Sie sind nicht angemeldet.

MFR

Silver User

  • »MFR« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 111

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 31

Erfahrungspunkte: 300 220

Nächstes Level: 369 628

  • Nachricht senden

1

Samstag, 27. November 2010, 12:52

Turbolader "schwergängig"?? Bitte dringend Tipps

Prob:
wenn ich irgendwo aus dem Stand zügig losfahren will, dann hat der Wagen eine lange "Denksekunde" bevor es zügig losgeht. er fährt zwar los, aber sehr lahm. Blöd wenn man z.B. links abbiegen will in einer Lücke zwischen dem Gegenverkehr, da bekomm ich manchmal schon nasse Hände...

Habe den Wagen beim Freundlichen prüfen lassen:

Tiptronic: alles bestens, ohne Befund. Öl wurde auch vor 1/2 Jahr gewechselt.

FSP: Saugrohrdruck sporadisch unterschritten.

Diagnose nach Teildemontage:
angeblich ist die Turbine des Laders auf Ihrer Welle etwas schwergängig, je kälter der Motor um so schlimmer. Dadurch fehlt ihm beim Losfahren aus Standgas-Drehzahl erstmal der "Bumms".

Das würde sich in etwa mit meinen Fahr-Erfahrungen decken, je wärmer desto besser ist es, sobald er mit etwas Geschwindigkeit rollt geht er sowieso problemlos, Leistung passt auch.

Empfehlung der Werkstatt: neuer Lader für kompletti 1700 Euronen, Schmerz.... :cry:

Kennt jemand das Problem und evtl. eine Lösung?? Evtl. einen Zusatz/Additiv fürs Öl das die "verklemmung beseitigen könnte??

mfg
Mike
A6 Avant 2,5TDI Quattro Tiptronic 11/2002


Sebbo

Audi AS

  • »Sebbo« ist männlich

Beiträge: 334

Fahrzeug: A6 4B 4,2

EZ: 07.99

MKB/GKB: ARS/-

Wohnort: Hamburg

Level: 36

Erfahrungspunkte: 857 502

Nächstes Level: 1 000 000

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

2

Samstag, 27. November 2010, 16:15

ich würde erstmal ne runde vollgas über die autobahn und MAL ordentlich heißlaufen lassen das hilft meist schon.

ein zusatz wird es kaum geben, jedenfalls ist mir keiner bekannt!

ansonsten ausbauen und reinigen ggf je nach km leistung überholen lassen.
gruß
sebastian

MFR

Silver User

  • »MFR« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 111

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 31

Erfahrungspunkte: 300 220

Nächstes Level: 369 628

  • Nachricht senden

3

Samstag, 27. November 2010, 20:55

Ich fahre seltenst in der Stadt und 2-3 MAL die Woche 30-40 km BAB und nicht langsam....

Der Meister beim Freundlichen meinte es könnte helfen MAL bestes Longlife-Öl zu fahren weil das irgendwelche reinigenden Zusätze drin seien...

Deshalb fragte ich wegen nem Ölzusatz...
A6 Avant 2,5TDI Quattro Tiptronic 11/2002


Sebbo

Audi AS

  • »Sebbo« ist männlich

Beiträge: 334

Fahrzeug: A6 4B 4,2

EZ: 07.99

MKB/GKB: ARS/-

Wohnort: Hamburg

Level: 36

Erfahrungspunkte: 857 502

Nächstes Level: 1 000 000

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

4

Samstag, 27. November 2010, 23:16

in den ölen ist soweit ich weiß so ziemlich das gleiche an zusätzen ggf MAL mehr MAL weniger daher halte ich das für rausgeschmissenes geld.
gruß
sebastian

Audi-Style

Foren König

  • »Audi-Style« ist männlich

Beiträge: 2 644

Fahrzeug: RS4 B5

EZ: 06/2001

MKB/GKB: AZR

Wohnort: WOB

Level: 50

Erfahrungspunkte: 10 129 443

Nächstes Level: 11 777 899

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 28. November 2010, 13:36

ich finds immer wieder toll was einem beim freundlichen alles aufgetischt wird. longlife öl mit reinigenden zusätzen. longlife halte ich persönlich für den größten mist denn der dreck im ölkreislauf wird dadurch nicht weniger.
ich würde MAL den lader ausbauen und reinigen bzw auf schadhafte stellen überprüfen und ggf den lader überholen lassen. das kostet ein drittel von dem was dir dein freundlicher abnehmen will
Jetzt mit RS4 unterm Hintern


MFR

Silver User

  • »MFR« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 111

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 31

Erfahrungspunkte: 300 220

Nächstes Level: 369 628

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 28. November 2010, 15:58

Zitat von »"Audi-Style"«

ich finds immer wieder toll was einem beim freundlichen alles aufgetischt wird. longlife öl mit reinigenden zusätzen. longlife halte ich persönlich für den größten mist denn der dreck im ölkreislauf wird dadurch nicht weniger.
ich würde MAL den lader ausbauen und reinigen bzw auf schadhafte stellen überprüfen und ggf den lader überholen lassen. das kostet ein drittel von dem was dir dein freundlicher abnehmen will


Das klingt sehr vernünftig. Allerdings hab ich leider das Problem das ich "schlossertechnisch" nicht sehr bewandert bin. Gibts irgendwo ne Anleitung was/wo/wie man selbst prüfen bzw. reinigen kann??

Oder: Hast du einen Tipp wo ich den Lader hingebe zum prüfen und evtl. überholen lassen??

Oder: einen neuen Lader? Das günstigste was ich bisher im Web gefunden habe waren knapp über 700 Euro für einen originalen Garrett. Geht das evtl. noch günstiger?
A6 Avant 2,5TDI Quattro Tiptronic 11/2002


Audi-Style

Foren König

  • »Audi-Style« ist männlich

Beiträge: 2 644

Fahrzeug: RS4 B5

EZ: 06/2001

MKB/GKB: AZR

Wohnort: WOB

Level: 50

Erfahrungspunkte: 10 129 443

Nächstes Level: 11 777 899

  • Nachricht senden

7

Montag, 29. November 2010, 12:29

aus welcher gegend kommst du denn? vielleicht gibt es da eine vernünftige werkstatt in deiner nähe.
wenn du keine ahnung davon hast und nicht unbedingt der geschickteste bei sowas bist würde ich dir raten die finger davon zu lassen.
zur reinigung gibt es einige sachen die man nehmen kann, hauptsache nichts zu aggressives und nichts was den lader beschädigen kann.

der preis ist schon recht günstig. eine regeneration kostet normal um die 500 euro
Jetzt mit RS4 unterm Hintern


MFR

Silver User

  • »MFR« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 111

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 31

Erfahrungspunkte: 300 220

Nächstes Level: 369 628

  • Nachricht senden

8

Montag, 29. November 2010, 17:20

Die Werkstatt ist nicht unbedingt das Problem. Haben einen guten Bekannten, Autoschlosser, mit kleiner Werkstatt am Haus.
Der arbeitet allerdings seit Jahren schon was anderes und schraubt nur für sich, hat daher nicht alle Erfahrungen.

Lader Aus- und Einbau bekommt er hin, sagt er. Aber dann mit reinigen etc... Bevor wir was falsch machen.... Daher meine Frage nach ner Anleitung oder so....

Was soll man denn am Lader reinigen können?? Habe heute einen vergleichbaren lader gesehen, da kommt man ja quasi nirgends heran..??
A6 Avant 2,5TDI Quattro Tiptronic 11/2002

ck1979

Routinier

Beiträge: 717

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: München/ Aschaffenburg

Level: 40

Erfahrungspunkte: 1 876 817

Nächstes Level: 2 111 327

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 30. November 2010, 08:45

Hallo,

m. E. liegt die einzige sinnvolle Lösung für Dich darin den Lader fachmännisch überholen zu lassen. Dafür gibt es Fachbetriebe und diese machen das I. d. R. im Tausch.

Kostenmässig kommt das mit 500 - 700 Euro deutlich günstiger als die Audi Lösung Deines Händlers und in der Sache steht sie dieser gleichwertig gegenüber.

Selbstreinigungsversuche gehen meistens schief und kosten zusätzlich Kraft, Nerven und auch schon Geld.

Das würde ich nur machen wenn ich mich in der Matherie auskenne und versierter Selberschrauber bin, der Laderausbau ist nämlich das geringste Problem an der Geschichte...

Viel Erfolg!

PS: Der Garret Lader für 700 war/ ist ziemlich günstig!!
Danke & Grüße
Chris

Audi S6 Avant - Ebonyschwarz Perleffekt - Recaro Leder/ Alcantara schwarz

Details: http://www.a6-freunde.com/viewtopic.php?t=13914&postdays=0&postorder=asc&start=0


Jenne

Ewiger User

Beiträge: 18

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Völpke

Level: 22

Erfahrungspunkte: 48 159

Nächstes Level: 49 025

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 9. Dezember 2010, 13:07

Habe das selbe Problem bei dem Dickerchen meine Freundin.
Hab alles gewechselt LMM,Sensoren für Ladedruck,AGR-Ventiel . . . aber nein, der Lader muss es ja nun zum Schluss doch sein **kotz**

Reinigung hält nicht lange. Wurde mich auch abgeraten. Habe meinen kaputten auch noch drin, die Frage ist jetzt natürlich, wie lange mit dem noch fahren kann, ohne dass er komplett zespringt und einen großen Schaden verursacht.

Denn 700 Tacken für solch Ding kann ich eben auch MAL nicht an die Wang pinnen.
Dazu kommt noch aus-einbau.

Obwohl er in den oberen Drehzahlen richtig balett macht.

Welche Alternativen hat man denn bei dem 1,9 TDi also größere Variante an Turbos. Wenn schon neu, dann auch größer !!!!
Könnt ihr mir da weiter helfen ???

Problembaer

Routinier

  • »Problembaer« ist männlich

Beiträge: 550

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Stuttgart

Level: 39

Erfahrungspunkte: 1 468 032

Nächstes Level: 1 757 916

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 9. Dezember 2010, 15:11

Nur MAL am Rande, man kann sonen Turbo doch auf für 300 Teures reparieren lassen, damit verliert der Turboschaden meiner Meinung nach seinen Schreck ;)
Oder is das bei den TDIs so viel teurer als bei nem 1,8er?
1.8t Limo

Jenne

Ewiger User

Beiträge: 18

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Völpke

Level: 22

Erfahrungspunkte: 48 159

Nächstes Level: 49 025

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 9. Dezember 2010, 15:55

nein, man bewegt sich da auch so bei ca. 400(+-50) Euro für eine Generalüberholung. Jedoch ist ein Neuer schon etwas anderes als ein Gebrauchter der ein bisschen ´´geölt´´ wurde.

``ICH MÖCHT EINEN GRÖ?EREN Turbo HABEN !!!! ´´


ck1979

Routinier

Beiträge: 717

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: München/ Aschaffenburg

Level: 40

Erfahrungspunkte: 1 876 817

Nächstes Level: 2 111 327

  • Nachricht senden

13

Freitag, 10. Dezember 2010, 12:41

Zitat von »"Jenne"«

Habe das selbe Problem bei dem Dickerchen meine Freundin.Hab alles gewechselt LMM,Sensoren für Ladedruck,AGR-Ventiel . . . aber nein, der Lader muss es ja nun zum Schluss doch sein **kotz**

Reinigung hält nicht lange. Wurde mich auch abgeraten. Habe meinen kaputten auch noch drin, die Frage ist jetzt natürlich, wie lange mit dem noch fahren kann, ohne dass er komplett zespringt und einen großen Schaden verursacht.

Denn 700 Tacken für solch Ding kann ich eben auch MAL nicht an die Wang pinnen.
Dazu kommt noch aus-einbau.

Obwohl er in den oberen Drehzahlen richtig balett macht.

Welche Alternativen hat man denn bei dem 1,9 TDi also größere Variante an Turbos. Wenn schon neu, dann auch größer !!!!
Könnt ihr mir da weiter helfen ???


Dann tausch doch die Freundinn :-)

Sorry aber hier konnte ich nicht wiederstehen...
Danke & Grüße
Chris

Audi S6 Avant - Ebonyschwarz Perleffekt - Recaro Leder/ Alcantara schwarz

Details: http://www.a6-freunde.com/viewtopic.php?t=13914&postdays=0&postorder=asc&start=0

Jenne

Ewiger User

Beiträge: 18

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Völpke

Level: 22

Erfahrungspunkte: 48 159

Nächstes Level: 49 025

  • Nachricht senden

14

Freitag, 10. Dezember 2010, 12:47

hi hi hi hi hi,
wird mit Sicherheit günstiger :shock: :shock: :shock: :shock: :shock: :shock:

Naja, aber . . . . . . . . . . . . . . . . . ICH MAG SIE :P

Jenne

Ewiger User

Beiträge: 18

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Völpke

Level: 22

Erfahrungspunkte: 48 159

Nächstes Level: 49 025

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 28. Dezember 2010, 18:45

Re: Turbolader "schwergängig"?? Bitte dringend Tip

Zitat von »"MFR"«

Prob:
wenn ich irgendwo aus dem Stand zügig losfahren will, dann hat der Wagen eine lange "Denksekunde" bevor es zügig losgeht. er fährt zwar los, aber sehr lahm. Blöd wenn man z.B. links abbiegen will in einer Lücke zwischen dem Gegenverkehr, da bekomm ich manchmal schon nasse Hände...

Habe den Wagen beim Freundlichen prüfen lassen:

Tiptronic: alles bestens, ohne Befund. Öl wurde auch vor 1/2 Jahr gewechselt.

FSP: Saugrohrdruck sporadisch unterschritten.

Diagnose nach Teildemontage:
angeblich ist die Turbine des Laders auf Ihrer Welle etwas schwergängig, je kälter der Motor um so schlimmer. Dadurch fehlt ihm beim Losfahren aus Standgas-Drehzahl erstmal der "Bumms".

Das würde sich in etwa mit meinen Fahr-Erfahrungen decken, je wärmer desto besser ist es, sobald er mit etwas Geschwindigkeit rollt geht er sowieso problemlos, Leistung passt auch.

Empfehlung der Werkstatt: neuer Lader für kompletti 1700 Euronen, Schmerz.... :cry:

Kennt jemand das Problem und evtl. eine Lösung?? Evtl. einen Zusatz/Additiv fürs Öl das die "verklemmung beseitigen könnte??

mfg
Mike


Hallo MFR, hast du dein Audi wieder repariert ???
Wenn ja, was hast du gemacht ???


MFR

Silver User

  • »MFR« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 111

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 31

Erfahrungspunkte: 300 220

Nächstes Level: 369 628

  • Nachricht senden

16

Freitag, 31. Dezember 2010, 15:17

Re: Turbolader "schwergängig"?? Bitte dringend Tip

Hallo MFR, hast du dein Audi wieder repariert ???
Wenn ja, was hast du gemacht ???[/quote]

Hallo, nee ich lebe erstmal damit. Neuer Lader, so wie vorgeschlagen, war derzeit nicht im Geldbeutel.....
Ausserdem war bei diesem miesen Winter erstmal die Rep der Standheizung wichtig.....
A6 Avant 2,5TDI Quattro Tiptronic 11/2002

kullerbauch

Routinier

  • »kullerbauch« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 658

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 40

Erfahrungspunkte: 2 051 771

Nächstes Level: 2 111 327

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 2. Januar 2011, 18:41

also hier bei uns in der gegend der überholt deinen lader für 350-400,-.

mein sohn hatte seinen lader vom passat (ist der gleiche) als angebot kam druckdose und wastegate neu abgasgehäuse schweißen oder neu, sowie kompletter dichtsatz und feinwuchten der laderwelle.
also im grunde wie neu.

ich habe dann aber einen bei eblöd geschossen für 123,00,- :)
und der läuft heute noch bestens.

Jenne

Ewiger User

Beiträge: 18

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Völpke

Level: 22

Erfahrungspunkte: 48 159

Nächstes Level: 49 025

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 2. Januar 2011, 18:51

wo hast du deinen Lader geschossen ??


kullerbauch

Routinier

  • »kullerbauch« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 658

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 40

Erfahrungspunkte: 2 051 771

Nächstes Level: 2 111 327

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 2. Januar 2011, 19:43

steht doch oben: bei eblöd

MFR

Silver User

  • »MFR« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 111

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 31

Erfahrungspunkte: 300 220

Nächstes Level: 369 628

  • Nachricht senden

20

Montag, 3. Januar 2011, 16:33

Zitat von »"kullerbauch"«

steht doch oben: bei eblöd


Genau da ist der Knackpunkt, kann super laufen und man bekommt ein Top-Teil oder eben auch nicht......
A6 Avant 2,5TDI Quattro Tiptronic 11/2002

Lesezeichen: