Sie sind nicht angemeldet.

dt2audi

Anfänger

  • »dt2audi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 17

Erfahrungspunkte: 11 344

Nächstes Level: 13 278

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 14. Februar 2010, 17:57

Ölkontroll-Lampe leuchtet beim A6/4B 2.7T

Hallo liebe Leute ich habe folgendes Problem ! Bei meinem A6 2.7 Biturbo leuchtet unter vollast AB und an die Ölkontrolleuchte daraufhin war ich bei Audi dort wurde die Öpumpe und der Sensor gewechselt (Zahnriemen und so natürlich auch gleich alles mit) So der Fehler ist immernoch da laut Audi sind nun die Turbolader defekt ich selber kann aber keinen Leistungsverlust feststellen genausowenig wie Ölverbrach oder blauen qualm oder sonst was.... laut Audi ca 9000 € Rep. kosten Fahrzeugwert derzeit in gutem zustand laut Audi 7500€ sie haben mir nun Angeboten das sie mir noch 2500 geben würden so wie er da steht ! das macht mich natürlich nachdenklich denn wenn ich den Aktuellen Wert zugrunde lege und dann die Rep kosten da müßte ich ja normalerweise noch drauf legen ! Deshalb vermute ich das sie versucht haben mich hinters licht zu führen ! Ich sollte vielleicht dazu erwähnn das es der 230PS Motor ist mit Vollausstattung und jetzt 139800km aufm Tacho ! Bitte gebt mir Tips bin für alles dankbar !


Biturbo_A6

Silver User

Beiträge: 129

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 32

Erfahrungspunkte: 376 702

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 14. Februar 2010, 18:22

in welchem intervall wechselt du das Öl,
es gibt machmal probleme wenn man im LL intervall fährt bzw. lange kein Öl wechselt, dass sich das sieb mit ölschlamm etwas zusetzt und dann dadurch unter vollast die lampe kommt, da das sieb nicht mehr die benötigte menge durchlässt...
gruß denis
Audi A6 Avant Quattro 2,7 Biturbo
Audi V8 D11 4,2 Quattro (Phanteroschwarz) umgebaut auf S6 AEC motor 315ps

dt2audi

Anfänger

  • »dt2audi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 17

Erfahrungspunkte: 11 344

Nächstes Level: 13 278

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 14. Februar 2010, 18:26

Also ich habe das Öl alle 15Tkm gewechselt es ist 0W60 drin ! Meinst du nicht das sie als sie die Ölpumpe gewechselt haben sie das sieb auch gleich sauber gema cht haben ? Ich habe von einem bekannten gehört das sich AB und an die zulauf Leitungen zu den Ladern mit Ölkohle zusetzen sollen Ist das richtig ? kann es eventuell auch daran liegen ?


Biturbo_A6

Silver User

Beiträge: 129

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 32

Erfahrungspunkte: 376 702

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 14. Februar 2010, 18:37

mit den ladern das sich die zulaufleitungen mit ölkohle zusetzen kann schon sein, aber dann nur wenn du viel kurzstrecke fährst, sonst eigentlich nicht..
hab mit meinem schon 160tkm weg und die dinger laufen wie neu...
wegen dem Öl, das 0W60 ist eigentlich nicht das optimale, denn wenn der motor warm wird, wird das öl auch immer dünner und dann kanns dir durchaus passieren das der dünne ölfilm unter vollast abreißt und deshalb die lampe kommt..
ich fahre bei mir ein 5W40 mit dem hab ich keinerlei probleme...
(dies könnte bei dir schon abhilfe schaffen)
Audi A6 Avant Quattro 2,7 Biturbo
Audi V8 D11 4,2 Quattro (Phanteroschwarz) umgebaut auf S6 AEC motor 315ps

dt2audi

Anfänger

  • »dt2audi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 17

Erfahrungspunkte: 11 344

Nächstes Level: 13 278

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 14. Februar 2010, 18:54

hmmm dann werde ich das MAL wechseln komme ich denn an das sieb der Pumpe ran wenn ich die Ölwanne abnehme ? dann würde ich nämlich gleich alles in einem rutsch machen sowie die schläuche an den Ladern tauschen ! Der vorbesitzer hatte nur 5km zur Arbeit und hatte ihn 6 Jahre Ich habe 27km Bahn zur Arbeit und da fahre ich so 140 !

Biturbo_A6

Silver User

Beiträge: 129

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 32

Erfahrungspunkte: 376 702

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 14. Februar 2010, 19:16

müsstest eigentlich problemlos rankommen wenn die ölwanne weg ist...
gruß denis
Audi A6 Avant Quattro 2,7 Biturbo
Audi V8 D11 4,2 Quattro (Phanteroschwarz) umgebaut auf S6 AEC motor 315ps


dt2audi

Anfänger

  • »dt2audi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 17

Erfahrungspunkte: 11 344

Nächstes Level: 13 278

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 14. Februar 2010, 19:26

Alles KLAR dann werde ich das MAL versuchen ! Halte euch auf dem laufenden !

MrBBQ

Eroberer

Beiträge: 33

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 26

Erfahrungspunkte: 103 494

Nächstes Level: 125 609

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 17. Februar 2010, 17:22

Öldruckschalter def? villeicht hat er ja 2 das der eine bei geringen druck öffnet un der andere erst ein höherem druck schließt und das der letztere def. ist ~ oder nicht mehr funktionuckelt - Öldruck unter Vollast MAL messen lassen? Kann ich MAL mein MKB haben? Bj etc ~ dann guck ich MAL
Audi A6 - 4F

wanja

Eroberer

Beiträge: 43

Fahrzeug: A6 3,0tfsi

EZ: 2010

MKB/GKB: Caja

Wohnort: Bayern

Level: 27

Erfahrungspunkte: 126 718

Nächstes Level: 157 092

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 17. Februar 2010, 19:56

Soweit mir es bekannt ist, hat er nur einen Öldruckschalter.

Ich würde vor dem Ölwechsel eine Spühlung mit einem Reiniger durchführen und 10W60 rein, dann wird es denke ich weg sein.

Die Leitungen verkoksen öfter beim 1,8T.
Beim 2,7 habe ich es noch nicht gehört.

Lesezeichen: