Sie sind nicht angemeldet.

MatthiasM

Neuling

  • »MatthiasM« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Wilhlemshaven

Level: 20

Erfahrungspunkte: 27 574

Nächstes Level: 29 658

  • Nachricht senden

1

Freitag, 10. September 2010, 20:14

Rücklaufleitung undicht nach Düsenwechsel

hi,

ich habe heute meinen Nadelhubgeber gewechselt und nachdem ich alles wieder zusammen gebaut habe, hörte ich beim Starten ein lautes Zischen im Drehzahltakt. Als ich MAL geguckt habe, wo es herkommt, habe ich festgestellt, dass an der Rücklaufleitung vom zweiten Zylinder Diesel raustropft. Gehe MAL davon aus, dass das auch die Ursache für das Zischen ist.

Ich habe das Gefühl, dass der Schlauch auf dem T-Stück lose ist, da dieser sich auch darauf drehen lässt. Aber wie ist er darauf befestigt? Gequetscht? Die sind doch nicht einfach nur drübergeschoben oder? Wollte auch schon eine Schelle draufsetzen, leider kann man die Leitung dann nicht mehr montieren.

Kann das überhaupt Ursache für das Zischen sein?

Gruß

Matthias Müller

Lesezeichen: