Sie sind nicht angemeldet.

HI-KP***

Eroberer

  • »HI-KP***« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Hildesheim

Level: 25

Erfahrungspunkte: 93 369

Nächstes Level: 100 000

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 24. Juni 2010, 21:54

Verrußte Kerzen, unruhiger Lauf, Ruß aus dem Auspuff

hi, habe hier einen Sonderfall. Ich hoffe das mir hier wer helfen kann...

mein Audi mach seit neustem folgende Zicken:

1. Schwankungen im Leerlauf

2. Verrußte neue Zündkerzen

3. Ruß und dunkler Qualm aus dem Auspuff

4. Leistungsschwankungen sowie Leistungsaussetzungen bei Fahrt und Vollgas

5. Bei Betriebstemperatur sind die Schwankungen noch heftiger als beim kaltem Motor

6. Fehlercode: 16522 - Bank1 - Sonde2 Spannung zu groß

Nachstehend sind noch drei weitere Fehler aufgetreten:
-16684
-16685
-16688
Ich weiß zwar was zwar was es bedeutet aber die Ursache dafür würde mich viel mehr interessieren.

Nach dem Auslesen habe ich dann MAL bei den beiden Sonden, abwechselnd und auch MAL gleichzeitig, den Stecker gezogen. Aber hat leider nicht viel gebracht, denn die Symptome treten trotzdem auf.

WIR ALLE HABEN KEINEN PLAN WAS ES SEIN KÖNNTE

RATLOSIGKEIT und VERZWEIFLUNG IST ANGESAGT :cry:

Vielleicht noch eine Info dazu, ich fahre seit ca. 2 Jahren mit LPG...

ICH WÜRDE MICH ÜBER LÖSUNGSVORSCHLÄGE SEHR FREUEN


MX-3-Tom

Routinier

Beiträge: 613

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Bannewitz bei Dresden

Level: 42

Erfahrungspunkte: 2 673 280

Nächstes Level: 3 025 107

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 24. Juni 2010, 22:46

Was für ein Motor?

Klingt nach Lambdasonde.
Und wenn eine defekt ist, sollte sich auch nix ändern, wenn du den Stecker ziehst. ;)
www.mx-3-tom.de


BBS CK kugelpoliert 8,5x19, 235/35 ZR19, H&R Twin-Tube Gewindefahrwerk, Zender-Sport-ESD, S6-Schwellerleisten, ABT-Frontgitter, rundum lackiert, getönte Scheiben, Scheinwerferblenden

HI-KP***

Eroberer

  • »HI-KP***« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Hildesheim

Level: 25

Erfahrungspunkte: 93 369

Nächstes Level: 100 000

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 24. Juni 2010, 22:52

1,8T mit ca. 172tkm.


Slowfinger A6

Moderator

  • »Slowfinger A6« ist männlich
  • »Slowfinger A6« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 875

Fahrzeug: Audi A6 Avant 2,7 Biturbo Handschalter

EZ: Siehe Sig. :-)

MKB/GKB: ARE-/-FRQ

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Dresden

Level: 51

Erfahrungspunkte: 12 565 283

Nächstes Level: 13 849 320

Danksagungen: 4 / 5

  • Nachricht senden

4

Freitag, 25. Juni 2010, 07:02

Kopfdichtung defekt oder Zylinderkopf gerissen würde Ich sagen. Ich denke du kommst ums Motor aufmachen nicht drumherrum.
Audi A6 4B Avant 2,7 Biturbo 6-Gang Handschalter Quattro Bj 03/2002
Tagebuch
Audi A6 4B Avant 2,4 V6 5-Gang Handschalter Fronti Bj 05/1998
Tagebuch

R.I.P Paul Walker :-(

MX-3-Tom

Routinier

Beiträge: 613

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Bannewitz bei Dresden

Level: 42

Erfahrungspunkte: 2 673 280

Nächstes Level: 3 025 107

  • Nachricht senden

5

Freitag, 25. Juni 2010, 09:55

Naja, so überschnell würde ich nicht schlussfolgern. :(

Schwarzer Qualm ist eigentlich unverbrannter Sprit.
Also eine zu fette Verbrennung. Und die hast du, wenn die Lambdasonde nicht richtig regelt.
Hast du auch einen Mehrverbrauch in letzter Zeit?
www.mx-3-tom.de


BBS CK kugelpoliert 8,5x19, 235/35 ZR19, H&R Twin-Tube Gewindefahrwerk, Zender-Sport-ESD, S6-Schwellerleisten, ABT-Frontgitter, rundum lackiert, getönte Scheiben, Scheinwerferblenden

HI-KP***

Eroberer

  • »HI-KP***« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Hildesheim

Level: 25

Erfahrungspunkte: 93 369

Nächstes Level: 100 000

  • Nachricht senden

6

Freitag, 25. Juni 2010, 10:18

Also Kopfdichtung usw. kann es nicht sein, denn dann hätte ich doch Wasser im Motor oder Öl im Kühlungskreis, IST ABER NICHT.

Also bleib dann nur noch die Sonde...

Ich habe auch Zündaussetzter und verrußte Kerzen, welche eigentlich sehr neu sind, mehr verbrauchen tut er auch als normal.

Ist das denn mehr oder weniger eine Krankheit oder eher normaler Verschleiß?


Leixe

König

  • »Leixe« ist männlich

Beiträge: 1 269

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Hildesheim

Level: 45

Erfahrungspunkte: 4 616 167

Nächstes Level: 5 107 448

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

7

Freitag, 25. Juni 2010, 10:24

Lambdasonden sind leider ein Verschleißteil beim A6 und wenn du auf Gas fährst sowieso,also würde ich erstmal damit anfangen die Lamdas zu tauschen..

wenn du ein richtiges VAG Com/VCDS System hast dann kannst du in den MWBs die Funktionalität der Lambdasonden einzeln überprüfen...
Golf IV Variant 1,9 TDI
Golf VI Variant 1,4 TSI

HI-KP***

Eroberer

  • »HI-KP***« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Hildesheim

Level: 25

Erfahrungspunkte: 93 369

Nächstes Level: 100 000

  • Nachricht senden

8

Freitag, 25. Juni 2010, 10:29

Na, habe nur so ein Billigteil, damit wird es wohl nicht gehen...
Ich verbaue MAL eine neue Sonde und melche mich dann wieder...

Danke vorerst für die Hilfe.

Leixe

König

  • »Leixe« ist männlich

Beiträge: 1 269

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Hildesheim

Level: 45

Erfahrungspunkte: 4 616 167

Nächstes Level: 5 107 448

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

9

Freitag, 25. Juni 2010, 10:31

ich hoffe du weißt auch welche kaputt ist sonst wirds teuer....
Golf IV Variant 1,9 TDI
Golf VI Variant 1,4 TSI


HI-KP***

Eroberer

  • »HI-KP***« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Hildesheim

Level: 25

Erfahrungspunkte: 93 369

Nächstes Level: 100 000

  • Nachricht senden

10

Freitag, 25. Juni 2010, 10:37

"Bank 1 Sonde 2" ich gehe stark von der hinter dem Kat aus.

MX-3-Tom

Routinier

Beiträge: 613

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Bannewitz bei Dresden

Level: 42

Erfahrungspunkte: 2 673 280

Nächstes Level: 3 025 107

  • Nachricht senden

11

Freitag, 25. Juni 2010, 12:31

Eher normaler Verschleiß.

Deutet alles auf die eine Lambdasonde hin. Tausch die einfach MAL aus und schau, was passiert.
www.mx-3-tom.de


BBS CK kugelpoliert 8,5x19, 235/35 ZR19, H&R Twin-Tube Gewindefahrwerk, Zender-Sport-ESD, S6-Schwellerleisten, ABT-Frontgitter, rundum lackiert, getönte Scheiben, Scheinwerferblenden

HI-KP***

Eroberer

  • »HI-KP***« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Hildesheim

Level: 25

Erfahrungspunkte: 93 369

Nächstes Level: 100 000

  • Nachricht senden

12

Samstag, 26. Juni 2010, 12:30

Also vorgestern Abend habe ich MAL alle Stecker noch MAL kontrolliert und bin da nicht mehr so viel gefahren. Gestern aber habe ich keine Probleme mehr feststellen können, obwohl die alte Sonde noch verbaut ist. Habe aber auch MAL zwischendurch die Drosselklappe gereinigt und alle Fehler noch MAL gelöscht. Jetzt sind da ca. gefühlte 30PS mehr drin und der Dicke läuft wieder so wie er soll 8)

Kann es denn auch ein leichter Kabelbruch sein oder eher ein sporadischer Fehler der Lambdasonde???

IM MOMENT BIN ICH WIEDER SEHR HAPPY :schluck:

Lesezeichen: