Sie sind nicht angemeldet.

Problembaer

Routinier

  • »Problembaer« ist männlich
  • »Problembaer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 550

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Stuttgart

Level: 39

Erfahrungspunkte: 1 489 334

Nächstes Level: 1 757 916

  • Nachricht senden

1

Samstag, 11. September 2010, 14:24

1. und Rückwärtsgang bei warmem Motor reinprügeln?

Hallo Leute,
ich hab seit kurzem ein Problem mit meinem Dicken, und zwar nur bei warmem Motor z.b. nach langer Autobahnfahrt:
Wenn ich z.b. kurz zum Tanken anhalte, bekomm ich danach weder den 1. noch den Rückwärtsgang leicht rein, geht nur mit viel Kraft. Ist der Motor bzw das Getriebe kalt hab ich keinerlei Probleme, bei den anderen Gängen auch nicht.
Was kann das sein? Wie kann ich testen obs die Kupplung ist die noch gescheit trennt?

Zum Auto: 1.8T, 100tkm auf der Uhr.... hab gerade erst das bekannte teure Problem mit dem ABS Sensor gehabt :cry:


CruX

König

Beiträge: 1 179

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Flensburg

Level: 44

Erfahrungspunkte: 4 163 298

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

2

Samstag, 11. September 2010, 18:41

Du merkst es doch,ob der Wagen bei getretener Kupplung von alleine fährt oder nicht.
Lieber vier Ringe am Wagen,als einen am Finger

Problembaer

Routinier

  • »Problembaer« ist männlich
  • »Problembaer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 550

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Stuttgart

Level: 39

Erfahrungspunkte: 1 489 334

Nächstes Level: 1 757 916

  • Nachricht senden

3

Samstag, 11. September 2010, 19:49

ja schon aber dann bin ich etwas ratlos, spontan würde mir nur noch das Getriebeöl einfallen, was bei Audi angeblich ja ne Lebensfüllung ist, oder eben Synchroringe... aber warum dann beim Rückwärtsgang? Der ist doch Gar net synchronisiert, oder etwa doch?
1.8t Limo


Shibi

Haudegen

Beiträge: 851

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Augsburg

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 247 458

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 12. September 2010, 10:49

Naja, das mit der angeblichen Lebensfüllung würde ich nicht zu ernst nehmen. Das Öl mag vielleicht halten, aber das Getriebe nutzt sich auch AB, es entstehen kleine Metallspähne und die schwimmen dann auch im Öl rum und tun dem Getriebe auf Dauer bestimmt nicht gut.

mfg, Shibi
Audi A6 2.7T Quattro Limousine BJ. 1999

Problembaer

Routinier

  • »Problembaer« ist männlich
  • »Problembaer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 550

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Stuttgart

Level: 39

Erfahrungspunkte: 1 489 334

Nächstes Level: 1 757 916

  • Nachricht senden

5

Freitag, 24. September 2010, 12:50

sodala, auch hierzu hab ich glaub ich das Problem entdeckt, da die Kupplung auch auf den letzten cm kommt, würd ich sagen, da muss ne neue rein. Zudem ist da ne Dichtung undicht, d.h. ich werd mir mit nem bekannten Mechaniker MAL nen Tag Zeit nehmen, Getriebe raus, Kupplung wechseln, bei der gelgenheit gleich noch n neues Getriebeöl mit Filter rein und alles wieder gut (hoffentlich)
Ist doch ne stinknormale Sachs Kupplung verbaut oder? Weil da kriegt man das Kupplungs-Set für ca 200€ bei ebay...
Gruß
1.8t Limo

|GF|.:Kowalski:.

A6-Freunde

6

Donnerstag, 20. September 2012, 08:28

hi, wo war denn dein 5-Gang Getriebe undicht. Bei meinem Auto habe ich seit letzter Woche immer einen kleinen Ölfleck im Bereich des Getriebes. Auf der Grube konnte ich erkennen, dass das Leck irgendwo am Getriebe sein muss.

Hat das einer von euch schonmal gehabt? Ist das Problem bei anderen Fahrzeugen auch schon aufgetreten?
Zum Auto: 1.8T / 5-Gang Schalter, 124000 Tkm


Helix3387

Audi AS

  • »Helix3387« ist männlich

Beiträge: 325

Fahrzeug: Audi A6 4F Avant

EZ: 03/2006

MKB/GKB: BMK / HNN HXN

Wohnort: 30625 Hannover

Level: 35

Erfahrungspunkte: 687 041

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 20. September 2012, 09:36

Moin,

also meiner hat am Motor geleckt, bis ich ne halbe FLasche von Liqui Moly Motor Dicht oder so ähnlich aus der Pro Series eingefüllt habe, seit dem ist er trocken, läuft weicher und runder.

Es gibt ja auch fürs Getriebe von denen ein Mittelchen. Ich muss sagen das ich davon auch immer nichts gehalten habe, aber siehe da es scheint zu wirken. Er ist seit beinahe 5 Wochen trocken.

Nur komisch, mein Getriebe is auchn 5-Gang Handschalter und nun schon 221000 km am werkeln ohne jeglichen Öl Verlust. Aber wenn man so nichts sieht, vielleicht einfach MAL das Getriebeöl wechseln und dabei dann die entsprechende Menge von dem LM Zeugs mit rein und abwarten.

Grüße aus Hannover

Lesezeichen: