vorgefunden:





1. Gehört diese Gummitasche da drum?
2. Soll da ein Loch drin sein aus dem Luft pfeift

Irgendwie kann ich mir nicht vorstellen dass das so sein soll???

Und kann es damit zusammen hängen dass meine Zündkerzen so aussehen:


Ich hoffe auf zahlreiche helfende Antworten...

Gruß Kai


prozac

König

Beiträge: 960

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 12/2008

MKB/GKB: CDYA

Wohnort: Fulda

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 075 660

Nächstes Level: 3 609 430

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 22. Februar 2011, 16:28

Bei meinem 2.8er hab ich IMO eine solche Lasche nicht.
Diese KGE-Schläuche werden mit zunehmenden Alter auch brüchig, ist also durchaus möglich, dass dieses "Teil" dort zur Überbrückung eingebaut wurde.
Bei mir hab ich diesen Schlauch auch schon mit Schrumpfschlauch geflickt, neu kostet der ca. 70EUR.

Falls auf der anderen Seite auch eine solche Lasche mit Loch ist, dann kann dies schon das Aussehen deiner Zündkerzen erklären, andernfalls solltest du wohl eher MAL deine Ventildeckeldichtungen prüfen und ggf. ersetzen.

Slowfinger A6

Moderator

  • »Slowfinger A6« ist männlich
  • »Slowfinger A6« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 826

Fahrzeug: Audi A6 Avant 2,7 Biturbo Handschalter

EZ: Siehe Sig. :-)

MKB/GKB: ARE-/-FRQ

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Dresden

Level: 51

Erfahrungspunkte: 11 825 101

Nächstes Level: 13 849 320

Danksagungen: 4 / 5

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 22. Februar 2011, 18:33

Dein KGE-Schlauch ist defekt soviel steht fest, die Löcher dürfen da nicht sein. Deine Kerzen sehen katastrophal aus und gehören da auch nicht rein.Die meisten Audi Benzin Motoren der 4B Baureihe mögen Boschkerzen nicht von daher nimm bitte NGK, die bauen auch die Originalkerzen für Audi.
Audi A6 4B Avant 2,7 Biturbo 6-Gang Handschalter Quattro Bj 03/2002
Tagebuch
Audi A6 4B Avant 2,4 V6 5-Gang Handschalter Fronti Bj 05/1998
Tagebuch

R.I.P Paul Walker :-(


  • »Hamburger_Jung« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 51

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Hamburg

Level: 26

Erfahrungspunkte: 123 915

Nächstes Level: 125 609

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 24. Februar 2011, 09:02

Habe seit dem Ölwechsel Kerzen von Beru...

Muss ich den ganzen Schlauch erneuern oder soll ich es wagen MAL zu schaun was unter dem Gummi ist? :(

Ka, was der Vorbesitzer damit gemacht hat...

Gruß Kai

P.S. hat hier jem. zufällig ein Bild von dem Schlauch im originalen heilen Zustand?

prozac

König

Beiträge: 960

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 12/2008

MKB/GKB: CDYA

Wohnort: Fulda

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 075 660

Nächstes Level: 3 609 430

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 24. Februar 2011, 16:49

Schau ruhig MAL drunter, aber es wird schon einen Grund haben, warum das Gummi-Ding da drauf ist.

Je nachdem wie beschädigt der originale Schlauch ist, kannst du entweder Schrumpfschlauch drumherum machen oder ihn gleich neu, der kostet ca. 75EUR und du hast dann Ruhe.
Fass ihn auch vorsichtig an, im Alter bricht das Plastik des Schlauches gern.

  • »Hamburger_Jung« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 51

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Hamburg

Level: 26

Erfahrungspunkte: 123 915

Nächstes Level: 125 609

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 27. Februar 2011, 10:14

Hat jemand nen Tipp wie man den Schlauch demontiert?
Sieht so aus als wäre der am ende auf den Verteiler gepresst?

Gruß Kai


prozac

König

Beiträge: 960

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 12/2008

MKB/GKB: CDYA

Wohnort: Fulda

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 075 660

Nächstes Level: 3 609 430

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 27. Februar 2011, 10:35

Da ist irgendeine Art Kupplung drauf, der lässt sich also auf jeden Fall demontieren.

  • »Hamburger_Jung« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 51

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Hamburg

Level: 26

Erfahrungspunkte: 123 915

Nächstes Level: 125 609

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 13. April 2011, 17:54

So der Schlauch ist noch ganz ok, der war tatsächlich durchgeschnitten in der Mitte, habe ihn dann Dicht gemacht was mir der Motor gedankt hat in dem er Öl durch den Öldeckel gepresst hat...

Geh ich also recht der Annahme dass der Entlüftungsfilter dicht zu seien scheint und deshalb das Öl durch einen Überdruck raus gepresst wurde!?

Kann mir jemand sagen ob sich in der Regel da der Filter gerne zu setzt und ob man den reinigen kann oder eher nen neuen kauft!?

Gruß Kai

Lesezeichen: