Sie sind nicht angemeldet.

King Homer

Silver User

  • »King Homer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 154

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 32

Erfahrungspunkte: 425 135

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 15. Juli 2010, 08:26

Klimaanlage kühlt nicht richtig

Eins vorneweg: Ich hab mich durch ein Haufen Threads gekämpft mit Klimaproblemen, jedoch bin ich aus keinem wirklich schlau geworden.

Zum Problem:

Seit dieser Woche (vorallem bei diesen Temperaturen) kühlt die Klimaanlage nicht mehr richtig. Wenn ich die auf "LO" einstelle und maximal aufdrehe kommt am Ende zwar etwas kühlere Luft aber es wird einfach nicht richtig kalt. Egal ob LO oder 22°C... immer die gleiche Temperatur.

Aus allen Lüftundsdüsen kommt gleich kalte Luft raus, hinten sowie vorne. Der E-Lüfter dreht ganz normal und der Kompressor springt an, die Spannung geht runter. Keine Geräusche zu hören.

Ich hatte erst Ende Mai eine komplette Klimawartung mit Spülen der Leitung, Desinfizieren, Auffüllen. Und bis Sonntag hat auch alles einwandfrei funktioniert.

So, jetzt hatte ich mir am Montag gedacht (bei 38°C im Schatten), ich benutze MAL die Standlüftung um mein Auto vor der Heimfahrt etwas runterzukühlen.

Hatte die Standlüftung eingestellt sodass diese eine halbe Stunde vor Abfahrt anspringt. Ich hatte extra überprüft ob diese auch angesprungen ist, alles soweit so gut. Als ich dann eine halbe Stunde später abfahren wollte, war die Lüftung aber schon wieder aus. Und auf der Heimfahrt habe ich dann festgestellt das die Kühlleistung einfach nicht mehr ausreichend war.

Was kann das sein? Temperatursensor zerschossen? Irgend ne Sicherung durchgebrannt? Was könnte ich noch überprüfen bevor ich wieder in die Werkstatt fahre?

Gruß
Homer


mipi

Audi AS

Beiträge: 253

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Günselsdorf / Baden

Level: 35

Erfahrungspunkte: 799 210

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 15. Juli 2010, 13:09

Ich kann Dich ein bisschen beruhigen, unsere schafft es auch nicht, den Wagen auf KühlschrankTemperatur runterzukühlen. Für 38Grad ist die Audi Klima nicht geschaffen.

da brauchst einen Ami, oder echten Asiaten (wobei, die haben 2 Klimas - 1 anstelle der Heizung)

Erazor

Silver User

Beiträge: 128

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Ardorf

Level: 31

Erfahrungspunkte: 350 696

Nächstes Level: 369 628

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 15. Juli 2010, 13:47

Zitat

Ich hatte erst Ende Mai eine komplette Klimawartung mit Spülen der Leitung, Desinfizieren, Auffüllen. Und bis Sonntag hat auch alles einwandfrei funktioniert.


ist die Klimaanlage denn auch auf leckstellen überprüft worden?? hatte bei mir ähnliches Problem. Anlage hatte flüssigkeit verloren. Jetzt ist es wieder supi .. auch bei den temperaturen ?

mfg

Christian


King Homer

Silver User

  • »King Homer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 154

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 32

Erfahrungspunkte: 425 135

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 15. Juli 2010, 13:50

Naja dicht mit Sicherheit, wurde durchgespült und eine der Klimaleitungen wurden ersetzt. Druck war danach stabil.

Wieso sollte es aber jetzt von einem Tag auf den anderen leer sein?

Kommt nicht eher ein elektisches Problem in Frage? Wo sitzen die Sensoren für die Klimaanlage im Innenraum?

Erazor

Silver User

Beiträge: 128

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Ardorf

Level: 31

Erfahrungspunkte: 350 696

Nächstes Level: 369 628

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 15. Juli 2010, 14:16

hmm ja gut könnte natürlich sein, aber dann müsstest du ja aushebeln können indem Auto off stellst dann kommt ja einfach nur noch kalte luft.FSP MAL ausgelesen vill hilft dir der weiter..
Weiß ich leider auch nicht wo die Sensoren sitzen

mfg

Christian

PersonaNonGrata

Ewiger User

Beiträge: 22

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 23

Erfahrungspunkte: 58 937

Nächstes Level: 62 494

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 15. Juli 2010, 16:08

Hallo,

komisch - wenn ich mein meinem Töfftöff die Luftumwälzung anschalte und die Klimaanlage auf LO drehe sowie die Automatik (große Lüftung) laufen lasse, dann bekomme ich nach einigen Kilometern selbst bei 37°C draussen Eiszapfen.

Würde ich nicht davon ausgehen, wie hier geschrieben, dass das ein Audi-Problem ist.

Auch ohne Luftumwälzung mit Frischluftzufuhr vermindert sich die Kühlleistung nur geringfügig.

Grüße
PNG


B.C.

Foren Kaiser

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 162 348

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 15. Juli 2010, 16:23

Vielleicht is se einfach leer. Steinschlag im Kondensator.
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.

King Homer

Silver User

  • »King Homer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 154

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 32

Erfahrungspunkte: 425 135

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 20. Juli 2010, 17:42

Also die Klima war in der Tat leer.

Werkstattmeister hat gemeint er konnte mit der UV-Lampe nichts entdecken vom Kontrastmittel - zumindest nicht ohne alles auseinander zu bauen.

Die Klima ist jetzt wieder befüllt und kühlt auch wieder schön, nur für wie lange. Gibt es irgendwo eine typische Stelle die nicht sofort ersichtlich ist wo das Kühlmittel entfleuchen kann?

Das Leck muss ja minimal sein, da die Klima erst nach 2 Monaten leer war...

Erazor

Silver User

Beiträge: 128

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Ardorf

Level: 31

Erfahrungspunkte: 350 696

Nächstes Level: 369 628

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 20. Juli 2010, 18:41

war bei mir eigentlich genau der selbe fall ... meine war auch leer aber sehen von dem Kontrastmittel konnte nicht... aber mir ist auch keine typische stelle bekannt wo es anfange könnte zu lecken


King Homer

Silver User

  • »King Homer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 154

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 32

Erfahrungspunkte: 425 135

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 20. Juli 2010, 19:29

Wo war denn bei dir die Leckage?

Stefan2784

Audi AS

Beiträge: 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Fritzlar

Level: 36

Erfahrungspunkte: 964 851

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 21. Juli 2010, 06:46

Zitat

Ich kann Dich ein bisschen beruhigen, unsere schafft es auch nicht, den Wagen auf KühlschrankTemperatur runterzukühlen. Für 38Grad ist die Audi Klima nicht geschaffen.


Das ist meiner Meinung nach Schwachsinn. Wenn ich meinen Dicken (auch im Stadtverkehr) bei 38° C bewege, kannste drinnen in der Daunenjacke sitzen.

Meiner Kühl wie ein sibirischer Winter zu Weihnachten.

Aber was ich schon oft mitbekommen habe, dass nach einer Klimawartung die Klima kurze Zeit später schlechter funktionuckelt als vorher.
MfG
Stefan


Wenn beim Diesel die Kerz' nicht glüht, dann dem Fahrer wandern blüht...

Lesezeichen: