Sie sind nicht angemeldet.

all10down

Silver User

  • »all10down« ist männlich
  • »all10down« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 183

Fahrzeug: A6 4B Avant 2,7t

EZ: 2000

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Cottbus

Level: 33

Erfahrungspunkte: 502 690

Nächstes Level: 555 345

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 18. März 2010, 12:58

Öko Chiptuning

Hat schon jemand Erfahrungen mit "Öko Tuning" gemacht?
Würde meinem Großen gerne etwas mehr Leistung verpassen und habe gelesen das ich dadurch auch ne Menge Sprit sparen kann.

MAL sehen was so an Antworten kommt.
A6 Avant 2,7t schwarz Quattro, Tiptronic, mittlerweile Ledersitze, Supersport Gewindefahrwerk, Aerotwin Umbau


2

Donnerstag, 18. März 2010, 14:29

Merh Leistung ja, Sprit sparen, naja, wer Leistung hat ruft sie auch AB, und damit ist das Sparen auch dahin.

psychoinside

Foren Legende

Beiträge: 1 928

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Fischach

Level: 49

Erfahrungspunkte: 8 650 741

Nächstes Level: 10 000 000

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 18. März 2010, 16:48

habe zwar keinen A6 mehr, aber denke, das ich zum Thema ganz gut beisteuern kann.

Öko Tuning - schon allein das Wort ist zum Naserümpfen...

JEDES "Tuning" (ich nenne es Kennlinienanpassung) kann theoretisch Spritsparend auswirken. Durch die Mehrleistung KANN früher geschaltet werden-somit bei gleichbleibender Fahrweise wird man eine Verbesserung bekommen.

Theoretisch, denn Sprit=Kraftstoff und "Kraft" verbraucht "Stoff"... Wer mehr "Bumms" hat, wills auch spüren. Und mit ein wenig Glück und Verstand ist der Spritverbrauch danach gleich.

In der Praxis:

ich habe mein derzeites Auto auch einer Kur unterzogen und brauche nun 1-2 Liter mehr, WEIL ich die 80 mehr PS abrufe. Zumal muss beim TFSI bei Volllast mehr eingespritzt werden zwecks Zylinderwandkühlung... Wenn ich cruisend fahr, ist er nach wie vor sparsam...

also wie meistens entscheidet der rechte Fuss den Verbrauch.

Vergiss ÖKO tuning... ;)


sehe grade, das Du nen 2.7 BiTurbo fährst -wenn Du willst, meld Dich per PN - ich habe einen SEHR guten Tuner an der Hand - speziallisiert für VAG Turbomotoren.


gruß
*VERKAUFT*: AUDI A6 2,8....

Motorrad: Be eM We K 1200 S ;)

neuer Dicker: SKODA OCTAVIA RS TSI *fast Vollausstattung* 280,8PS/416NM



Hoizer

Silver User

Beiträge: 219

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 35

Erfahrungspunkte: 690 116

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

4

Freitag, 19. März 2010, 08:20

Zitat von »"psychoinside"«


...also wie meistens entscheidet der linke Fuss den Verbrauch...


Ist bei Skoda das Gaspedal auf der anderen Seite?? :P


Im ernst, ich habe meinem 2,5 TDi vor ein paar Wochen auch eine Kennlinienanpassung machen lassen. Ich fahre zügig, bin aber kein Raser und komme eher selten über die 150 Marke. Wenn ich Verbrauchsbewusst fahre ist mein Verbrauch um 0,4l/100KM gesunken. Wenn aber ständig Leistung abgerufen wurden steigt er aber auch problemlos um 2l/100KM.

psychoinside

Foren Legende

Beiträge: 1 928

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Fischach

Level: 49

Erfahrungspunkte: 8 650 741

Nächstes Level: 10 000 000

  • Nachricht senden

5

Freitag, 19. März 2010, 08:24

Zitat von »"Hoizer"«

Zitat von »"psychoinside"«


...also wie meistens entscheidet der linke Fuss den Verbrauch...


Ist bei Skoda das Gaspedal auf der anderen Seite?? :P


Im ernst, ich habe meinem 2,5 TDi vor ein paar Wochen auch eine Kennlinienanpassung machen lassen. Ich fahre zügig, bin aber kein Raser und komme eher selten über die 150 Marke. Wenn ich Verbrauchsbewusst fahre ist mein Verbrauch um 0,4l/100KM gesunken. Wenn aber ständig Leistung abgerufen wurden steigt er aber auch problemlos um 2l/100KM.



sorry- hab mich vertan :)
*VERKAUFT*: AUDI A6 2,8....

Motorrad: Be eM We K 1200 S ;)

neuer Dicker: SKODA OCTAVIA RS TSI *fast Vollausstattung* 280,8PS/416NM


all10down

Silver User

  • »all10down« ist männlich
  • »all10down« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 183

Fahrzeug: A6 4B Avant 2,7t

EZ: 2000

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Cottbus

Level: 33

Erfahrungspunkte: 502 690

Nächstes Level: 555 345

  • Nachricht senden

6

Freitag, 19. März 2010, 10:13

Also erst MAL Dank an Euch für die Antworten.

Der Tuner in meiner Nähe verspricht auf den Internetseite bis zu 20% Ersparnis auf 100km im Stadtverkehr. Da dachte ich mir, mußt doch MAL horchen was hier so geschrieben wird. Wenn ich mit dem Verbrauch nicht klarkommen würde, währe der Große ein glatter Fehlkauf gewesen. :shock:
Aber warum soll man nicht darüber nachdenken wenns um mehr Leistung bei geringerem Verbrauch geht.

Noch vor jeglichem Motortuning muß eh das schwammige Fahrwerk raus.
Hab nur noch kein günstiges gefunden.
A6 Avant 2,7t schwarz Quattro, Tiptronic, mittlerweile Ledersitze, Supersport Gewindefahrwerk, Aerotwin Umbau


Fresh

User

  • »Fresh« ist männlich
  • »Fresh« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 726

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: München

Level: 47

Erfahrungspunkte: 6 541 521

Nächstes Level: 7 172 237

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

7

Freitag, 19. März 2010, 10:47

also ich hab auch mein kennfeld optimieren lassen plus ladedruck erhöht plus Turbo vom 180 ps diesel... hab davor immer 8 liter oder 8,5 gebraucht. muss dazu sagen dass ich nicht der leichteste bin und ich im kofferraum noch 200kg car hifi mit mir rumschlepp...wenn ich jetzt sparsam fahr komm ich auf max 7 liter. landstraße nicht über 2000U/min (110km/h) und autobahn nicht über 3000U/min (170km/h) brauch ich 7,3l und das ist meiner meinung nach ganz okay für die geschwindigkeit...

aber wie schon gesagt wurde ruft man die leistung auch gerne AB und wenn ich das mach brauch ich gute 12l...das ist dann aber auch tachonadel im anschlag
V6 TDI R.I.P
Jetzt unterwegs mit 4.2l V8 BiTurbo :devil:
BILDER
BILDER2

Lesezeichen: