Sie sind nicht angemeldet.

Jenne

Ewiger User

  • »Jenne« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Völpke

Level: 22

Erfahrungspunkte: 48 763

Nächstes Level: 49 025

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 14. Dezember 2010, 00:47

neuer Turbo für TDI, aber bitte größer. Nur welchen ??

Hallo zusammen,
wie schon in ein, zwei Themen beschrieben, hat der Audi von meiner Freundin ein Problem mit dem Turbo. Es ist ein AVF Motor mit serie 131PS.
Der Turbo muss neu, aber wenn schon denn schon ;-)

Würde gern einen größeren einbauen. Kann mir bitte jemand sagen, welchen ich dort einbauen kann ???

Vielen Dank !!!!


wiesel

König

Beiträge: 1 214

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: emden

Level: 44

Erfahrungspunkte: 3 913 773

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 14. Dezember 2010, 15:10

Einfach so einen größeren Turbo drauf geht schon MAL Gar nicht,da musste auch das Steuergerät anpassen. Mach den Original Lader drauf und wenn der Motor noch einigenmaßen gut ist, kannste beim guten Tuner MTM;ABT B&B z.B.eine Abstimmung des Steuergerätes machen lassen.
mfg.wiesel
Arroganz ist die Perücke der geistgen Kahlheit
Audi A6 4B Avant 2,8 Riegerfront,Alutec 8x18, 225 vorn 255 hinten Eibach Pro Street Gewindefahrwerk.

Fresh

User

  • »Fresh« ist männlich
  • »Fresh« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 726

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: München

Level: 47

Erfahrungspunkte: 6 539 579

Nächstes Level: 7 172 237

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 15. Dezember 2010, 15:54

also ich hab zwar den kleinen V6, aber bei mir ging der Turbo 2x hoch nachm chip tuning, danach hab ich mir einfach den Turbo vom 180ps motor geholt und siehe da -> er passt

seit dem läuft mein audilein eindeutig besser und rust kaum

wenn jetzt jemand weiß ob der gleiche Turbo bei dir auch passt könnte man das mit einem chip tuning verbinden ;)
V6 TDI R.I.P
Jetzt unterwegs mit 4.2l V8 BiTurbo :devil:
BILDER
BILDER2


Maugummi

Audi AS

  • »Maugummi« ist männlich

Beiträge: 348

Fahrzeug: Audi A6 2.5 V6TDI

EZ: 02/2002

MKB/GKB: AYM

Wohnort: Ladenburg - Heidelberg / KFZ-Lackierer

Level: 37

Erfahrungspunkte: 1 112 815

Nächstes Level: 1 209 937

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 15. Dezember 2010, 18:59

Beim TDi ist zu beachten, das das Zusammenspiel zwischen Einspritzung von Diesel und Sauerstoff (Luft) stimmen muß, es reicht nie nur gr. Einspritzdüsen oder durch'n billig Chiptuning (Einspritzmenge wird nur erhöht) zu verbauen. Wenn mehr Diesel zu geführt wird, zu mit brauch er genauso mehr Luft, für ne saubere Verbrennung. Ansonsten rußt es tierisch hinten raus, im schlimmsten Fall hast du ein Loch im Kolben. Weil bei zu viel eingespritzter Diesel höher Verbrennungstemperaturen enstehen.
Jetzt ist nur die Frage, was für ein Lader du verbaut hast? Ein GT1749V oder GT1749VA. Egal welchen du hast, du könntest durch ein teureren GT1749VB (verträgt mehr Ladedruck) verbauen oder dein Lader mit größere Verdichterseite. Siehe hier
Egal was du machst, hinter her muß auf jedenfall das MSG angepasst werden.
>>> Meine Umbaustory <<<


Ich folge keinem Trend, sondern meinem Geschmack !!!

B.C.

Foren Kaiser

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 149 509

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 21. Dezember 2010, 18:19

Eventuell ginge der Lader vom ARL Motor. Muss man vielleicht nur die Gehäuse drehen.
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.

Maugummi

Audi AS

  • »Maugummi« ist männlich

Beiträge: 348

Fahrzeug: Audi A6 2.5 V6TDI

EZ: 02/2002

MKB/GKB: AYM

Wohnort: Ladenburg - Heidelberg / KFZ-Lackierer

Level: 37

Erfahrungspunkte: 1 112 815

Nächstes Level: 1 209 937

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 21. Dezember 2010, 19:27

Zitat von »"B.C."«

Eventuell ginge der Lader vom ARL Motor. Muss man vielleicht nur die Gehäuse drehen.


ja und das ist der GT1749VB
>>> Meine Umbaustory <<<


Ich folge keinem Trend, sondern meinem Geschmack !!!


Jenne

Ewiger User

  • »Jenne« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Völpke

Level: 22

Erfahrungspunkte: 48 763

Nächstes Level: 49 025

  • Nachricht senden

7

Montag, 31. Januar 2011, 20:06

welcher ist denn der originale ??
Der GT 1749V oder der GT 1749VA ???
Bzw wo ist denn der Unterschied ??

Maugummi

Audi AS

  • »Maugummi« ist männlich

Beiträge: 348

Fahrzeug: Audi A6 2.5 V6TDI

EZ: 02/2002

MKB/GKB: AYM

Wohnort: Ladenburg - Heidelberg / KFZ-Lackierer

Level: 37

Erfahrungspunkte: 1 112 815

Nächstes Level: 1 209 937

  • Nachricht senden

8

Montag, 31. Januar 2011, 20:42

das steht auf dein Turbolader drauf, aber es sollte der GT1749VA sein, leg aber kein Hand ins Feuer.

GT1749V -> 74 kW und 85 kW
GT1749VA -> 96 kW und 103 kW - bis 1,35Bar
GT1749VB -> 110 kW - bis 1,55Bar

GT1749V, 33,5 mm Lufteinlass & 36,5 mm Luftauslass
GT1749VA, 35 mm Lufteinlass & 36,5 mm Luftauslass
GT1749VB, 37 mm Lufteinlass & 38,3 mm Luftauslass
>>> Meine Umbaustory <<<


Ich folge keinem Trend, sondern meinem Geschmack !!!

Lesezeichen: