Sie sind nicht angemeldet.

low_quattro

Silver User

  • »low_quattro« ist männlich
  • »low_quattro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 194

Fahrzeug: A6 4F Allroad quattro 3.0TDI

EZ: 7/2006

Wohnort: Würzburg

Level: 33

Erfahrungspunkte: 525 455

Nächstes Level: 555 345

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

1

Montag, 29. November 2010, 20:59

Kühlwassertemperatur steigt ständig auf deutlich über 90°C

Die Winterzeit ist angebrochen und schon kommen die "typischen" Probleme.

Normalerweise schau ich bei meinen Autos ja immer alles durch, etc.

Da ich in letzter Zeit aber sehr viel zun tun hatte/habe wurde der A6 leider wirklich nur "benutzt".

Jetzt bin ich heute nach Hause gefahren und mir fiel noch auf, dass die Heizung plötzlich Gar nicht mehr warm war sondern nur noch kalte Luft rauskam.
Als ich mich meinem haus näherte sah ich wie die Wasser-Temp-Anzeige immer weiter über 90°C stieg bis die Warnung kam. Gut dass ich schon daheim war. Gleich Motor ausgemacht.

Jetzt habe ich gesehen dass tatsächlich Kühlwasserfehlt (und zwar deutlich unter der Min-Markierung!). Also habe ich Kühlwasser (Mischungsverhältnis ... blabla ..., etc.) nachgefüllt als der Motor relativ abgekühlt war.

Danach wieder gefahren. Hat einige km gehalten, aber plötzlich wieder heiß geworden. Kein Wasserverlust und im Ausgleichsbehälter auch über Max (ich habe bis Mitte zwischen Min und Max nachgefüllt, Wasser dehnt sich aus, kein Prob).

Wieso wird der Motor bzw. das Kühlwasser trotzdem noch so heiß?
Ist evtl. irgendwo Luft drin?! Wie wo Entlüften?

Deckel vom Ausgleichsbehälter offen gehabt und Motor laufen lassen hab ich schon. Es kamen keine Luftblasen nach oben.

Tips?!
Greetz
dOm


Audi-Style

Foren König

  • »Audi-Style« ist männlich

Beiträge: 2 644

Fahrzeug: RS4 B5

EZ: 06/2001

MKB/GKB: AZR

Wohnort: WOB

Level: 50

Erfahrungspunkte: 10 222 113

Nächstes Level: 11 777 899

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 30. November 2010, 19:42

könnte deine WAPU sein. wenn die nicht mehr läuft bringen dir auch 100 liter nichts
Jetzt mit RS4 unterm Hintern


low_quattro

Silver User

  • »low_quattro« ist männlich
  • »low_quattro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 194

Fahrzeug: A6 4F Allroad quattro 3.0TDI

EZ: 7/2006

Wohnort: Würzburg

Level: 33

Erfahrungspunkte: 525 455

Nächstes Level: 555 345

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 30. November 2010, 19:51

Hab vorhin MAL laufen lassen, Deckel runter und paar MAL Gas gegeben. Man konnte nichts erkennen, dass irgendwoher Wasser in den Ausgleichsbehälter gedrückt wird bzw. strömt.

Ich schätze, dass es wirklich die WaPu ist. Leider ist alles sehr verbaut im Motorraum, daher konnte ich auch keine Wasserschläuche fühlen bzw. die die ich erreicht habe waren kalt.

Gibts ne intelligente Möglichkeit zu Testen ob die WaPu noch fördert? Irgendeinen Messwert per OBD oder so?
Greetz
dOm


ck1979

Routinier

Beiträge: 717

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: München/ Aschaffenburg

Level: 40

Erfahrungspunkte: 1 901 947

Nächstes Level: 2 111 327

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 1. Dezember 2010, 08:36

Soweit ich weiß nein.

Hier hilft es nur alles soweit zu zerlegen um an die Wasserpumpe bzw. Schläuche zu kommen...

Viel Erfolg!
Danke & Grüße
Chris

Audi S6 Avant - Ebonyschwarz Perleffekt - Recaro Leder/ Alcantara schwarz

Details: http://www.a6-freunde.com/viewtopic.php?t=13914&postdays=0&postorder=asc&start=0

low_quattro

Silver User

  • »low_quattro« ist männlich
  • »low_quattro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 194

Fahrzeug: A6 4F Allroad quattro 3.0TDI

EZ: 7/2006

Wohnort: Würzburg

Level: 33

Erfahrungspunkte: 525 455

Nächstes Level: 555 345

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

5

Freitag, 29. Juli 2011, 23:02

Übrigens war das Schaufelrad der WaPu nicht mehr mit der Welle verbunden. Billige Plastik-Metallwelle-Verpressung. Eine kleine Passfeder für paar € hätte die Folgekosten verhindern können. Mein Dank gilt den Audi-Entwicklern die es bei einem 2003er A6 nicht geschafft haben bei der WaPu das zu ändern ...
Greetz
dOm

Lesezeichen: