Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

RubberDuck

Silver User

  • »RubberDuck« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 142

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Schwabenland --> HDH

Level: 32

Erfahrungspunkte: 390 639

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

1

Freitag, 21. Mai 2010, 13:34

Kickdown aus dem Stand?

Der Titel verrät eigentlich das meiste schon...
Da ich noch nie in den Genuss gekommen bin ein so Leistungsstarkes Auto wie jetzt zu fahren habe ich leider keinerlei Erfahrungen mit dem Kickdown.
Meine Frage ist ob es möglich ist aus dem Stand den Kickdown zu benutzten...bzw, möglich schon aber ob das dem Motor schaden würde!?

Danke schonmal für die Antworten.

A6 2.7 Biturbo 250 PS Bj. 2001


A4Avanti

A6-Freund

  • »A4Avanti« ist männlich
  • »A4Avanti« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 4 775

Fahrzeug: S6 Plus

EZ: 03/1996

MKB/GKB: AHK/DGU/CKF

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Bad Schwalbach

Level: 54

Erfahrungspunkte: 20 047 106

Nächstes Level: 22 308 442

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

2

Freitag, 21. Mai 2010, 13:35

Was versprichst Du Dir davon ? Wie weit runter soll er denn noch schalten, wenn -wie im Stand üblich- der erste Gang eingelegt ist ? :?

Servus
Frank
S6 Plus Limousine
... da warens nur noch 16...

TT Roadster 8N

80 Avant 8C

3

Freitag, 21. Mai 2010, 14:19

Kannst Du machen, dann hast Du sicher bald ein Motor oder Getriebeschaden und wir hier bekommen günstig Teile!


RubberDuck

Silver User

  • »RubberDuck« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 142

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Schwabenland --> HDH

Level: 32

Erfahrungspunkte: 390 639

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

4

Freitag, 21. Mai 2010, 15:40

hehe, danke das wollte ich wissen....habs mir schon gedacht, aber wie gesagt hab ich wenig bis keine Ahnung und will mich da immer vergewissern wenn ich irgendwelche Vermutungen anstelle ;)
A6 2.7 Biturbo 250 PS quattro
Bj 2001

5

Freitag, 21. Mai 2010, 15:51

Und immer Deinen Turbos genug zeit zum verschnaufen geben, denn wenn die kaputt gehen wird es richtig teuer!

RubberDuck

Silver User

  • »RubberDuck« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 142

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Schwabenland --> HDH

Level: 32

Erfahrungspunkte: 390 639

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

6

Freitag, 21. Mai 2010, 17:14

Was meinst du mit zeit zum verschnaufen? Also das ich nicht dauernd den Kickdown benutzen soll kann ich mir vorstellen ^^ und das ich den dicken erstmal auf temp bringen muss bevor ich Gas geben will und später kaltfahren bzw. den Motor erst noch ne Weile laufen lassen soll bevor ich ihn ausmach weiß ich mittlerweile auch :)
A6 2.7 Biturbo 250 PS quattro
Bj 2001


7

Freitag, 21. Mai 2010, 17:38

Na dann weißt Du ja schon das wichtigste!

wiesel

König

Beiträge: 1 214

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: emden

Level: 44

Erfahrungspunkte: 3 994 049

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

8

Freitag, 21. Mai 2010, 18:10

Wenn der Motor auf Betriebstemperatur ist kannst du auch aus dem Stand AB und zu MAL voll aufs Gas prügeln
um den Kickdown zu aktivieren. Ist ja nichts anderes wiei z.B. bei 100 km/h nur eben aus dem Stand.
mfg.wiesel
Arroganz ist die Perücke der geistgen Kahlheit
Audi A6 4B Avant 2,8 Riegerfront,Alutec 8x18, 225 vorn 255 hinten Eibach Pro Street Gewindefahrwerk.

RubberDuck

Silver User

  • »RubberDuck« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 142

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Schwabenland --> HDH

Level: 32

Erfahrungspunkte: 390 639

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

9

Freitag, 21. Mai 2010, 19:59

Danke, für die Infos...hab zwar nicht vor das zu machen - bzw öfter zu machen - aber man kann nie wissen wann man MAL der Versuchung nicht widerstehen kann...und dann ist es doch gut wenn man weiß wass man machen kann und was nicht ohne den Motor in Mitleidenschaft zu ziehen...
Hab vor den noch ein paar jährchen zu fahren :)
A6 2.7 Biturbo 250 PS quattro
Bj 2001


all10down

Silver User

  • »all10down« ist männlich

Beiträge: 183

Fahrzeug: A6 4B Avant 2,7t

EZ: 2000

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Cottbus

Level: 33

Erfahrungspunkte: 514 585

Nächstes Level: 555 345

  • Nachricht senden

10

Samstag, 22. Mai 2010, 00:34

Beim Anfahren kannst Du durchtreten wie Du willst, da gibt es kein Kickdown da Du ja schon im ersten Gang bist. Ist der selbe Effekt wie Vollgas am Druckpunkt.

@MR1580
Wieso sollte er da gleich einen Getriebe- oder Motorschaden bekommen?
Ist meiner Meinung nach "Blödsinn"!
A6 Avant 2,7t schwarz Quattro, Tiptronic, mittlerweile Ledersitze, Supersport Gewindefahrwerk, Aerotwin Umbau

RubberDuck

Silver User

  • »RubberDuck« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 142

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Schwabenland --> HDH

Level: 32

Erfahrungspunkte: 390 639

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

11

Samstag, 22. Mai 2010, 10:16

Ja eigentlich meinte ich ob ich aus dem Stand gleich komplett - also über den Punkt an dem man normal bei der Fahrt den Kickdown betätigt - das Gaspedal durchdrücken kann ohne das es dem Motor schadet. Das man es nicht damit übertreiben sollte ist mir klar...
A6 2.7 Biturbo 250 PS quattro
Bj 2001

nobbi02

Foren AS

Beiträge: 51

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 27

Erfahrungspunkte: 141 077

Nächstes Level: 157 092

  • Nachricht senden

12

Samstag, 22. Mai 2010, 11:53

beim voll durchtreten mit automatik passiert nichts anderes als mit schalter voll durchtereten....er beschleunigt hoch.....mehr nicht....ist alles eine frage der heufigkeit...kann man machen....sollte man halt nicht übertreiben....ist ja kein rennwagen..gelle


RubberDuck

Silver User

  • »RubberDuck« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 142

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Schwabenland --> HDH

Level: 32

Erfahrungspunkte: 390 639

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

13

Samstag, 22. Mai 2010, 12:32

Jo, ich fahr nur automatik weil ich kein Risiko wegen den Turbos eingehen. Zudem bin ich eher ein gemütlicher Fahrer...aber hin und wieder kommt es doch MAL vor das der Fuß schwer wird :) Wie gesagt ist das bei mir eher selten...von daher übertreib ich es ja nicht
A6 2.7 Biturbo 250 PS quattro
Bj 2001

nobbi02

Foren AS

Beiträge: 51

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 27

Erfahrungspunkte: 141 077

Nächstes Level: 157 092

  • Nachricht senden

14

Samstag, 22. Mai 2010, 12:46

automatik schont turbo?????
hab ich was verpasst????

RubberDuck

Silver User

  • »RubberDuck« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 142

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Schwabenland --> HDH

Level: 32

Erfahrungspunkte: 390 639

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

15

Samstag, 22. Mai 2010, 12:49

na ich denk bzw. hab mir sagen lassen das wenn man - wenn nicht richtig geschaltet wird - das die Turbos leicht was abbekommen können? Wäre über eine Aufklärung dankbar-
A6 2.7 Biturbo 250 PS quattro
Bj 2001


BIT-UR 80

Haudegen

  • »BIT-UR 80« ist männlich

Beiträge: 909

Fahrzeug: Allroad

EZ: 05/2002

Wohnort: Berlin / Stade

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 312 646

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

16

Samstag, 22. Mai 2010, 14:15

Zitat von »"RubberDuck"«

na ich denk bzw. hab mir sagen lassen das wenn man - wenn nicht richtig geschaltet wird - das die Turbos leicht was abbekommen können? Wäre über eine Aufklärung dankbar-


Den Turbos ist es doch egal wie man schaltet! Nur dem Motor kann man schaden, wenn man sich verschaltet. Dann können z.B. die Ventile aufsetzen!

Aus dem Stand kannst du voll durchtreten! Wenn du dann noch etwas schneller wegkommen willst von der Ampel, dann kannst du noch gegen die Bremse fahren! Das sollte man dann aber nicht zu oft machen!

Linken Fuss auf die Bremse und mir dem Rechten leicht das Gaspedal durchtreten! Man merkt dann schon, wie der Wagen losfahren will! Wenn es dann grün wird, linken Fuss von der Bremse und Rechten voll durchtreten!
MfG Maik

5/2002er Allroad 2,5TDi mit 10x20 ET44 + 255/30
11/2001er Limosine 2,7T-K16 Quattro mit 666PS/820NM

17

Samstag, 22. Mai 2010, 14:39

aber nicht mehr als 2000 u/min sonst kocht das atf schon im wandler.

RubberDuck

Silver User

  • »RubberDuck« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 142

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Schwabenland --> HDH

Level: 32

Erfahrungspunkte: 390 639

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

18

Samstag, 22. Mai 2010, 14:44

Wodurch werden die Turbos dann in Mitleidenschaft gezogen? Auf was muss man achten damit die lange leben - ausser warm/kalt fahren?
A6 2.7 Biturbo 250 PS quattro
Bj 2001


nobbi02

Foren AS

Beiträge: 51

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 27

Erfahrungspunkte: 141 077

Nächstes Level: 157 092

  • Nachricht senden

19

Samstag, 22. Mai 2010, 14:54

bei vielen vollgas aktionen.....immer am gas hängen....dann läuft der Turbo an...um so öfter der Turbo im betrieb ist um so schneller verschleißt er...das lager bekommt immer mehr spiel und irgendwann is schluß...ich muß sagen das die alten Turbo länger gehalten haben wie die neuen...hatte früher einen supra turbo.....die haben wesentlich länger gehalten....

RubberDuck

Silver User

  • »RubberDuck« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 142

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Schwabenland --> HDH

Level: 32

Erfahrungspunkte: 390 639

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

20

Samstag, 22. Mai 2010, 15:08

Das heißt wenn ich (wie ich es meistens tu) gemütlich dahincruise und eigentlich die drehzahl immer unter 2500-3000 bleibt dürften die noch lange halten....insofern das die Vorbesitzer die noch nicht so in Mitleidenschaft gezogen haben....
A6 2.7 Biturbo 250 PS quattro
Bj 2001

Lesezeichen: