Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

Scotty

Silver User

  • »Scotty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 134

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Schönebeck

Level: 32

Erfahrungspunkte: 417 001

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

1

Freitag, 4. Februar 2011, 17:18

Multitronik-Problem..Motor dreht hoch

hallo zusammen!

hab erneut ein problemchen mit meinem dicken bzw. der MT. beim starken beschleunigen kommt es in letzter zeit öfter vor, daß die multitronik ruckelt (nur leicht und bei höheren drehzahlen über 2500U/min) heute ist es passiert, daß bei voller beschleunigung der motor plötzlich bis in den begrenzer gedreht hat und kein vortrieb mehr vorhanden war. gas weggenommen, kurz MAL in den leerlauf geschaltet und ein neuer versuch. danach ging alles wieder. hat einer ne idee was das sein könnte?
ich habe den wagen mit 148.000km gekauft. er hat jetzt 154.000 km runter. leider konnte ich trotz intensiver suche nicht herausfinden, ob das getriebeöl bereits gewechselt wurde. könnte das aufgetretene phänomen auch von zu niedrigem ölstand in der MT kommen? und kommt es in dieser auch zu schwund/"verbrauch"? würde ja erstmal einen ölwechsel in betracht ziehen. sollte allerdings jemand sagen, daß das aufgetretene problem eindeutig auf einen technischen defekt der MT zurückzuführen ist, wäre ein getriebeölwechsel natürlich rausgeschmissenes geld!
nun hoffe ich MAL, daß es reichlich antworten hagelt! :-) achja...mein dicker müsste noch die 6-lamellen verbaut haben!


Slowfinger A6

Moderator

  • »Slowfinger A6« ist männlich
  • »Slowfinger A6« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 827

Fahrzeug: Audi A6 Avant 2,7 Biturbo Handschalter

EZ: Siehe Sig. :-)

MKB/GKB: ARE-/-FRQ

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Dresden

Level: 51

Erfahrungspunkte: 11 955 638

Nächstes Level: 13 849 320

Danksagungen: 4 / 5

  • Nachricht senden

2

Freitag, 4. Februar 2011, 19:11

Ganz ehrlich verkauf den Wagen solange die Multi noch ihren Dienst tut. So weh wie es dir vielleicht auch tut aber eine Multi kann schnell ein Faß ohne Boden werden. Wenn du den Wagen unbedingt behalten willst und schrauben kannst bau auf Handschalter um.

Hast du eigentlich nen Diesel oder Benziner?
Audi A6 4B Avant 2,7 Biturbo 6-Gang Handschalter Quattro Bj 03/2002
Tagebuch
Audi A6 4B Avant 2,4 V6 5-Gang Handschalter Fronti Bj 05/1998
Tagebuch

R.I.P Paul Walker :-(

Scotty

Silver User

  • »Scotty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 134

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Schönebeck

Level: 32

Erfahrungspunkte: 417 001

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

3

Freitag, 4. Februar 2011, 22:31

nunja...schrauben kann ich, allerdings hab ich bis auf diese macke gefallen an ner automatik gefunden! :-) wobei ich gestehen muss, daß ich schon mit dem gedanken "verkauf" gespielt habe. mein dicker ist im übrigen ein benziner.(2,8L)


Scotty

Silver User

  • »Scotty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 134

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Schönebeck

Level: 32

Erfahrungspunkte: 417 001

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 9. Februar 2011, 18:22

könnte mir jemand (evtl. jemand der bereits einen mt-schaden hatte) MAL sagen, wei sich dieses ruckeln genau äussert?!? ruckt es nur einmal oder mehrfach hintereinander? bei welchen geschwindigkeiten tritt diese macke auf? man spricht ja immer vom "anfahrruckeln"- allerdings sind 40-50 km/h und aufwärts für mich kein anfahren mehr.... :-) wäre über möglichst genaue infos sehr dankbar! schönen abend noch!

5

Mittwoch, 9. Februar 2011, 18:25

Meiner ruckelt bei Drehzahlen zwischen 1200 und 1800 U/Min.

Scotty

Silver User

  • »Scotty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 134

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Schönebeck

Level: 32

Erfahrungspunkte: 417 001

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

6

Freitag, 18. Februar 2011, 13:29

soooo...ich melde mich MAL zurück! natürlich mit noch mehr fragen.
daher fange ich MAL an!

1.welche farbe müsste das öl für die multitronik haben?meines sieht "mittel"-braun aus. es riecht aber nicht verbrannt!



2.war ich der annahme, ich sollte nach dem ablassen des öl auch die ölwanne demontieren-zwecks reinigung. aber wo ist hier an meiner MT die ölwanne? :?





3. ich habe neben der ablasschraube noch eine 2. gefunden, für die ich kein werkzeug habe. kann mir jemand sagen, wozu diese schraube (die schwarz gefärbte) gut ist?






4. neben der in fahrtrichtung linken antriebswelle befindet sich eine schraube mit imbus. ist das die besagte öleinfüllschraube, aus der es rauslaufen soll?





ich bedanke mich schonmal vorab für die hoffentlich zahlreichen und aussagekräftigen antworten! :D



edit: wo sitzt eigentlich der ölfilter für die mt? bzw. wie kommt man da ran?


Scotty

Silver User

  • »Scotty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 134

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Schönebeck

Level: 32

Erfahrungspunkte: 417 001

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 20. Februar 2011, 06:46

hat denn keiner eine antwort? :(

Lesezeichen: