Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

bp501

Ewiger User

  • »bp501« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 22

Erfahrungspunkte: 48 507

Nächstes Level: 49 025

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 5. Oktober 2010, 20:35

Tiptronic ohne Funktion + Rucken wenn voll beladen

Hallo,

und gleich das nächste Problem. Mein 2,5 [lexicon]TDi[/lexicon] (150) hat die ältere Tiptronik mit Schaltkulisse

P
R
N
D +/-
4
3
2

Es soll angeblich ein Austauschgetriebe sein.

Frage 1: Das "Handschalten" funktioniert nicht, er verhält sich einfach so als wäre er weiter auf "D". Das stört mich nicht weiter, aber vielleicht ist es ja ein einfacher Fehler der sich leicht beheben lässt?

Frage 2: Wenn er voll beladen ist (4 Personen mit Gepäck) gibt es öfters einen starken Ruck aus der Automatik. Besonders auffällig wenn die Autobahnbaustelle vorbei ist und man wieder beschleunigen will (sowohl beim runterschalten als auch wenn er dann wieder nach dem Beschleunigen den 5. einlegt), auch wenn man nur verhalten Gas gibt. Wenn er nicht voll beladen ist, scheint das ganze aber verschwunden zu sein. Nur manchmal leichte Rucke. Ich werde [lexicon]MAL[/lexicon] das Öl tauschen müssen + Filter? Was könnte es noch sein?

Hoffe ihr könnt mir helfen

Grüße


pmcee

Silver User

Beiträge: 113

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Berlin

Level: 30

Erfahrungspunkte: 290 890

Nächstes Level: 300 073

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 5. Oktober 2010, 22:10

ich bin absolut kein profi aber kenns noch von meinem alten. gekauft mit rucken beim schalten... im winter wenns kalt war is im kalten zustand auch gern MAL der erste gang beim bremsen rausgesprungen und man kam fürn paar sekunden nicht vom fleck...

ölwechsel + filter... alles top i.o. gewesen. das gilt fürs ruckeln. was mit dem manuellen schalten ist? k.a. sorry...
Audi A6 3.0 Quattro

Robert*58

Moderator

  • »Robert*58« ist männlich
  • »Robert*58« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 703

Fahrzeug: A8 D2 4,2 Quattro & Audi Cabrio 2,6 E

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: HeLi

Level: 56

Erfahrungspunkte: 26 131 780

Nächstes Level: 30 430 899

Danksagungen: 1 / 2

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 6. Oktober 2010, 08:17

Naja Autauschgetriebe ist immer so eine Sache. War es ein neues oder gebrauchtes AT-Getriebe? Wenn es ein gebrauchtes war stellt sich halt die Frage, ob daran schonmal das Öl gewechselt wurde? Wieviel KM hat denn dein Dicker runter? Wieviel KM schon mit dem AT-Getriebe?
Audi A8 4,2 Quattro RHD in melange Metallic
Audi Cabriolet 2,6 RHD in byzanz Metallic


Benzin ist viel zu wertvoll, um es in popeligen Autos zu vergurken.


bp501

Ewiger User

  • »bp501« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 22

Erfahrungspunkte: 48 507

Nächstes Level: 49 025

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 6. Oktober 2010, 10:48

172 Tkm, wann das angebliche Austauschgetriebe reinkam weiß ich nicht, da die Vorbesitzerin keinen Beleg darüber hat.

Ich werde einfach MAL Öl und Filter wechseln lassen und dann MAL sehen...

Fragt sich nur noch warum die Tiptronik sich tot stellt? Scheint mir was elektrisches zu sein? Gibt's ne Sicherung dazu oder so? Hab im normalen Sicherungskasten auf den ersten Blick nichts dazu gefunden...

Jenkins

Silver User

Beiträge: 149

Fahrzeug: A6 4B Avant 2.8 TT5 03/1999

EZ: 05/1999

MKB/GKB: AQD/EBZ

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Osnabrück

Level: 33

Erfahrungspunkte: 493 793

Nächstes Level: 555 345

  • Nachricht senden

5

Freitag, 8. Oktober 2010, 21:37

Moin!

FSP auslesen (lassen) wäre auch eine Möglichkeit.

Jenkins
Übrigens: Einkaufen ist leichter als Einbauen...

Luke_2502

Eroberer

Beiträge: 35

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Darmstadt

Level: 27

Erfahrungspunkte: 140 988

Nächstes Level: 157 092

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 12. Oktober 2010, 12:42

Um zu wissen ob das AT-Getriebe neu oder alt war, müsste man auf dem Getriebe nachsehen. Bei AT-Motoren ist immer neben der Seriennummer ein A eingestanzt, müsste doch bei Getriebe auch so sein.
Oder nicht?

Lesezeichen: