Sie sind nicht angemeldet.

low_quattro

Silver User

  • »low_quattro« ist männlich
  • »low_quattro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 194

Fahrzeug: A6 4F Allroad quattro 3.0TDI

EZ: 7/2006

Wohnort: Würzburg

Level: 33

Erfahrungspunkte: 525 486

Nächstes Level: 555 345

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 4. August 2010, 11:51

Komisches surrendes Geräusch vom Motor --> 2.5TDI A6

hi Leutz,

wollte gestern mit'm A6 (Bj. 12/2003, 180PS Diesel, Quattro, Tiptronik Wandlerautomatik) zum Kino fahren (ganzen Tag ohne Probs unterwegs gewesen) und ca. 400m als ich aufm Parkplatz noch um die Kurve gefahren bin isser ausgegangen.
Dann wieder angemacht und ging ganz normal allerdings mit nem komischen Geräusch vom Motor. Hört sich so surrend an als ob ich statt Turbo einen Kompressor im Motorraum hätte.

Hört man im Leerlauf etwas aber nicht arg auffällig, beim Gasgeben allerdings deutlich, je mehr Gas desto lauter. Kommt aus Richtung Motor.
Wenn man den Motor ausmacht per Zündschlüssel geht er auch ruckruck aus, also würde man ihn abwürgen.

Was könnte das sein? Hat jetzt 164.000km drauf. Service immer bei Audi und Zahnriemen auch, glaub bei 146.000km.

Hier noch ein Sound-File als mp3 (Müsst dort ein paar Sekunden warten bis ihr die datei downloaden könnt, wird euch auf der rechten Seite unten angezeigt wie lange noch)

http://www.webfilehost.com/?mode=viewupload&id=6019458

Gleich zu Beginn hört ihr das normale nageln vom Diesel. Dann geb ich weng Gas und schon hört man das Geräusch. Wie ihr hört, richtig heulend je nach Gaspedalstellung.

Hoffe ihr könnt mir helfen!

Greetz
Greetz
dOm


Stefan2784

Audi AS

Beiträge: 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Fritzlar

Level: 36

Erfahrungspunkte: 964 063

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 4. August 2010, 12:27

Check MAL deine Nockenwellen!
MfG
Stefan


Wenn beim Diesel die Kerz' nicht glüht, dann dem Fahrer wandern blüht...

low_quattro

Silver User

  • »low_quattro« ist männlich
  • »low_quattro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 194

Fahrzeug: A6 4F Allroad quattro 3.0TDI

EZ: 7/2006

Wohnort: Würzburg

Level: 33

Erfahrungspunkte: 525 486

Nächstes Level: 555 345

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 4. August 2010, 12:59

Und auf was? Im eingebauten Zustand kann ich ja höchstens durch den Öldeckel schauen. Eingelaufene Wellen sind doch bei dem Bj. längst keine Probleme mehr denk ich?

Das Geräusch kam ja nicht schleichend sondern plötzlich, kann ja kein Verschleiß sein oder?
Greetz
dOm


Stefan2784

Audi AS

Beiträge: 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Fritzlar

Level: 36

Erfahrungspunkte: 964 063

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 5. August 2010, 07:36

Zitat

Wenn man den Motor ausmacht per Zündschlüssel geht er auch ruckruck aus, also würde man ihn abwürgen


ist für mich ein Nockenwelleninditz, da sie durch das Einflaufen schneller zum stehen kommen.
MfG
Stefan


Wenn beim Diesel die Kerz' nicht glüht, dann dem Fahrer wandern blüht...

Lesezeichen: