Sie sind nicht angemeldet.

  • »der_fette_fuerst« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 33

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Essen

Level: 25

Erfahrungspunkte: 80 583

Nächstes Level: 100 000

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 2. Februar 2011, 10:02

Messwertblöcke LMM 2,5TDI BAU 132kw

hi

habe seit einer Woche nen 2004er TDi Quattro und erreiche nur mit sehr viel Anlauf Geschwindigkeiten von 190km/h oder mehr. Vermute MAL dass der LMM nicht mehr OK ist. FSP sind alle leer. Steuergerätreset hat auch nichts gebracht.VAG-COM ist vorhanden und der Rep. Leitfaden auch, aber leider finde ich da nicht wie bei meinem ex 1,8T eine Liste der Sollwerte für für die Messwertblöcke vom MSG. Gibt es so eine Liste überhaupt für den Motor und wenn ja was muss der LMM denn bei welcher Drehzahl an Werten liefern !? Antritt z.B. in der Stadt ist OK würde ich sagen aber obenrum kommt halt kaum was. Durchschnittsverbrauch in der Stadt liegt derzeit bei knapp über 12l/100 und geht bei Fahrten über BAB oder Landstrasse auch runter. Unterdrucksystem(zumindest das was man sieht ist OK, Schläuche nicht geknickt oder porös)

Gruß
Sebastian


metbirne77

A6-Freunde

2

Mittwoch, 2. Februar 2011, 19:26

Re: Messwertblöcke LMM 2,5TDI BAU 132kw

Hallo,

also du solltest MAL bei VAG-COM unter dem Menüpunkt "Erweiterte Messwerte" schauen, da kannst du einzelne Messwerte (im Klartext) per Anklicken auswählen. Dann kannst du deinen LMM nur prüfen, wenn du die beiden Werte "berechnete Luftmasse" und "tatsächliche Luftmasse" vergleichst. Diese beiden sollten im besten Fall übereinstimmen. Sollten die Werte voneinander abweichen, dann deutet es daraufhin, dass dein LMM verschlissen ist.
Mehr kannst du leider an deinem LMM nicht prüfen...

Viele Grüße

  • »der_fette_fuerst« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 33

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Essen

Level: 25

Erfahrungspunkte: 80 583

Nächstes Level: 100 000

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 2. Februar 2011, 20:12

Also habe heute abend MAL ne Messfahrt mit Gruppe 3,10,11 gemacht. bei ca. 3000U/min hab ich Werte zwischen 860mg/R und 890mg/R was wohl definitiv zu wenig ist. Top Speed lag heute bei knapp unter 190km/h auf ebener Strecke und Pedal auf dem Boden. Hat aber auch ewig gedauert bis die erreicht waren. Ansonsten alles fehlerfrei lt. Fehlerspeicher. Werde mir morgen nen neuen LMM bei Audi/VW bestellen und dann sehen wir weiter.

Gruß
Sebastian


metbirne77

A6-Freunde

4

Mittwoch, 2. Februar 2011, 20:30

Zitat von »"der_fette_fuerst"«

Also habe heute abend MAL ne Messfahrt mit Gruppe 3,10,11 gemacht. bei ca. 3000U/min hab ich Werte zwischen 860mg/R und 890mg/R was wohl definitiv zu wenig ist. Top Speed lag heute bei knapp unter 190km/h auf ebener Strecke und Pedal auf dem Boden. Hat aber auch ewig gedauert bis die erreicht waren. Ansonsten alles fehlerfrei lt. Fehlerspeicher. Werde mir morgen nen neuen LMM bei Audi/VW bestellen und dann sehen wir weiter.

Gruß
Sebastian


Gut...die einzelnen Gruppen hab ich jetzt grad nicht im Kopf, aber bei Volllast sollten schon so ca. 950-1000mg/H erreicht werden. Ansonsten würde ich aber den LMM im Zubehör kaufen, da er dort deutlich billiger sein sollte (als AT-Teil so um die 100 Euro). Einfach MAL nachfragen...

  • »der_fette_fuerst« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 33

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Essen

Level: 25

Erfahrungspunkte: 80 583

Nächstes Level: 100 000

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 2. Februar 2011, 21:12

Also bei Audi/VW liegt der um die 93€ und im Zubehör wird das auch nicht viel weniger sein....

metbirne77

A6-Freunde

6

Mittwoch, 2. Februar 2011, 21:28

Zitat von »"der_fette_fuerst"«

Also bei Audi/VW liegt der um die 93€ und im Zubehör wird das auch nicht viel weniger sein....


gut...dann lohnt sichs nicht, wenn man fürs selbe geld originalware bekommt :wink:


mv-tuning

Ewiger User

Beiträge: 19

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Stralsund

Level: 22

Erfahrungspunkte: 45 971

Nächstes Level: 49 025

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 10. Februar 2011, 22:20

bei mir hatte ich das gleiche problem. hab mir dann nen neuen LMM geholt. und das prob war immer noch da. vermute nun das AGR ventil. hab viel im netz geschnöckert und leute die das AGR ventil prob hatten hatten die gleiche fehlerbeschreibung. 190 war/is bei mir auch schluß. hab das neue AGR ventil noch nicht drin. bei mir kam nur dazu, das er nach lust und laune unterschiedlich zog. vollgas war nicht so. aber bißchen mit dem gas spielen und erst im richtigen moment vollgas geben, dann zog er kurz kräftig. und das sind dann wohl die eindeutigen anzeichen fürs AGR.

77 Euro hab ich für meins mit meinen % bezahlt. leider umsonst. AGR Ventil liegt auch so in der preisklasse.

8

Donnerstag, 10. Februar 2011, 22:30

Klemm doch MAL das AGR ab!

mv-tuning

Ewiger User

Beiträge: 19

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Stralsund

Level: 22

Erfahrungspunkte: 45 971

Nächstes Level: 49 025

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 10. Februar 2011, 22:39

meinst du mich? also den unterdruckschlauch dicht machen?
hab gehört, das machen viele, weil es angeblich leistung bringen soll.


10

Donnerstag, 10. Februar 2011, 22:44

Jepp meine dich :-)

Leistung Jaein, aber auf jeden Fall kommt nicht mehr so viel Ruß ins Motoröl!

mv-tuning

Ewiger User

Beiträge: 19

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Stralsund

Level: 22

Erfahrungspunkte: 45 971

Nächstes Level: 49 025

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 10. Februar 2011, 22:47

also ich schlag mich schon lange mit dem prob rum. die tüver haben beim abgastest gesagt, das er verdammt gute abgaswerte hat. :-D

ja das mit der leistung is wohl einbildung. er zieht nicht besser, sondern anders. aber das abklemmen soll nun auch nicht so eine gute lösung sein.....

test werd ich es am we MAL. aber ich wills nun auch irgendwann wechseln und heil haben....

12

Donnerstag, 10. Februar 2011, 22:55

Habe es bei meinen alten A6 über 100.000 Km abgeklemmt (war nicht defekt), und das Öl war wirklich sauberer.


mv-tuning

Ewiger User

Beiträge: 19

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Stralsund

Level: 22

Erfahrungspunkte: 45 971

Nächstes Level: 49 025

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 10. Februar 2011, 22:59

ja, kann ich mit dem abklemmen dann ausschließen, obs defekt is? wer weiß, was im ventil defekt is. vielleicht schließt es trotz abklemmen ja nicht.

mir gehts in erster linie erst einmal da drum, dass er läuft wie er laufen müßte....

14

Donnerstag, 10. Februar 2011, 23:04

Klemms AB, somit kommt kein warmes Abgas mehr zum Motor.

:nacht: :rr:

Lesezeichen: