Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

Fresh

User

  • »Fresh« ist männlich
  • »Fresh« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Fresh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 726

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: München

Level: 47

Erfahrungspunkte: 6 543 977

Nächstes Level: 7 172 237

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

1

Montag, 22. November 2010, 14:10

Motorprobleme auf der Autobahn

Jetzt habe ich zum ersten MAL ein richtiges Problem mit meinem Dicken :cry: :cry: :cry:

Bin gestern knapp 600km Autobahn gefahren, meistens mit Tempomat bei 220km/h und AB und zu auch MAL bei 240. Temperatur war alles im grünen Bereich, war ja sau kalt gestern...

Und aufeinmal merk ich, wie ich langsam werde und der Motor auch kein Gas mehr annimmt. Bin dann "ausgerollt" bis auf 140km/h (knapp über 2000U/min) und aufeinmal hat er wieder Gas angenommen. Dann hochgedreht bsi 3000U/min und schon war wieder Ende und er ging wieder runter auf fast 2000U/min.

Dann am nächsten Parkplatz raus und Öl geprüft -> alles i.O. Hab dann gleich noch den Luftfilter rausgenommen und ausgeklopft. War zwar staubig aber nicht irgendwie versifft. Den Stecker vom LMM hab ich auch MAL noch weg und wieder hingemacht, man weiß ja nie.

Dann wieder auf die Autobahn, dann hat er kurz wieder anstalten gemacht langsamer zu werden, aber hat dann doch wieder über 3000U gezogen.
Danach war dann alles wie wenn nix gewesen wäre und ich konnte ohne Probleme die restlichen 150km fahren.

Jetzt die Preisfrage: WAS WAR DAS?
Evtl Kraftstofffilter? Oder Dieselförderpumpe? Oder wirklich was mit dem LMM?
Legt der LMM nen Fehler in den Fehlerspeicher?

Muss in 4 Wochen wieder die Strecke fahren, und es würde mich ungemein beruhigen wenn ich den Fehler bis dahin gefunden habe...
V6 TDI R.I.P
Jetzt unterwegs mit 4.2l V8 BiTurbo :devil:
BILDER
BILDER2


Sebbo

Audi AS

  • »Sebbo« ist männlich

Beiträge: 334

Fahrzeug: A6 4B 4,2

EZ: 07.99

MKB/GKB: ARS/-

Wohnort: Hamburg

Level: 36

Erfahrungspunkte: 869 562

Nächstes Level: 1 000 000

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

2

Montag, 22. November 2010, 14:13

hmm ich würde auf zu heißen Turbo tippen.
gruß
sebastian

Rudi

A6-Prinz

Beiträge: 5 282

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 55

Erfahrungspunkte: 22 526 212

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

3

Montag, 22. November 2010, 14:43

Ich würd auf alle Fälle MAL in den FSP schauen.

Wie alt ist dein Dieselfilter?
Überlasteter Turbo, gerade bei gechipten wär auch denkbar.
Audi A6 Avant 3.0 Mein Album


Fresh

User

  • »Fresh« ist männlich
  • »Fresh« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Fresh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 726

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: München

Level: 47

Erfahrungspunkte: 6 543 977

Nächstes Level: 7 172 237

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

4

Montag, 22. November 2010, 15:30

Dieselfilter wurde letztes Jahr gewechselt. also max 60tkm her.

Turbo habe ich den vom 180PS Motor drin, und im Sommer hat er nie Probleme gemacht, und da war es ja deutlich wärmer als gestern.
Wie gesagt, Temperaturen (auch Öl) waren alle i.O...mehr als 100°C warens nicht.

FSP werde ich die Tage MAL auslesen
V6 TDI R.I.P
Jetzt unterwegs mit 4.2l V8 BiTurbo :devil:
BILDER
BILDER2

5

Montag, 22. November 2010, 15:54

Na nach 60.000 Km solltest den Dieselfilter spätestens wechseln, ich habe das bei meinen alten 2,5er spätestens alle 30.000 Km im Winter gemacht, im Sommer max. 45.000 Km, und da war immer schon viel Dreck drin.

Fresh

User

  • »Fresh« ist männlich
  • »Fresh« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Fresh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 726

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: München

Level: 47

Erfahrungspunkte: 6 543 977

Nächstes Level: 7 172 237

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

6

Montag, 22. November 2010, 16:35

So oft? Alles KLAR, dann wird das aufjedenfall gemacht!

EDIT: Was kostet so en Dingen denn direkt beim Audi Mensch?
V6 TDI R.I.P
Jetzt unterwegs mit 4.2l V8 BiTurbo :devil:
BILDER
BILDER2


7

Montag, 22. November 2010, 17:06

Bei Audi weiß ich nicht, aber ich glaub im freien Handel (originalteil) kam der keine 20€.

Ob es daran liegt könnte sein, kann ich aber natürlich nicht versprechen....

F1Sebi

A6-Prinz

  • »F1Sebi« ist männlich
  • »F1Sebi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 743

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Sonthofen

Level: 55

Erfahrungspunkte: 24 415 349

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

8

Montag, 22. November 2010, 20:20

Ich tippe auf Kraftstofffilter!

Jenne

Ewiger User

Beiträge: 18

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Völpke

Level: 22

Erfahrungspunkte: 48 809

Nächstes Level: 49 025

  • Nachricht senden

9

Montag, 22. November 2010, 23:32

Moin, habe so ein ähnliches Problem. Während der Fahrt hab ich auch keine Leistung mehr. Und wenn ich den Mops wieder an mache, ist alles weg. Mein Hauptproblem ist aber, dass ich bis 22000Umdrehungen absolut keine Leistung habe. Bsp. im 3 Gang schafft er es gerade MAL die 50 km/h zu halten. Egal, ob viertel, halb oder vollgas. AB 2200 Umdrehungen kommt er dann langsam. bei 2400Umdrehungen geht er wieder los.

AGR, LMM, 2 Sensoren für Abgas und Turbo, Kraftstofffilter und Luftfilter gewechselt.
Leider keine Veränderung. Hat da vielleicht noch jemand nen Tip für mich ??


bse02241

Silver User

  • »bse02241« ist männlich

Beiträge: 228

Fahrzeug: A6 4B 2.5 TDI V6

EZ: 07/2003

MKB/GKB: -/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Siegbrug

Level: 35

Erfahrungspunkte: 724 920

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

10

Montag, 22. November 2010, 23:54

Zitat

EDIT: Was kostet so en Dingen denn direkt beim Audi Mensch?


Ich glaub bei Audi kostet der Filter ungefähr 50€.

https://www.geizteile-shop.de/index1.php
Audi A6 Avant 2.5 TDI 120KW/163PS Multitronic

wiesel

König

Beiträge: 1 214

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: emden

Level: 44

Erfahrungspunkte: 3 916 866

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 23. November 2010, 10:26

Hört sich ganz nach Spritmangel an, wie schon oben geschrieben Kraftstoffilter evtl Pumpe? Wenn du den FSP ausliest teste gleich MAL das Taktventil für die Tankentlüftung.
mfg.wiesel
Arroganz ist die Perücke der geistgen Kahlheit
Audi A6 4B Avant 2,8 Riegerfront,Alutec 8x18, 225 vorn 255 hinten Eibach Pro Street Gewindefahrwerk.

Fresh

User

  • »Fresh« ist männlich
  • »Fresh« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Fresh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 726

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: München

Level: 47

Erfahrungspunkte: 6 543 977

Nächstes Level: 7 172 237

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 23. November 2010, 17:33

fehlerspeicher ausgelesen -> keine fehler drin
bei audi gewesen -> 55€ nur der Filter

angenommen es ist wirklich der Dieselfilter, was macht es meiner Einspritzpumpe wenn ich in 4 Wochen wieder nach Hause fahr, um den Filter dort zu wechseln? Da kann ichs nämlich selber machen und mir nen Filter ausm Netz holen.
Wird die ESP noch genug geschmiert? Konnte ja an dem besagten Abend nach kurzer Zeit ja wieder so fahren wie davor, ohne weitere Probleme...

@wiesel: wo find ich das taktventil? also unter welchem steuergerät im vag com?
V6 TDI R.I.P
Jetzt unterwegs mit 4.2l V8 BiTurbo :devil:
BILDER
BILDER2


wiesel

König

Beiträge: 1 214

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: emden

Level: 44

Erfahrungspunkte: 3 916 866

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 23. November 2010, 19:28

Wenn es der Filter sein sollte könnte es Probleme geben wenn die Pumpe nicht geschmiert wird,allerdings müsste der dann völlig zu sein.

Das Taktventil wird meist im FSP nicht angezeigt wenns kaput ist aber mit dem Diagnosegerät kann Audi das Ventil ansteuern ob es richtg taktet ich meine das es alle 7 Sek. einmal öffnett.
mfg.wiesel
Arroganz ist die Perücke der geistgen Kahlheit
Audi A6 4B Avant 2,8 Riegerfront,Alutec 8x18, 225 vorn 255 hinten Eibach Pro Street Gewindefahrwerk.

Fresh

User

  • »Fresh« ist männlich
  • »Fresh« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Fresh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 726

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: München

Level: 47

Erfahrungspunkte: 6 543 977

Nächstes Level: 7 172 237

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 24. November 2010, 14:50

Also kann ich das mit dem 311er VAG COM nicht testen bzw ansteuern?

Habe heute nochmal etwas getestet und bis in 3. Gang auf 4000U/min gedreht aber hab absolut keine Probleme mehr...komisch :?
V6 TDI R.I.P
Jetzt unterwegs mit 4.2l V8 BiTurbo :devil:
BILDER
BILDER2

OCG_Corsa

Foren AS

Beiträge: 74

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 29

Erfahrungspunkte: 217 957

Nächstes Level: 242 754

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 24. November 2010, 17:56

Selbes Problem habe ich auch von Zeit zu Zeit - plötzlich null Leistung. Kannste voll durchtreten, es lässt sich gerade so eben die Geschwindigkeit halten. Bisschen am Schaltknauf rumgewühlt, rauf und runter geschalten und weg wars wieder!

Hab mit einigen darüber geredet, mögliche Ursachen demnach:

- Turbolader (Klappen bzw. Gestänge durch langes AB fahren speziell mit Tempomat verrusst bzw. bleiben stecken, lösst sich aber meistens wieder)

- LMM altes Problem

- Ladedruckregelventil hängt

Bei mir kommt das aber so selten vor, dass ich es (noch) nicht weiter verfolgt habe


Fresh

User

  • »Fresh« ist männlich
  • »Fresh« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Fresh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 726

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: München

Level: 47

Erfahrungspunkte: 6 543 977

Nächstes Level: 7 172 237

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

16

Montag, 3. Januar 2011, 19:16

also, gestern MAL wieder Autobahn gefahren und wieder das gleiche Problem (bin zwischendurch aber schon 2000km gefahren, davon 1000km auf der Autobahn und keine Probleme)

Habe bereits Diesel- und Luftfilter gewechselt aber hat wohl nichts gebracht.

Können die Unterdruckdosen was damit zu tun haben? Ich habe gemerkt dass sich nur ganz langsam der Druck aufbaut nachdem er ausgerollt ist, und nach 10-20 Sekunden ist dann der volle Druck wieder da (bis ~2700U/min) danach rollt er wieder aus.

Bin für sonstige Vorschläge offen :/
V6 TDI R.I.P
Jetzt unterwegs mit 4.2l V8 BiTurbo :devil:
BILDER
BILDER2

Fresh

User

  • »Fresh« ist männlich
  • »Fresh« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Fresh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 726

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: München

Level: 47

Erfahrungspunkte: 6 543 977

Nächstes Level: 7 172 237

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 5. Januar 2011, 18:13

Hat keiner irgendeine Idee? :,(
V6 TDI R.I.P
Jetzt unterwegs mit 4.2l V8 BiTurbo :devil:
BILDER
BILDER2

F1Sebi

A6-Prinz

  • »F1Sebi« ist männlich
  • »F1Sebi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 743

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Sonthofen

Level: 55

Erfahrungspunkte: 24 415 349

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 6. Januar 2011, 18:02

Vielleicht doch die Verstellung der Ladeschaufeln vom Turbo einen weg?


Fresh

User

  • »Fresh« ist männlich
  • »Fresh« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Fresh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 726

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: München

Level: 47

Erfahrungspunkte: 6 543 977

Nächstes Level: 7 172 237

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

19

Montag, 10. Januar 2011, 16:57

war vorher MAL bei nem Auto-Fritze und der hat gemeint er tippt ganz stark auf die KATs.
Soll morgen MAL mein Auto bissl warm fahren und danach zu ihm gucken. Wenns dann hinter den KATs kälter wird sollen die wohl dicht sein.

Wäre das ne Möglichkeit? Kommt ja schon ne Menge Ruß hinten raus durchs chippen. Und das schon seit 5 Jahren oder so...

Will nur die Dinger nicht wechseln weil er das meint und nachher bringts erst nix -.-

@Sebi: was meinst du mit der Verstellung der Ladeschaufeln? Wie werden die verstellt? Kenn nur die Schaufeln aus Metall die mir immer kaputt gehen ^^
V6 TDI R.I.P
Jetzt unterwegs mit 4.2l V8 BiTurbo :devil:
BILDER
BILDER2

Jenne

Ewiger User

Beiträge: 18

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Völpke

Level: 22

Erfahrungspunkte: 48 809

Nächstes Level: 49 025

  • Nachricht senden

20

Montag, 10. Januar 2011, 19:46

Moin Fresh,

also ich habe das selbe Problem bei dem Dicken meiner Freundin.
Alles gewechselt was geht, außer den Turbo. Der Kat(inkl. Rußpartikelfilter) war nur noch ein Keramitklumpen der geklappert hat. Also haben wir den auch raus geschmissen. Leider kein Erfolg.
Er kommt erst AB 2500Umdrehungen und wenn er kalt ist, lässt er sich nur sehr sehr schleppend fahren. Gaht beim Anfahren fast aus und kommt garnicht ausm Knick.
Jetzt kommt am Freitag ein neuer Turbo rein. Dann muss einfach Ruhe sein :-)

.....hoffe ich ;-)

Lesezeichen: