Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

quattro

Foren AS

  • »quattro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 47

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: München

Level: 27

Erfahrungspunkte: 146 736

Nächstes Level: 157 092

  • Nachricht senden

1

Montag, 15. November 2010, 21:06

Verbrauch extrem hoch ALG 2.8 quattro

Hallo zusammen,

mein Dicker verbraucht seid ca. 1 Woche auf 100 km zwischen 19,5 und 21,4 Liter. Dachte zuerst das mein FIS falsche Werte anzeigt aber leider ist dies nich so. Bin bis jetzt drei MAL a 100km gefahren und habe jeweils getankt und musste leider feststellen, dass die Werte vom FIS stimmen und er zu viel Sprit verbraucht.

Vorher war der verbrauch bei max 15 Liter in der Stadt.

Das Öl richt extrem nach Benzin was für mich bedeutet, dass der Motor zu fett läuft, aber warum nur ?

Der Fehlerspeucher ist leer, egal ob der Motor läuft oder nur mit Zündung ausgelesen wird.

Desweiteren hatt der Mittelschaldämpfer ein loch und ist undicht aber deswegen denke ich nicht das er gleich 6 Liter mehr verbraucht.

Der Entlüftungsschlauch für das Kurbelwellengehäuse ist an drei stellen komplett eingerissen bzw. schon durchgetrennt, hab MAL ein Bild hochgeladen damit man dies sieht.
http://img813.imageshack.us/img813/8318/15112010079.jpg
Kann dass der Grund sein?

Bin schon am verzweifeln, da ich keinen Motorschaden möchte.
Wo fange ich am besten an zu suchen ?


Danke und Gruß
Quattro


Erazor

Silver User

Beiträge: 128

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Ardorf

Level: 31

Erfahrungspunkte: 365 418

Nächstes Level: 369 628

  • Nachricht senden

2

Montag, 15. November 2010, 23:11

Hallo Quattro,
Die leistung ist aber wie vorher ?? sonst würde ich MAL beim LMM anfangen!
Wird der Motor warm ??

Zitat

Der Entlüftungsschlauch für das Kurbelwellengehäuse ist an drei stellen komplett eingerissen bzw. schon durchgetrennt, hab MAL ein Bild hochgeladen damit man dies sieht.
http://img813.imageshack.us/img813/8318/15112010079.jpg
Kann dass der Grund sein?


ich bin da leider kein Experte, aber im großen und ganzen hat es im entferntesten sinne auch damit zu tun!

Zitat

Desweiteren hatt der Mittelschaldämpfer ein loch und ist undicht aber deswegen denke ich nicht das er gleich 6 Liter mehr verbraucht.


Vill nicht gleich 6 liter aber es kann schon was ausmachen wenn der druck nicht mehr stimmt!? haben es selber erlebt beim audi 80 b3, der sprang immer sehr schlecht bis man den schalldämpfer ausgetauscht hat!

zündkerzen MAL überprüft ??

mfg

Christian

Leixe

König

  • »Leixe« ist männlich

Beiträge: 1 269

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Hildesheim

Level: 45

Erfahrungspunkte: 4 616 156

Nächstes Level: 5 107 448

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 16. November 2010, 05:23

wie Erazors schon schrieb wird der Motor richtig warm?
Golf IV Variant 1,9 TDI
Golf VI Variant 1,4 TSI


Robert*58

Moderator

  • »Robert*58« ist männlich
  • »Robert*58« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 703

Fahrzeug: A8 D2 4,2 Quattro & Audi Cabrio 2,6 E

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: HeLi

Level: 56

Erfahrungspunkte: 26 768 077

Nächstes Level: 30 430 899

Danksagungen: 1 / 2

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 16. November 2010, 08:11

Den Schlauch der Kurbelgehäuseentlüftung würde ich als erstes MAL erneuern. Nicht daß er da Falschluft zieht und er versucht über mehr Sprit diese auszugleichen.

Was sagt die Temperaturanzeige? Evtl. ist der Thermostat oder der Kühlmitteltemperaturgeber defekt.

Mit dem Tester prüfen, ob die Lambdasonden noch ausreichend schnell reagieren, sind diese schon zu träge, steigt der Verbrauch, aber es ist noch kein Fehler im Fehlerspeicher abgelegt.

Dann solltest du MAL den LMM prüfen. Vielleicht ist auch dieser zu träge.

Wieviel hat denn dein Dicker inzwischen runter?
Audi A8 4,2 Quattro RHD in melange Metallic
Audi Cabriolet 2,6 RHD in byzanz Metallic


Benzin ist viel zu wertvoll, um es in popeligen Autos zu vergurken.

prozac

König

Beiträge: 960

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 12/2008

MKB/GKB: CDYA

Wohnort: Fulda

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 221 507

Nächstes Level: 3 609 430

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 16. November 2010, 09:01

Ich tippe auf den defekten Schlauch der Kurbelwellengehäuseentlüftung, dadurch wird Falschluft gezogen und die Motor-Steuerung regelt dem durch mehr Kraftstoff entgegen.
VAG-COM oder VC-DS ist aber nicht vorhanden!?

Masterplan

Silver User

Beiträge: 214

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: GF

Level: 35

Erfahrungspunkte: 715 134

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 16. November 2010, 11:53

Jetzt MAL eine Frage als Unbegabter: Wieso sollte das MSG bei einem defekten Schlauch der Kurbelgehäuseentlüftung einen anderen Wert über die Lufmenge bekommen und entsprechend gegensteuern?

Ich denke für die Ermittlung der Luftmenge haben wir einen Luftmassenmesser in den Ansaugschlauch integriert? Dieser ist doch für die Ermittlung der Luftmenge verantwortlich und es gibt keinen weiteren Luftsensor dahinter.

OK. Die Lambdasonden könnten ein zu mageres Gemisch aus den Abgasweerten schliessen und die entsprechenden Werte ans MSG weiterleiten, aber das es soviel ausmachen soll kann ich mir nicht vorstellen.

Wie wäre es also mit einem Temperatursensor der nicht mehr richtig funktioniert und dem MSG ständig vorgauckelt das der Motor sich in der Warmlaufphase befindet und dementsprechend das Gemisch anfettet?

Aber in jedem Fall würde ich die ZKG- Entlüftung wechseln oder soweit flicken das sie wieder dicht ist. Aber bind dir vorher ein Kissen unter den Allerwertesten, damit du dich weich hinsetzt bei dem Ersatzteilpreis. (078 103 224 R = 69,38€ reiner ETKA Preis ohne Händlerzuschläge)


MASTER
";Ihre Argumente sind wirklich schwach. Für solche faulen Ausreden müssen Sie sich einen Dümmeren suchen, aber den werden Sie wohl kaum finden";


quattro

Foren AS

  • »quattro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 47

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: München

Level: 27

Erfahrungspunkte: 146 736

Nächstes Level: 157 092

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 16. November 2010, 17:13

Danke für die vielen Antworten !!!

Leider ist der Internet Zugang in der Arbeit deaktiviert, deswegen kann ich mich erst jetzt bedanken für Eure Hilfe.

Also VagCom ist vorhanden, wie kannn ich den LMM und die Lambdasonde testen ob diese ok oder defeskt sind ?

Den Entlüftungsschauch werde ich leider ersetzen müssen(Stolzer Preis für so einen kleinen Schlauch) da hier nicht mehr viel mit flicken ist, der fällt bei jeder berührung an einer anderen Stelle auseinander.
Hab da auch einen Treath erstellt da ich nicht sicher bin ob ich den normalen oder den beheitzten Schlauch benötige.

Bis jetzt wurden letzte Woche alle Zündkerzen gewechselt, seiddem ist die Drehzahl konstant und schwankt nicht mehr.

Der Temperaturgeber(blau) wurde vor ca. 1 Jahr mit dem Zahnriemern, Wasserpumpe usw. gewchselt. Die Temperatur erreicht er ganz normal, die Werte im Kombi stimmen mit den Klima werten überein, wenn mann sich auf die Werte verlassen kann. Im Kombi bleibt er bei 90 stehen und in der Klima geht er bis ca. 100 Grad hoch AB und zu im Sommer.

Am Samstag bin bei meinen Mechaniker da wird noch das Radlager, Kühlmittelbehälter sowie das Öl gewechselt.

pomaro

Eroberer

Beiträge: 48

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Buchenberg

Level: 27

Erfahrungspunkte: 144 320

Nächstes Level: 157 092

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 16. November 2010, 19:41

hallo,

mach MAL flott hin mit dem schlauch, bei mir war der auch MAL hinüber, und ich hab es so lang nicht gemerkt, bis die ventile vor lauter verkokung nicht mehr zugingen ---> motorrevision..... hat wohl doch einfluß auf die gemischbildung....

gruß

pomaro

p.s.: wär doch prima, wenn es mit 70.- € getan wär, bei den spritpreisen hast du's bald wieder drin.
A6 2,8 '98 raumgleiter
911 '76 kanonenkugel
914/2.0 '73 sonnenstuhl

wiesel

König

Beiträge: 1 214

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: emden

Level: 44

Erfahrungspunkte: 4 058 044

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 16. November 2010, 21:01

Zitat von »"Masterplan"«

Jetzt MAL eine Frage als Unbegabter: Wieso sollte das MSG bei einem defekten Schlauch der Kurbelgehäuseentlüftung einen anderen Wert über die Lufmenge bekommen und entsprechend gegensteuern?



MASTER

Eigentlich Gar nicht da aus der Kurbelgehäuseentlüftung nur der Überdruck der durch Hitze im Kurbelwellengehäuse entsteht rauskommt. Wo warme Luft rauskommt kann normalerweise nichts angesaugt werden.
mfg.wiesel
Arroganz ist die Perücke der geistgen Kahlheit
Audi A6 4B Avant 2,8 Riegerfront,Alutec 8x18, 225 vorn 255 hinten Eibach Pro Street Gewindefahrwerk.


quattro

Foren AS

  • »quattro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 47

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: München

Level: 27

Erfahrungspunkte: 146 736

Nächstes Level: 157 092

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 16. November 2010, 21:34

gibt es für die Ventile nicht ein Mittel das ich noch vor dem nächsten Ölwechsel rein kippen kann um die zu reinigen?

.....habs grad gefunden, Ventil sauber von Liqui Moly, kann ich das ohne bedenken reinschütten ?

Masterplan

Silver User

Beiträge: 214

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: GF

Level: 35

Erfahrungspunkte: 715 134

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 17. November 2010, 06:20

In jedem Fall.
Habe ich auch bei meinem Motor gemacht und es hat ihm nicht geschadet.


MASTER
";Ihre Argumente sind wirklich schwach. Für solche faulen Ausreden müssen Sie sich einen Dümmeren suchen, aber den werden Sie wohl kaum finden";

Sebbo

Audi AS

  • »Sebbo« ist männlich

Beiträge: 334

Fahrzeug: A6 4B 4,2

EZ: 07.99

MKB/GKB: ARS/-

Wohnort: Hamburg

Level: 36

Erfahrungspunkte: 908 404

Nächstes Level: 1 000 000

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 17. November 2010, 19:20

Zitat von »"quattro"«

gibt es für die Ventile nicht ein Mittel das ich noch vor dem nächsten Ölwechsel rein kippen kann um die zu reinigen?

.....habs grad gefunden, Ventil sauber von Liqui Moly, kann ich das ohne bedenken reinschütten ?


das würde mich auch interessieren da nach 180tkm da wohl ein ziemlich dreck drauf sitzt

vor dem ölwechsel würde ich wohl auchmal das anderen zeug von lm reinkippen was die ölrückstände usw entfernt, oder ist das mist?
gruß
sebastian


quattro

Foren AS

  • »quattro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 47

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: München

Level: 27

Erfahrungspunkte: 146 736

Nächstes Level: 157 092

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 17. November 2010, 23:06

hab mir Heute eine Dose Ventil Sauber von Liqui Moly gekauft und die ganze Dose in den Tank gekippt.

Morgen bekomm ich den Schlauch und hab mir noch gleich einen neuen LMM bestellt, hoffe das wird Besserung bringen.

Gruß

quattro

Foren AS

  • »quattro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 47

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: München

Level: 27

Erfahrungspunkte: 146 736

Nächstes Level: 157 092

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 21. November 2010, 22:40

die Teile sind eingebaut und der Verbrauch ist auf 13,6 Liter gesunken.
Bis jetzt ist der Verbrauch auch konstant geblieben.
Leider hatt sich herausgestellt, dass das Termostat defekt ist und die Motor Temperatur in der Stadt die 90 Grad erreicht aber über Land oder auf der BAB auf ca. 70 Grad fällt. Tja letztes Jahr wurde der Zahnriemen mit Wasserpumpe und co. schon gewechselt aber wir haben das Termostat vergessen zu wechseln, jetzt hab ich die doppelte Rechnung, da wahrscheinlich wieder alles AB muß zum wechseln.

Erazor

Silver User

Beiträge: 128

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Ardorf

Level: 31

Erfahrungspunkte: 365 418

Nächstes Level: 369 628

  • Nachricht senden

15

Montag, 22. November 2010, 20:27

Hiho
also bei war das Thermostat auch defekt ... hab meinen Dicken gerade wiedergeholt vonner Werkstatt .... Jetzt sind die Zeiger da wo sie vorher noch nie waren ... und bei mir musste der Zahnriemen nicht gewechselt werden ...

mfg

Christian


quattro

Foren AS

  • »quattro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 47

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: München

Level: 27

Erfahrungspunkte: 146 736

Nächstes Level: 157 092

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 23. November 2010, 11:02

wieviel hast du für den Thermostat austausch bezahlt ?
Es wurde mir gesagt, dass zum Thermostat austausch der Zahnriemen runter muß, damit man diesen austauschen kann.

Gruß

Teevidd

Audi AS

Beiträge: 273

Fahrzeug: A6 C4 ACK quattro 1997

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: near Leipzig

Level: 37

Erfahrungspunkte: 1 002 148

Nächstes Level: 1 209 937

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 23. November 2010, 21:49

glaube gelesen zu haben, das der zr nicht komplett runter muss.

kurz ot: ist die entlüftung beim ack gleich wie die vom alg ?

Erazor

Silver User

Beiträge: 128

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Ardorf

Level: 31

Erfahrungspunkte: 365 418

Nächstes Level: 369 628

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 23. November 2010, 21:54

Ja der muss runter .... sonst wird das alles zu knapp, eine von einem Kollegen empfohlene Werkstatt hat mir 320 € für den Einbau abgenommen ... seitdem muss ich sagen läuft meine GAS anlage wieder viel besser. Der Zahnriemen muss nur dann neu wenn er auch muss! es kommt drauf an wann deiner Gewechselt worden ist!

mfg

Christian


Teevidd

Audi AS

Beiträge: 273

Fahrzeug: A6 C4 ACK quattro 1997

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: near Leipzig

Level: 37

Erfahrungspunkte: 1 002 148

Nächstes Level: 1 209 937

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 24. November 2010, 10:14

solange es nur eng wird würde ich den trotzdem nicht runter machen, wenns auch ohne geht.

MAL schaun ob ich den link hier rein bekomme:http://www.motor-talk.de/forum/aktion/Attachment.html?attachmentId=671116

Leixe

König

  • »Leixe« ist männlich

Beiträge: 1 269

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Hildesheim

Level: 45

Erfahrungspunkte: 4 616 156

Nächstes Level: 5 107 448

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 24. November 2010, 17:50

also beim 2,8 ALG muß zu Thermostatwechsel der Zahnriemen runter,hab es gestern erst gemacht.





der rot makierte Bereich ist der Sitz des Thermostates und der blaue Bereich ist der Sitz der Wasserpumpe.
Es ist faktisch unmöglich das Gehäuse des Thermostates abzubekommen ohne den Zahnriemen runterzumachen,gleiches gilt für die Wasserpumpe.
Golf IV Variant 1,9 TDI
Golf VI Variant 1,4 TSI

Lesezeichen: