Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

MrBBQ

Eroberer

  • »MrBBQ« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 33

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 26

Erfahrungspunkte: 103 408

Nächstes Level: 125 609

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 3. Februar 2010, 20:03

AT-Getriebe brummt bei P & N

hi Leute
Seit dem mein A6 heute seine 200.000 km auf der uhr hat - fängt das AT getriebe aufeinmal schlagartig bei Fahrstufe P & N an zu Brummen. SO bald man Gas gibt is es weg Beim Fahren brummt es nur nur kurzzeitig beim runterschalten!
Is das AT getriebe kurz vorm def? Das ärgerliche ~ habe heute morgen erst alle teile für die Doppelquerlenkerachse vorne bestellt ... und kein bock noch nen DQS AT getriebe zu wechseln. Vorher Kanister Benzin und Feuerzeug.
Will morgen MAL das Getriebe Öl Wechseln und Gucken wies is.
Hab ihr schon MAL sowas gehabt?
Hab so langsam echt die schnautze voll mit dem Hobel
Audi A6 - 4F


F1Sebi

A6-Prinz

  • »F1Sebi« ist männlich
  • »F1Sebi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 743

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Sonthofen

Level: 55

Erfahrungspunkte: 24 740 939

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 3. Februar 2010, 20:21

Ölmangel sag ich ...

3

Mittwoch, 3. Februar 2010, 20:26

Ich würd nicht mehr fahren, schlepp ihn zur Werkstatt (auf nen Trailer!!!), laß Ölwechsel machen und dann schau weiter!


MrBBQ

Eroberer

  • »MrBBQ« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 33

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 26

Erfahrungspunkte: 103 408

Nächstes Level: 125 609

  • Nachricht senden

4

Freitag, 5. Februar 2010, 20:22

So hab heut abend noch in der firma oil of Olatz gewechselt incl. Filter und Orginal Oil (Gott bin ich froh das unser laden Prozente bekommt 14 Ökken der Liter meine Herren - mein beileit an alle DSG Fahrer wo das Getriebe 2x befüllt werden muss) - Ölstand war OK vor entleerung und das Getriebe schaltet besser wie vorher -> vorallem weicher - nur das Brummen bei P & N ist nicht weg *lol* es ist auch nicht schlimmer geworden hab ihn heute MAL ein bisschen geknechtet aber keine probleme und kein Fehler im SG jeglich brummen bei P & N - ich geh von aus da es aus richtung Wandler kommt das der irgendwann die Fegge macht oder sich das Teil Freispült watt auch immer - Werd MAL in absehbarer zeit zu nem Automatikgetriebe instandsetzer fahren und fragen was da bald das zeitliche segnet. Soviel zum Thema Brummen .......... Son Murks
Audi A6 - 4F

MrBBQ

Eroberer

  • »MrBBQ« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 33

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 26

Erfahrungspunkte: 103 408

Nächstes Level: 125 609

  • Nachricht senden

5

Samstag, 13. Februar 2010, 08:17

Zum Thema Brummen - des Rätsels Lösung:
Ich war nu endlich MAL beim Getriebe inst. und beim DEQ getriebe ist das der Wandler ~ undzwar im wandler die umkehrschraube die auf einem gleitlager sitzt ~ welches mit der Zeit ausschlägt und durch die Rotation zu brummen anfängt - DH wandler tausch - er hat mir natürlich auch gleich ne komplette inst. angeboten für nur 1200 ökken incl. Wandler is mir dann doch zu teuer ~ und ich reiß nur den wandler raus summasumarum 361 ökken - geht ja noch ....

zum Thema kein - zuwenig Öl:
Würde das getriebe nicht laufen bzw Gar nicht in D schalten. Wie er erklärt hat.
Audi A6 - 4F

Lesezeichen: