Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

Lester

Foren AS

  • »Lester« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 80

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Ingolstadt

Level: 29

Erfahrungspunkte: 219 000

Nächstes Level: 242 754

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 13. Oktober 2010, 18:29

Tiptronik im kalten Zustand.... Rucker oder Schlag

Hab da MAL ne frage, muß ich mir über folgendes gedanken machen?

--) wenn mein auto S6 4b mit 190000km in der früh angelassen wird stell ich auf D dann macht er beim ersten schaltvorgang vom 1 in 2 gang nen rucker oder schlag, ist aber nur nachm starvorgang im kalten zustand....

Dann schaltet der ganz normal ohne extrem zu rucken oder zu schlagen.
Gibts dafür irgend ne erklärung oder sollte da was gemacht werden?


2

Mittwoch, 13. Oktober 2010, 19:44

hi.

Da das Öl im kalten Zustand sehr Zähflüssig ist, kann es bei niedrigen Außentemperaturen schonmal zu Spürbaren Schaltvorgängen kommen, weil es durch viele kleine Ventile und Bohrungen muß.

Audi gibt zwar an, das man das Getriebeöl nicht wechseln braucht, aber man kann es wechseln lassen. Die Preise variieren auch je nach Werkstatt oder Bundesland wie ich hier schon gelesen habe.

Sebbo

Audi AS

  • »Sebbo« ist männlich

Beiträge: 334

Fahrzeug: A6 4B 4,2

EZ: 07.99

MKB/GKB: ARS/-

Wohnort: Hamburg

Level: 36

Erfahrungspunkte: 870 864

Nächstes Level: 1 000 000

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 14. Oktober 2010, 15:14

ich denkemal es wäre ratsam das öl trotzdem MAL zu wechseln bei der laufleistung?
gruß
sebastian


SKULL

Silver User

Beiträge: 202

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 24404 Maasholm

Level: 33

Erfahrungspunkte: 538 597

Nächstes Level: 555 345

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 14. Oktober 2010, 17:04

also mein 2,5 TDi mit TT hat auch schon über 180t KM drauf und der automat schaltet butterweich! und ich kann mir nicht vorstellen das neues öl drin ist denn in den unterlagen ( ausschliesslich Insp. bei audi ) steht nix.

Shibi

Haudegen

Beiträge: 851

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Augsburg

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 248 541

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 14. Oktober 2010, 21:04

Ich hab bei meinem nach 200tkm einen Getriebeölwechsel gemacht und muss sagen das Schalten ist dadurch deutlich weicher geworden.
Der Serviceberater bei Audi meinte auch, dass man nach 200tkm auf alle Fälle einen Getirbeölwechsel machen sollte, auch wenn es offiziell nicht vorgesehen ist.

mfg, Shibi
Audi A6 2.7T Quattro Limousine BJ. 1999

ck1979

Routinier

Beiträge: 717

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: München/ Aschaffenburg

Level: 40

Erfahrungspunkte: 1 905 500

Nächstes Level: 2 111 327

  • Nachricht senden

6

Freitag, 15. Oktober 2010, 09:56

Was kostet denn so ein Getriebeölwechsel bei Audi?
Würde mich MAL interessieren - oder doch lieber zu ZF?
Danke & Grüße
Chris

Audi S6 Avant - Ebonyschwarz Perleffekt - Recaro Leder/ Alcantara schwarz

Details: http://www.a6-freunde.com/viewtopic.php?t=13914&postdays=0&postorder=asc&start=0


Shibi

Haudegen

Beiträge: 851

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Augsburg

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 248 541

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

7

Freitag, 15. Oktober 2010, 14:09

Ich schau nacher MAL auf der Rechnung nach, dann kann ich es dir genau sagen. Waren glaub irgendwas zwischen 150 und 250€

mfg, Shibi
Audi A6 2.7T Quattro Limousine BJ. 1999

Lester

Foren AS

  • »Lester« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 80

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Ingolstadt

Level: 29

Erfahrungspunkte: 219 000

Nächstes Level: 242 754

  • Nachricht senden

8

Freitag, 15. Oktober 2010, 14:10

getriebeölwechsel is bei 177000 gemacht worden....

wie gesagt, der schlag is nur nach starten beim ersten schaltvorgang von 1 in 2....danach funktioniert auch alles ohne probleme...

ich glaub ich sollt mir nicht so viele gedanken machen und nehms einfach so hin..

Shibi

Haudegen

Beiträge: 851

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Augsburg

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 248 541

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

9

Freitag, 15. Oktober 2010, 14:27

Hast du schon MAL den Fehlerspeicher auslesen lassen? Vielleicht steht da ja etwas drin.

mfg, Shibi
Audi A6 2.7T Quattro Limousine BJ. 1999


Lester

Foren AS

  • »Lester« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 80

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Ingolstadt

Level: 29

Erfahrungspunkte: 219 000

Nächstes Level: 242 754

  • Nachricht senden

10

Freitag, 15. Oktober 2010, 17:50

das einzige was wir da gelesen haben ist eine kaputte rechte katbank

Lester

Foren AS

  • »Lester« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 80

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Ingolstadt

Level: 29

Erfahrungspunkte: 219 000

Nächstes Level: 242 754

  • Nachricht senden

11

Freitag, 29. Oktober 2010, 18:01

hab MAL rumprobuert:

wenn ich das auto starte und direkt danach kurz das gas tippe bis auf 2000 u/min. ruckelt Gar nix mehr nach dem einlegen von (D) und der motor dreht auch nicht mehr soweit hoch.....

debakel

Audi AS

  • »debakel« ist männlich

Beiträge: 344

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nauen, Berlin

Level: 36

Erfahrungspunkte: 987 007

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

12

Freitag, 29. Oktober 2010, 18:06

kuck MAL unter dein auto, ob öl an der getriebewanne austritt... für mich hört sich das an, als ob zu wenig getriebeöl im getriebe ist.
Audi A6 Avant 2.5 TDI V6, 180PS, Bj 2003
MKB: BDH, Automatik 5-Gang, Navi+

Wer später bremst, ist länger schnell...


Lester

Foren AS

  • »Lester« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 80

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Ingolstadt

Level: 29

Erfahrungspunkte: 219 000

Nächstes Level: 242 754

  • Nachricht senden

13

Freitag, 29. Oktober 2010, 18:55

das verteiler getriebe war MAL unsicht dann haben wir den flansch zur kardanwelle sammt simmering erneuert und alles aufgefüllt...

nachm kühlerwechsel wurde hühlflüssigkeit und getriebeöl bis zur öberkannte befüllt, war selbst dran...

getriebeölwanne is auch dicht

debakel

Audi AS

  • »debakel« ist männlich

Beiträge: 344

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nauen, Berlin

Level: 36

Erfahrungspunkte: 987 007

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

14

Freitag, 29. Oktober 2010, 20:52

temp. haste auch beim befüllen beachtet? bei 40°C Öl einfüllen bis es aus dem einfüllstutzen läuft?!
Audi A6 Avant 2.5 TDI V6, 180PS, Bj 2003
MKB: BDH, Automatik 5-Gang, Navi+

Wer später bremst, ist länger schnell...

Lester

Foren AS

  • »Lester« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 80

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Ingolstadt

Level: 29

Erfahrungspunkte: 219 000

Nächstes Level: 242 754

  • Nachricht senden

15

Samstag, 30. Oktober 2010, 12:44

ja


FRUNZY

Silver User

Beiträge: 159

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: DRESDEN

Level: 33

Erfahrungspunkte: 521 737

Nächstes Level: 555 345

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 31. Oktober 2010, 19:30

auch nach der liste gearbeitet, 10 sec in jeder Stufe laufen lassen??
Wenn du den Baum, den du gleich treffen wirst, sehen kannst, nennt man das untersteuern.
Wenn du ihn nur hören und fühlen kannst wars übersteuern.
Walter Röhrl.


";Blockier nicht den Weg, wenn du Alt werden willst.";

Lester

Foren AS

  • »Lester« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 80

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Ingolstadt

Level: 29

Erfahrungspunkte: 219 000

Nächstes Level: 242 754

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 31. Oktober 2010, 20:17

frale

Lesezeichen: