Sie sind nicht angemeldet.

strost

Eroberer

  • »strost« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 27

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Rheinbach

Level: 26

Erfahrungspunkte: 115 714

Nächstes Level: 125 609

  • Nachricht senden

1

Freitag, 29. Januar 2010, 11:38

Glühkerzen am 2,5-er, Ausbau nach Abriss

Tach zusammen.

Ich hatte einen Termin zum "wieder ganz machen" ... der Dicke sprang nur schlecht an, und qualmte. Also Glühkerzen - und das bei dem Demontagerisiko :cry:

Termin vorbei - 6. Glühkerze noch drinne. 3 waren platt. 5 sind also neu - Fcuk - mein Werkstatt-Mann sagt, er komme nicht weiter. Der hast sogar einen von Sauer kommen lassen ... und mit seinem Schwager (arbeitet bei Audi) telefoniert.

Er hat mir freundlicherweise nur den Materialwert der 6 neuen Kerzen berechnet :)

Motorenprofi Bielefeld sagte vorhin: Oioioi ... schlechte Karten. Chance stehen gut für "Kopf AB - Operation" ... ca. 650,- sollte ich MAL rechnen (plus Fahrt Köln-Bielefeld, Tag abgammeln ...)

Ich glaub, ich fahr erst MAL mit 5 Kerzen weiter. Er springt ja an - vorher ja auch schon, mit nur noch 3 Kerzen.


Hat denn keiner Mitleid mit "uns" ? Das scheint doch keine Ausnahme zu sein :confused: Irgend eine Firma muss das doch können.

Wer hatte das, und kennt jemanden, der die Kerze ohne Kopfdemontage raus bekommt?

Stefan


Rudi

A6-Prinz

Beiträge: 5 282

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 55

Erfahrungspunkte: 22 827 687

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

2

Freitag, 29. Januar 2010, 12:31

http://www.youtube.com/watch?v=_iyVML5lRIw
Audi A6 Avant 3.0 Mein Album

Rudi

A6-Prinz

Beiträge: 5 282

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 55

Erfahrungspunkte: 22 827 687

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

3

Freitag, 29. Januar 2010, 12:44

Und
Ausm anderen Forum:

Reparaturbericht Glühkerzenwechsel E300

________________________________________

Hallo zusammen,

ich habe am Wochenenden den "Super-Gau" gehabt. Zwei der sechs Glühkerzen waren defekt. Ausgerechnet die, die defekt sind waren so fest, dass sie abgerissen sind. Abreißdrehmoment 35NM!!! Die anderen vier waren mehr oder weniger handfest und ließen sich problemlos tauschen.

Nun zu den zwei abgerissenen.

Das mit dem heißen Motor hat nicht geklappt. Ich habe ihn extra heiß laufen lassen. Wie auch immer.

Die defekten Glühkerzen sind beide direkt unter dem Sechskantkopf des Glühkerzengehäuses abgerissen, sodass nur ca. 1mm der noch steckenden Kerzen aus dem Zylinderkopf sichtbar waren. Bevor ich mich daran machte, den Rest irgendwie heraus zu puhlen wollte ich den Aufbau einer Kerze wissen. Evtl. könnten sich ja daraus entsprechende "Schlachtpläne" für den weiteren Ausbau ergeben. Nachdem ich eine der schon getauschten Kerzen zerlegt hatte konnte ich das "Innenleben" der Kerze entfernen, indem ich den Sechskantkopf überdreht habe, bis er in dem Glühkerzengehäuse abgerissen war. Nun hatte ich eine Glühkerze vorliegen, die "leer" war. Es schaute lediglich der Glühstift aus der Kerze, der jedoch glücklicherweise in dem Gehäuse festsitzt und nicht in den Brennraum fallen kann. Mein Gedanke war nun, das obere Teil der noch steckende Kerze soweit aufzubohren (7,5mm), dass ich einen entsprechenden Vielzahnschlüssel in das leere Glühkerzengehäuse schlagen konnte, damit sich dieser in das Innere des leeren Glühkerzengehäuses verzahnt. Meine Hoffnung war, dass die Kerze sich so heraus drehen lässt. Ich schlug also den Vielzahnschlüssel in das leere Glühkerzengehäuse und drehte in entsprechender Richtung. Leider ist auch dieser Versuch fehlgeschlagen die komplette Kerze heraus zu drehen, da das Gehäuse direkt unter dem Gewinde abriss. Ich konnte somit nur das Gewindeteil leicht heraus drehen. Nun stand für mich fest, das nicht das Gewinde, sondern der Rest der Kerze (Röhrchen ohne Gewinde) im Zylinderkopf festsitzt. Ich habe nun den noch festsitzenden Teil auf 7,5mm aufgebohrt (ca. 10mm tief) und dort ein Gewinde von M8 hineingeschnitten. HIERBEI IST UNBEDINGT AUF ÄUSSERST PRÄZISE RICHTUNG UND FÜHRUNG ZU ACHTEN, DA SONST IN DEN ZYLINDERKOPF GEBOHRT WERDEN KANN!! Eine Gewindestange von M8 habe ich zu einem "Spezialwerkzeug" umgebaut. Die Stange habe ich auf etwa 200mm abgelängt und an einem Ende zwei gekonterte Muttern aufgeschraubt. Nun habe ich in ein rundes Metallgewicht von ca. 50mm Durchmesser und mit gleicher Länge ein Loch von 9mm mittig hinein gebohrt und dieses auf die Gewindestange geschoben. Die Gewindestange habe ich mit der Seite, wo keine Muttern aufgeschraubt sind, in der noch steckenden Glühkerze hinein gedreht. Nun konnte ich mit dem Gewicht auf der Gewindestange die festsitzende Glühkerze nach aussen, gegen die gekonterten Muttern geschlagen. Das hat wirklich super geklappt.

Was mir auffiel war, dass alle Kerzen, die sich problemlos herausschrauben ließen an dem gewindelosen Teil der Glühkerze sauber waren. Die abgerissenen Kerzen waren dort verrußt. Dies kann meines Erachtens nur daran liegen, dass der konische Sitz am Ende des Glühkerzengehäuses nicht korrekt dichtet und dadurch der Russ neben der Kerze hochgedrückt werden kann.

Ich hoffe, dass ich mit dieser Erfahrung dem einen oder anderen Mut zu einer solchen Reparatur geben konnte. Ich muss aber ehrlich zugeben, dass mir keine Schimpfworte mehr eingefallen sind!

benzmann

Registrierter Benutzer

E300 TDT Avantgarde, Bj.98



Registrierungsdatum: Feb 2005

Ort: nähe Bünde

Beiträge: 50



Wir hatten MAL an einem 220D/W210`er Probleme an 2 Glühkerzen.

Eine Taxiwerkstatt gab mir den Tipp den Motor zu starten und ein paar MAL Gaszugeben.



Und siehe da, ein paar dicke Lappen über die Glühkerzen gelegt, und die Glühkerzen kamen herausgeschossen!!!



Kein Witz.

Passendes Werkzeug zum Ausbauen der Glühkerzen

http://www.klann-online.de/Filme/KL-0369-31K.htm



Ende Der Sammlung



gruß Horny1
Audi A6 Avant 3.0 Mein Album


strost

Eroberer

  • »strost« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 27

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Rheinbach

Level: 26

Erfahrungspunkte: 115 714

Nächstes Level: 125 609

  • Nachricht senden

4

Freitag, 29. Januar 2010, 13:10

Zitat von »"Rudi"«

http://www.youtube.com/watch?v=_iyVML5lRIw


Tja Rudi ... was sagt mir das? Auf jeden Fall nicht, wer mir jetzt hilft. Auch die unten von MB genommene Beschreibung hilft nur wenig ... oder meinst Du, ich bohr jetzt in meinem Kopf (am Auto!!) rum? Ohne Schablone / Lehre / sonst WA macht das keiner, der nicht rikieren will, dem Kunden den Preis für einen neuen Kopf auffet Auge zu drücken!

Also konkret weiß keiner was?

Rudi

A6-Prinz

Beiträge: 5 282

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 55

Erfahrungspunkte: 22 827 687

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

5

Freitag, 29. Januar 2010, 13:37

http://images.mycdmm.de/file/488917b7d7b93d5c03d83450b8349ab0a6e16e1e

Tja, wenn du nicht selber ran willst, wirst wohl ein paar Werstätten abklappern müssen.

http://www.kfz-zoephel.de/ machen das (Tip eines Freundes)
Audi A6 Avant 3.0 Mein Album

Lesezeichen: