Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

Luis B

Anfänger

  • »Luis B« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 12

Erfahrungspunkte: 2 418

Nächstes Level: 2 912

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 8. Februar 2011, 18:06

ESP & ABS leuchten gleichzeitig

mein Dicker macht mir wieder einmal Probleme.

A6 4,2 ARS 220 kW Baujahr 2000

Und zwar melden sich ABS & ESP gleichzeitg. Wen er kalt ist öfter, wen er warm ist so bei 4000 U/min.

Habe dann mit VAG.COM den Fehler ausgelesen mit dem Ergebnis LMM Signal zu groß.



Neuen von Bosch gekauft, verbaut vorher Fehler gelöscht gefahren. Nichts hat sich verändert gleiches wie vorher.



Habe dann MAL die Möglichkeit gehabt wärend des leuchten des ABS & ESP eine Vollbremsung zu machen. Und siehe da ABS ist außer Funktion

Habe noch einmal mit VAG.COM die Steuergeräte ausgelesen mit folgendem Ergebnis.



Adresse 01 = Motorelektronik
16487 Luftmengenmesser G70 Signal zu groß
P0103 35-10 Sporadisch
16497 Geber für Ansaugluftthemperatur Signal zu groß
P0113 35-10 Sporatisch

Adresse 02 = Getriebesteuergerät
18265 Lastsignal Fehlermeldung vom Motorsteuergerät
P1857 35-10 Sporadisch

Adresse 03 = ABS ESP
18265 Lastsignal Fehlermeldung vom Motorsteuergerät
P1857 35-10 Sporadisch

Alle Fehler gelöscht eine Runde um den Block und wie zu erwarten ABS & ESP leuchten wieder kurze Zeit auf. Laptop drann Fehlerspeicher ergab wieder :



Adresse 01 = Motorelektronik
16487 Luftmengenmesser G70 Signal zu groß
P0103 35-10 Sporadisch


Adresse 03 = ABS ESP
18265 Lastsignal Fehlermeldung vom Motorsteuergerät
P1857 35-10 Sporadisch



Da ich ca vor einem Jahr das Problem schon einmal hatte wurde der Luftmengenmesser erneuert.

Dann war für gut 11 Monate Ruhe und jetzt geht das Theater wieder los. Also Rechnung rausgesucht zum Händler und LMM bemängelt. Der Bestellte einen neuen LMM den ich erst einmal bezahlen durft da der andere erst bei Bosch getestet wird bevor ich mein Geld wieder erhalte.

So nun den neuen LMM rein Fehlerspeicher gelöscht und direkt das gleiche und noch etwas intensiver wie mit dem alten ( 11 Monate alt ). Jetzt stell ich mir die Frage soll ein neuer LMM schon eine Macke haben? Den die Teile laufen im Austausch.

Ich verzweifel fast, da er teilweise noch Bockiger läuft als vorher.

Bei dem alten LMM habe ich den Stecker MAL während der Motor lief abgemacht, da ging er nach einem kurzem schütteln direkt aus. Jetzt mit dem NEUEM LMM geht er nur MAL mit der Drehzahl in die Knie und läuft unverändert weiter.

Wäre super wen mir jemand weiter helfen könnte.


Vielen Dank


webersens

Haudegen

Beiträge: 863

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Stade/Niedersachsen

Level: 42

Erfahrungspunkte: 3 011 315

Nächstes Level: 3 025 107

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 8. Februar 2011, 18:48

Zieh MAL die Stecker vom MSG und von der ABS Einheit ab,kontrolliere die Pins(ggfs reinigen)und stecke alles wieder zusammen.Ich vermute irgendwo eine Kontaktschwäche oder Kabelanbruch..
Kann auch irgendeine andere Steckverbindung sein z.B. am LMM....auch sonst MAL die Kabel kontrollieren.
Gruß Christian

Fahrzeug: Audi S6 Avant ´02 mit Prins VSI Gasanlage.

Ein Audi geht niemals kaputt-...er geht dahin!!!

cz1969

Neuling

Beiträge: 10

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Zierenberg

Level: 20

Erfahrungspunkte: 28 632

Nächstes Level: 29 658

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 8. Februar 2011, 19:42

Hallo,hatte das Problem bei meinen Dicken auch,da hatte sich die Regelelektronik vom ABS Block verabschiedet.Innen kalte Lötstelle,reparieren lassen,seitdem ist ruhe.
lg.Andreas


franky96

Anfänger

Beiträge: 1

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 12

Erfahrungspunkte: 2 449

Nächstes Level: 2 912

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 22. Februar 2011, 00:10

hi,

das hatte ich auch schon ein paar MAL, zuletzt, als ich meine Gasanlage neu eingestellt habe.
Ich deute das so: das Motorsteuergerät registriert, dass die Werte des LMM nicht zu anderen Werten passen. Das kann am LMM, aber auch an den anderen Werten liegen. Bei mir war das Gemisch zu mager, das hatte sich nach der Einstellung erledigt.
Soweit ich weiß, kann aber auch Falschluft Schuld sein (alle Unterdruckschläuche kontrollieren, gerade im Bereich der Dosen für für die Schaltsaugrohrverstellung und unter der Motorabdeckung), möglicherweise auch Lambdasonden, Bremslichtschalter, Kühlwassertemmperaturgeber,...

Ich würd das schnell beheben, hab den Verdacht, dass mein Getriebeschaden da ihre Ursache hatte, weil das Getriebesteuergerät auf die Werte zurückgreift und danach Schaltpunkte etc. berechnet.

Viel Erfolg! Frank.

F1Sebi

A6-Prinz

  • »F1Sebi« ist männlich
  • »F1Sebi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 743

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Sonthofen

Level: 55

Erfahrungspunkte: 24 418 271

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 22. Februar 2011, 06:12

Fährt dein Auto geradeaus? Ist evtl die Spur verstellt?

Baazi

Audi AS

  • »Baazi« ist männlich

Beiträge: 392

Fahrzeug: A6 4B 2.5 TDI S6 Fronti Farbcode LY7Q, Atlasgrau Metallic.

EZ: 11/2002

MKB/GKB: BFC / FRF

Wohnort: Schopfheim

Level: 38

Erfahrungspunkte: 1 250 843

Nächstes Level: 1 460 206

Danksagungen: 0 / 7

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 23. Februar 2011, 17:05

ABS und ESP

Hallo,
habe ein ähnliches Problem.
heute mittag beim wegfahren seltsames geräusch vorne und sei dem leuchten ABS und ESP wenn ich den Motor aus mache und neu starte kommt es immer wenn ich ein paar Meter gefahren bin.
Was könnte das sein?
Gruß
Baazi
A6 2.5 TDI Fronti
It´s nice to be a Preis but it´s higher i be a ........

Lesezeichen: