Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

King Homer

Silver User

  • »King Homer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 154

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 32

Erfahrungspunkte: 434 791

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

1

Freitag, 16. April 2010, 07:20

Wasserverlust in scharfer Rechtskurve

Ist mir jetzt schon mehrmals aufgefallen:

Immer wenn ich etwas schneller in eine Rechtskurve fahre spritzt eine Wasserfontäne aus Richtung linker Scheinwerfer (Fahrtrichtung) aus dem Auto heraus. Die SWRA ist es definitiv nicht.

Wenn ich die Motorhaube auf mache ist der Bereich hinter dem SW immer alles schön nass.

Was kann das sein? Irgendwo einfach nur ne Leitung undicht oder schwappt das Wasser irgendwo über? Muss ich mir Gedanken machen? :?


Sonitsch

Silver User

Beiträge: 155

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Germersheim <-> Schleiden, Eifel

Level: 33

Erfahrungspunkte: 472 651

Nächstes Level: 555 345

  • Nachricht senden

2

Freitag, 16. April 2010, 13:51

schau MAL ob unter der Batterie Wasser ist.. also in dieser großen "Wanne" wenn ja, ist der Ablauf unter der Batterie verstopft.

hatte das gleiche Problem aber bei mir ist in beiden "Scharfen" Kurven das Wasser links und rechts über geschwabbt.. und ich hatte Wasser im Beifahrer Fußraum.
Was ist Elektrizität?
Am Morgen mit Hochspannung aufstehen, mit Widerstand
zur Arbeit gehen, den ganzen Tag gegen den Strom
schwimmen, geladen nach Hause kommen, an die Dose
fassen und dann einen gewischt zu kriegen!

King Homer

Silver User

  • »King Homer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 154

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 32

Erfahrungspunkte: 434 791

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

3

Freitag, 16. April 2010, 14:40

Also Wasser im Innenraum hab ich noch nicht, aber danke für den Tipp, ich werd heut Abend MAL die Batterie rausholen.


Sonitsch

Silver User

Beiträge: 155

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Germersheim <-> Schleiden, Eifel

Level: 33

Erfahrungspunkte: 472 651

Nächstes Level: 555 345

  • Nachricht senden

4

Freitag, 16. April 2010, 15:37

ja Sei Froh das dein innenraum noch nicht Nass ist wenn es an dem "Abfluss" Liegt.. die meisten merken es erst wenn der Innenraum Feucht ist..

& Die Batterie brauchst du nicht auszubauen, normal kann man es so auch schon sehen wenn man an der Batterie vorbei schaut.
Was ist Elektrizität?
Am Morgen mit Hochspannung aufstehen, mit Widerstand
zur Arbeit gehen, den ganzen Tag gegen den Strom
schwimmen, geladen nach Hause kommen, an die Dose
fassen und dann einen gewischt zu kriegen!

King Homer

Silver User

  • »King Homer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 154

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 32

Erfahrungspunkte: 434 791

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 18. April 2010, 11:06

Es steht tatsächlich Wasser in dieser Wanne. Vielleicht fingerbreit... aber da soll es nicht bleiben.

Der Ablauf befindet sich unter der Batterie? Einfach Batterie ausbauen und freimachen?

WaLdMeEsTeR

Ewiger User

Beiträge: 25

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Niedersachsen

Level: 24

Erfahrungspunkte: 69 484

Nächstes Level: 79 247

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 18. April 2010, 11:43

Batterie raus.. Unter dem Halter ist eine Gummitülle, so ein Ablaufventil... Audi nimmt das in einer Werkstattaktion komplett raus.. Weil es immer wieder durch laub verstopft... Wenn du sehr gelenkige finger hast und das auto auf der Bühne kommst du auch ohne Batterieausbau daran.
Und zwar entlang der Spurstange in den Zwischenraum fassen in dem das Lenkgetriebe sitzt, dort steckt von oben dieses Ablaufventil...Ist wie eine Gummitülle. Rausziehen und wegwerfen :-)
MfG Sven



:flugherz: Audi A6 Avant Quattro / Golf I Cabrio :a065:


:wirr: Wer kennt das Gesetz der Schwergängigkeit....??? :exelent:

Lesezeichen: