Sie sind nicht angemeldet.

Slowfinger A6

Moderator

  • »Slowfinger A6« ist männlich
  • »Slowfinger A6« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Slowfinger A6« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 827

Fahrzeug: Audi A6 Avant 2,7 Biturbo Handschalter

EZ: Siehe Sig. :-)

MKB/GKB: ARE-/-FRQ

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Dresden

Level: 51

Erfahrungspunkte: 11 955 947

Nächstes Level: 13 849 320

Danksagungen: 4 / 5

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 10. Februar 2010, 10:53

Ölwechsel steht an!! Frage zu Motorreinigungszusätzen!!

So da demnächst bei mir die Inspektion inkl. Öl und aller Filter usw. fällig ist und Ich die selbst machen werde. Hab Ich MAL ne Frage bezüglich der Motorreinigungszusätze. Es gibt da ja ne Menge auf dem Markt wo Ich mir aber denke das die meisten Produkte Schrott sind.

Hat jemand schon MAL sowas verwendet und was ist empfehlenswert? Würde gern dem Motor was gutes tun und MAL eventuell bestehende Verschmutzungen gleich mit loswerden beim Ölwechsel.
Audi A6 4B Avant 2,7 Biturbo 6-Gang Handschalter Quattro Bj 03/2002
Tagebuch
Audi A6 4B Avant 2,4 V6 5-Gang Handschalter Fronti Bj 05/1998
Tagebuch

R.I.P Paul Walker :-(


A6-Thommy

Haudegen

  • »A6-Thommy« ist männlich
  • »A6-Thommy« wurde gesperrt

Beiträge: 962

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Berlin Lichtenberg

Level: 44

Erfahrungspunkte: 4 250 353

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 10. Februar 2010, 12:52

Ich weiß ja nicht was du für ein Öl fährst,aber ich persönlich halte von den Zeug nichts,da du es nicht alles wieder heraus bekommst beim ablassen.

Ansonsten ist wohl das Zeug vom LM ganz gut.

Ich fahr 5w 40 Castrol und hab keine Probleme.
Die schönsten Kombis heißen Avant und kommen aus Neckarsulm
Man sollte nicht mit Steinen werfen,wenn man im Glashaus sitzt .


A6 Avant 4F 3.0 TDI Quattro S-Line
A6 4B 2,5 TDI Avant
Audi Coupe GT 2.2 Typ 85 Baujahr 86
VW Golf III 1.8 75 PS Baujahr 1992

3

Mittwoch, 10. Februar 2010, 15:16

Ich habe mir jetzt das von Liqui Molli oder so gekauft, kann nächste Woche berichten.


Slowfinger A6

Moderator

  • »Slowfinger A6« ist männlich
  • »Slowfinger A6« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Slowfinger A6« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 827

Fahrzeug: Audi A6 Avant 2,7 Biturbo Handschalter

EZ: Siehe Sig. :-)

MKB/GKB: ARE-/-FRQ

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Dresden

Level: 51

Erfahrungspunkte: 11 955 947

Nächstes Level: 13 849 320

Danksagungen: 4 / 5

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 10. Februar 2010, 17:39

@Manuel

Ja melde dich MAL das wär MAL interessant.
Audi A6 4B Avant 2,7 Biturbo 6-Gang Handschalter Quattro Bj 03/2002
Tagebuch
Audi A6 4B Avant 2,4 V6 5-Gang Handschalter Fronti Bj 05/1998
Tagebuch

R.I.P Paul Walker :-(

5

Mittwoch, 10. Februar 2010, 18:27

KLAR mach ich das.

Beiträge: 16

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Österreich

Level: 22

Erfahrungspunkte: 47 787

Nächstes Level: 49 025

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 17. Februar 2010, 08:47

Ich habe kürzlich das LM Pro Line Motorspülung No 2427 verwendet.
Vor dem Ölwechsel reinkippen und 10 Minuten im Stand laufen lassen.
Das Ergebniss war wirklich Top! Alles super sauber! Ich fahr inszwischen schon wieder mit dem neuen Öl (LM 0w-30 synol longtime plus) seit 6t Km und beim rausziehen des Ölmessstabes ist das Öl immer noch schön gelb gefärbt. Früher war es gleich nach dem Ölwechsel auch wieder pechschwarz. Zusätzlich habe ich noch das LM Ceratec No 3721 reingegeben und habe das Gefühl das der Motor weicher läuft. Ich bin so begeistert von dem LM Zeug das ich gleich das Getriebeöl gewechselt und auch das LM Gearprotect No 1007 dazugegeben habe. Ergebniss war ein leiserer Lauf des Getriebes und butterweiches Schalten!


prozac

König

Beiträge: 960

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 12/2008

MKB/GKB: CDYA

Wohnort: Fulda

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 107 708

Nächstes Level: 3 609 430

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 17. Februar 2010, 08:56

Ich persönlich halte nicht viel von solchen Zusätzen. Wenn man ein hochwertiges Öl fährt, dann erfüllt dieses genau die Renigungsfunktion. Wozu sollte man zusätzlich noch ein solches "Spülmittel" benötigen? Vor dem Ölwechsel das Öl einfach auf Betriebstemperatur fahren und dann ablassen/wechseln.

Beiträge: 16

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Österreich

Level: 22

Erfahrungspunkte: 47 787

Nächstes Level: 49 025

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 17. Februar 2010, 09:50

Zitat von »"prozac"«

Wozu sollte man zusätzlich noch ein solches "Spülmittel" benötigen?


Um den Jahrelangen Dreck der sich angesammelt hat rauszubekommen.
Ansonsten mischt sich das neue Öl gleich wieder mit den Rückständen die beim normalen ablassen des Öls nicht rauskommen.

prozac

König

Beiträge: 960

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 12/2008

MKB/GKB: CDYA

Wohnort: Fulda

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 107 708

Nächstes Level: 3 609 430

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 17. Februar 2010, 10:35

Zitat von »"Fast Freddy"«

Zitat von »"prozac"«

Wozu sollte man zusätzlich noch ein solches "Spülmittel" benötigen?


[...]
Ansonsten mischt sich das neue Öl gleich wieder mit den Rückständen die beim normalen ablassen des Öls nicht rauskommen.


Diese "Spülmittel" werden doch auch wie Öl abgelassen, der Dreck geht damit auch nicht raus.
Hochwertiges Öl hat auch Reinigungswirkung.
Es gibt übrigens auch Leute, deren Motoren nach Spülung und Entfernung des "jahrelangen Drecks" undicht geworden sind.


and1988

Audi AS

Beiträge: 287

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: nähe Karlsruhe

Level: 37

Erfahrungspunkte: 1 047 369

Nächstes Level: 1 209 937

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 17. Februar 2010, 11:04

Also ich benutze auch bei jedem Ölwechseln das CeraTec und der Motor läuft weicher/sanfter. Habe es auch einigen meiner Verwandten angeboten und die haben das gleiche Ergebnis festgestellt. Vorallem soll es auch den Motorverschleiß reduzieren. Werde es auch weiterhin benutzen!

MrBBQ

Eroberer

Beiträge: 33

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 26

Erfahrungspunkte: 101 463

Nächstes Level: 125 609

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 17. Februar 2010, 11:57

Spülmittel sind mit vorsicht zu genießen verwenden wir in der Firma überhaupt nicht ... bei Fahrzeugen über 100.000 sagt würth selber das sie es nicht empfehlen einzufüllen (Ihr motorspülungsgemehre) ~ das prob das zeug spült die lagerschalen frei und kann zu nem hauptlgerschaden führen ~ desweiten werden die Simmering am Moblock undicht. Da das zeug anscheinend den letzten rest weichmager entzieht oder den dreck rausspült zwischen den rückführungsrillen. Wie schon hier genannt wer gutes Öl fährt wird mit ölkohle und schlamm kein probs haben ~ Den einzigen zusatz den ich empfehlen kann ist "Slick 50 Motorbehandlung " das kipp ich sei jeher in meine 2 Mantas - als ich letztes jahr nach nem Nockenwellenschaden den Moblock beim B manta zerlegt hatte war das teil tip top kein schlamm NIX .. kW war blitzeblank und keine einlaufspuren. Daher kann ich hier aus erfahrung spechen und dat zeug empfehlen.
Audi A6 - 4F

Slowfinger A6

Moderator

  • »Slowfinger A6« ist männlich
  • »Slowfinger A6« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Slowfinger A6« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 827

Fahrzeug: Audi A6 Avant 2,7 Biturbo Handschalter

EZ: Siehe Sig. :-)

MKB/GKB: ARE-/-FRQ

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Dresden

Level: 51

Erfahrungspunkte: 11 955 947

Nächstes Level: 13 849 320

Danksagungen: 4 / 5

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 18. Februar 2010, 22:58

Zitat von »"Fast Freddy"«

Zitat von »"prozac"«

Wozu sollte man zusätzlich noch ein solches "Spülmittel" benötigen?


Um den Jahrelangen Dreck der sich angesammelt hat rauszubekommen.
Ansonsten mischt sich das neue Öl gleich wieder mit den Rückständen die beim normalen ablassen des Öls nicht rauskommen.


Genau deswegen ............ :o :o :o meine Frage.
Aber entschieden ob Ich das mache oder nicht hab Ich mich noch net is aber MAL Interressant was hier doch für unterschiedliche Erfahrungen mit solchen Zusätzten gemacht wurden.
Also Grundsätzlich bin Ich mir dem Risiko bewust und kenne die Unterschiedlichen Hersteller solche Zusätze schon; da selbst KFz - Mechaniker allerdings im Zweiradbereich. Bei diesen Motoren wird das fast schon mit Routine zu jedem anstehenden Ölwechsel gemacht da ebend Schäden am Motor genau durch diese Rückstände enstehen können. Allerdings haben wir es hier mit Hochdrehenden 4 Zylindern zu tun die jenseits der 10 000er U/min Marke drehen, daher meine Frage weil man ja nun nicht behaupten kann das unsere meist 6 Zylinder wie Ich ihn hab nen hochdrehender Motor is. Das belastungsbild ist ja hier ein völlig anderes.
Audi A6 4B Avant 2,7 Biturbo 6-Gang Handschalter Quattro Bj 03/2002
Tagebuch
Audi A6 4B Avant 2,4 V6 5-Gang Handschalter Fronti Bj 05/1998
Tagebuch

R.I.P Paul Walker :-(


Mr.Burns

Routinier

  • »Mr.Burns« ist männlich

Beiträge: 498

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: -= FULDA =-

Level: 39

Erfahrungspunkte: 1 730 102

Nächstes Level: 1 757 916

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 25. Februar 2010, 21:00

Also nach kurzem überlegen hab mich auch entschieden Motorspülung zu machen mit LM Pro Line No 2427, da ich das noch nie gemacht habe, :o Dazu habe noch heute alle Filter besorgt, mache was gutes für meinen Dicken, dies mall ,seit so vielen Jahren. :wink: Der hat es verdient. Dazu kommt noch Motorwäsche, dann kann der Sommer kommen. Bin natürlich gespant ob der zeug wirklich so gut ist, werde natürlich es berichten, auch wenn was schief geht. :wink:
MfG
BV.

Slowfinger A6

Moderator

  • »Slowfinger A6« ist männlich
  • »Slowfinger A6« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Slowfinger A6« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 827

Fahrzeug: Audi A6 Avant 2,7 Biturbo Handschalter

EZ: Siehe Sig. :-)

MKB/GKB: ARE-/-FRQ

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Dresden

Level: 51

Erfahrungspunkte: 11 955 947

Nächstes Level: 13 849 320

Danksagungen: 4 / 5

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 25. Februar 2010, 21:05

Nun da bin Ich ja MAL gespannt..... :o
Audi A6 4B Avant 2,7 Biturbo 6-Gang Handschalter Quattro Bj 03/2002
Tagebuch
Audi A6 4B Avant 2,4 V6 5-Gang Handschalter Fronti Bj 05/1998
Tagebuch

R.I.P Paul Walker :-(

15

Donnerstag, 25. Februar 2010, 21:06

Ganz vergessen zu berichten:

Nach der Spülung (man war das Öl dunkel, wie beim Diesel) neues Öl rein (aber nur 10W40) plus nochmal Spülung, 100 Km gefahren, Öl war wieder ziemlich dunkel (aber schon besser), also wieder raus.

Habe jetzt nochmal 10W40 drin plus Spülung, kommt Montag wieder raus, werde dann wieder berichten.


Scream999

Haudegen

Beiträge: 796

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Soltau

Level: 42

Erfahrungspunkte: 3 000 938

Nächstes Level: 3 025 107

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 25. Februar 2010, 23:22

also mir hat MAL der freundliche gesagt man soll sowas nicht machen. denn wenn ein hartnäckiger dreck der irgendwo fest sitzt und nix anrichtet gelöst wird kann der nachher mehr schaden anrichten als wenn man ihn drin gelassen hätte. ich kann dazu nix sagen, hab damit keine erfahrung 8)
A6 Avant 3.0 ASN 5 Gang, Ebonyschwarz-Perleffekt, Xenon, Navi, MFL, Telefon, Rollos Hinten, ProLine Style, ProLine Business, Ambition, Sitzhzg, FIS, 17";, Sportsitze und sonst was man so braucht...

04´ A6 Avant 3.0 cooming Soon Passat 3C 2.0TFSI DSG
00´ Golf IV V5 125KW Highline
99´ Golf IV 1.6 Nähmaschine

Mr.Burns

Routinier

  • »Mr.Burns« ist männlich

Beiträge: 498

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: -= FULDA =-

Level: 39

Erfahrungspunkte: 1 730 102

Nächstes Level: 1 757 916

  • Nachricht senden

17

Freitag, 26. Februar 2010, 02:24

Das hab mich ja auch gefragt wegen Dreck der fest sitzt…..aber man kann ja nie wiesen …bei meinem ersten Wagen musste ich Ölwanne Dichtung wechseln, da hab ich mich gewundert wie viel Dreck da war, hat gedauert bist ich alles weg gemacht habe mit spachtel und Benzin und so weiter, danach ist ein Liter mehr Öl reingepasst hat. Lief aber viel besser als vorher. Auto war nur 8 Jahre alt..
Daher denke ich es wird nicht schaden es zu versuchen, im schlimmsten Fall muss dann die Wanne runter machen, hoffe es kommt nicht dazu. Schließlich wurde der Zeug mehrmals getestet, und empfohlen…sonst würden die nicht den erfinden und verkaufen..oder?

prozac

König

Beiträge: 960

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 12/2008

MKB/GKB: CDYA

Wohnort: Fulda

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 107 708

Nächstes Level: 3 609 430

  • Nachricht senden

18

Freitag, 26. Februar 2010, 09:54

Solchen Dreck wie beschrieben in der Ölwanne würde ich durch deren Säuberung entfernen und nicht erst durch den ganzen Öl-Kreislauf jagen.

Und nur weil etwas erfunden und verkauft wird, heißt es noch lange nicht, dass es etwas bringt, außer dem Verkäufer mehr Gewinn.


Mr.Burns

Routinier

  • »Mr.Burns« ist männlich

Beiträge: 498

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: -= FULDA =-

Level: 39

Erfahrungspunkte: 1 730 102

Nächstes Level: 1 757 916

  • Nachricht senden

19

Freitag, 26. Februar 2010, 15:38

Das die Verkäufer alles sagen würden nur es zu verkaufen ist mir schon KLAR, habe allerding die Hersteller gemeint die das Zeug entwickeln. Was den Dreck angeht: weiß doch nicht wie bei Dicken es aussieht in der Wanne drin, hoffe nicht so extrem. Wird alles erst nächste Woche gemacht,hoffe geht alles glatt.

A6-Thommy

Haudegen

  • »A6-Thommy« ist männlich
  • »A6-Thommy« wurde gesperrt

Beiträge: 962

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Berlin Lichtenberg

Level: 44

Erfahrungspunkte: 4 250 353

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

20

Freitag, 26. Februar 2010, 17:34

Zitat von »"Manuel"«

Ganz vergessen zu berichten:

Nach der Spülung (man war das Öl dunkel, wie beim Diesel) neues Öl rein (aber nur 10W40) plus nochmal Spülung, 100 Km gefahren, Öl war wieder ziemlich dunkel (aber schon besser), also wieder raus.

Habe jetzt nochmal 10W40 drin plus Spülung, kommt Montag wieder raus, werde dann wieder berichten.


Manu MAL ganz ehrlich...man kann es auch übertreiben.... :wink: :wink: :wink:
Die schönsten Kombis heißen Avant und kommen aus Neckarsulm
Man sollte nicht mit Steinen werfen,wenn man im Glashaus sitzt .


A6 Avant 4F 3.0 TDI Quattro S-Line
A6 4B 2,5 TDI Avant
Audi Coupe GT 2.2 Typ 85 Baujahr 86
VW Golf III 1.8 75 PS Baujahr 1992

Lesezeichen: