Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

retromoehre

Anfänger

  • »retromoehre« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 12

Erfahrungspunkte: 2 795

Nächstes Level: 2 912

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 24. Januar 2010, 20:09

A6 zieht nicht mehr - komisch

hi,

wir haben folgendes Problem mit einem 1.9er TDi A6:

Er dreht nicht mehr als 3000 upm (5. Gang, im Leerlauf bis zum roten Bereich), Höchstverbrauch 6,6l bei durchgedrücktem Gaspedal und maximale Geschwindigkeit 140 km/h. Er zieht leider nicht mehr, der Fehlerspeicher zeigt nur einen defekten Temperaturfühler des Motors an. Wenn man beschleunigt zieht er für eine ganz kurze Zeit etwas, dann laaaangsames Beschleunigen.

An was kann das liegen? Luftmassenmesser wurde vor knapp einem Jahr getauscht.

Danke


Robert*58

Moderator

  • »Robert*58« ist männlich
  • »Robert*58« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 703

Fahrzeug: A8 D2 4,2 Quattro & Audi Cabrio 2,6 E

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: HeLi

Level: 56

Erfahrungspunkte: 26 089 378

Nächstes Level: 30 430 899

Danksagungen: 1 / 2

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 24. Januar 2010, 20:17

Mach erstmal den Temperaturfühler neu und dann guck MAL weiter. Der kann zu einigen merkwürdigen Fehlern führen.
Audi A8 4,2 Quattro RHD in melange Metallic
Audi Cabriolet 2,6 RHD in byzanz Metallic


Benzin ist viel zu wertvoll, um es in popeligen Autos zu vergurken.

3

Sonntag, 24. Januar 2010, 20:18

Erst MAL würd ich doch den Temperaturfühler tauschen, net war?


Black Mamba

Ewiger User

Beiträge: 18

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Heiligengrabe bei Wittstock

Level: 23

Erfahrungspunkte: 53 023

Nächstes Level: 62 494

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 24. Januar 2010, 20:19

Hi,ja der Luftmassenmesser wäre meine erste Idee gewesen,hatte MAL das gleiche Problem bei meinem alten Passat!!!
Könnte mir aber auch vorstellen das der Temperaturfühler dem Motor nicht mehr sagen kann das er jetzt warm ist und dadurch so ne Art Notprogramm fährt!!!
Lass MAL trotzdem beim Freundlichen erstmal den Luftmassenmesser überprüfen!!!


:grüßgott: Black Mamba :grüßgott:

dawidovs

Foren AS

Beiträge: 65

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Bad Breisig

Level: 29

Erfahrungspunkte: 240 348

Nächstes Level: 242 754

  • Nachricht senden

5

Montag, 25. Januar 2010, 06:39

Hallo
Ich hatte die gleichen Symtome bei meinem voherigen Diesel gehabt, und da war es der Turbolader der defekt war.
Firma Motair in Köln repariert die Dinger wieder einwandfrei.Es gibt auch noch eine Firma irgendwo im Westerwald, aber da fällt mir der Name nicht mehr zu ein.

Ist auf jeden Fall billiger als ein komplett neuer.

Grüße

F1Sebi

A6-Prinz

  • »F1Sebi« ist männlich
  • »F1Sebi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 743

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Sonthofen

Level: 55

Erfahrungspunkte: 24 399 753

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

6

Montag, 25. Januar 2010, 08:06

Steck MAL den LMM bei Zündung aus AB, hast zwar dann nen Fehler mehr im Fehlerspeicher stehen, wenn er aber dann läuft, dann ist es das Bauteil. Der Tempsenor... welcher?


Beiträge: 280

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Saarland

Level: 36

Erfahrungspunkte: 892 942

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

7

Montag, 25. Januar 2010, 09:00

Bei meinem Dad im A4 war es sehr ähnlich, da war der LMM defekt!

Probier unbedingt den Trick von F1Sebi bevor Du beim Freundlichen ne Menge Geld für nix ausgeben darfst.

Gruß
Tom

v6-4rings

Ewiger User

Beiträge: 24

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 24

Erfahrungspunkte: 70 914

Nächstes Level: 79 247

  • Nachricht senden

8

Montag, 25. Januar 2010, 12:30

Das Problem hatte ich auch.
Wenn der Temperaturgeber defekt ist verhält sich das Automatikgetriebe unerträglich. AB einer bestimmten Laufleistung lohnt es sich diesen auszutauschen, da Folgefehler kostspielig werden können.
(Achtung: es gibt zwei Varianten mit unterschiedlichen Anschlüssen.)

In dem Fall von retromoehre tendiere ich aber zum Magnetschalter des Turboladers. Dieser setzt den Motor, besonders bei warmen Temperaturen, in das Notprogramm, weil die Unterdruckdose nicht richtig angesprochen wird und die Turbo-Verstellung nicht funktioniert.

Vorher würde ich die Unterdruckschläuche auf Risse oder Undichtigkeit prüfen. Besonders gut kann man den Fehler beobachten, wenn man die Dose des Turbos beim Motor anlassen beobachtet (Helfer nötig). Die Stange unter der Dose sollte vollständig ein- und ausfahren.

Grüße
v6-4rings

Lesezeichen: