Sie sind nicht angemeldet.

Sonitsch

Silver User

  • »Sonitsch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 155

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Germersheim <-> Schleiden, Eifel

Level: 33

Erfahrungspunkte: 463 130

Nächstes Level: 555 345

  • Nachricht senden

1

Montag, 18. Januar 2010, 11:22

Ölschlamm richtig entfernen..

Schönen Guten..

Ich war eben in der Werkstatt wegen meinem Bremsproblem (hat sich soweit erledigt)
da hat der Werkstattleiter auch MAL einen Blick über den Motor geworfen.
Dann fragte er mich wielang ich den Motor noch fahren würde (2,3,4 oder evtl 5 Wochen?!) ich fragte warum.. da zeigte er mir durch den Öldeckel den Schlamm der an den Seiten hing, er meinte das es sehr gefährlich für den Motor wäre..

er hat mir eine Schlammentfernung für 50 tacken angeboten und das gleiche muss nochmal im Sommer gemacht werden.

Jetzt frage ich mich,
Was muss da gemacht werden, bzw was sind gute mittelchen dafür ?
und wie läuft soetwas AB ?

Motor ist ein 1.8 Turbo mit 150 Ps
Was ist Elektrizität?
Am Morgen mit Hochspannung aufstehen, mit Widerstand
zur Arbeit gehen, den ganzen Tag gegen den Strom
schwimmen, geladen nach Hause kommen, an die Dose
fassen und dann einen gewischt zu kriegen!


2

Montag, 18. Januar 2010, 11:28

Fahr den Motor warm, wechsel das Öl da geht billiges!
Dann ca. 1Woche mit fahren und nochmal wechseln diesmal dann gutes Öl un so sollte man auch den Schlamm beseitigt bekommen!
Ist halt Kurzstrecke fahren!
MfG

Sonitsch

Silver User

  • »Sonitsch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 155

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Germersheim <-> Schleiden, Eifel

Level: 33

Erfahrungspunkte: 463 130

Nächstes Level: 555 345

  • Nachricht senden

3

Montag, 18. Januar 2010, 11:35

okay.
also ich fahre am Freitag in meine Heimat, das sind ca 300km BAB,
dann werde ich zuhause einen Öl-Wechsel machen (mit/ohne Filter?)
fahre diesen eine ca eine Woche und dann nocheinmal einen Ölwechsel mit Filter.

soll ich das so machen?

er hat mir was von einer Art "Öl-Filter" im Motorblock erzählt, der evtl dicht sein könnte.
Was ist Elektrizität?
Am Morgen mit Hochspannung aufstehen, mit Widerstand
zur Arbeit gehen, den ganzen Tag gegen den Strom
schwimmen, geladen nach Hause kommen, an die Dose
fassen und dann einen gewischt zu kriegen!


CruX

König

Beiträge: 1 179

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Flensburg

Level: 44

Erfahrungspunkte: 4 163 208

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

4

Montag, 18. Januar 2010, 14:30

Das kommt durch viel Kurzstrecke.
Natürlich könnte man den Motor spülen,jedoch besteht dort die Gefahr,dass die gelösten Teile sich woanders festsetzen.
Am besten ist es den Wagen über eine längere Strecke MAL zu fahren,jedoch nicht gleich Vollgas.

Ich hab das selbe Problem,jedoch nicht am Öldeckel sondern an der Spitze des Ölstabes,dort setzt sich immer ein wenig von diesem Ölschlamm AB.
Fahre jeden Tag ca.10km zur Arbeit und da wird der Motor bei dieser Jahreszeit halt nicht richtig warm,wodurch sich Kondenswasser im Öl absetzt.

Bei zu viel Schlamm und gleichzeitigem Kühlwasserverlust kann es auch die Kopfdichtung sein.
Lieber vier Ringe am Wagen,als einen am Finger

5

Montag, 18. Januar 2010, 15:06

@Sonitsch
Mach das so wie du geschrieben hast, aber unbedingt jedes MAL den Filter mit wechseln.

6

Montag, 18. Januar 2010, 21:49

Genau, wie der Manuel sagt: unbedingt mit Filter!
Der kostet ja nur 5 Euro!


Beiträge: 253

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Essen

Level: 35

Erfahrungspunkte: 734 253

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 19. Januar 2010, 19:23

Ich finde es aber eine Frechheit seines Werkstattmenschen, ihm da so eine Angst einzujagen......nur weil er von Motoren nicht so die Ahnung hat.
Und wenn die Zylinderkopfdichtung durch ist hilft es auch nicht den Mortor zu spülen....

Einfach MAL Ölwechsel machen und danach beobachtest Du das dann nochmal.
Wer zum Geier ist Ed Hardy?! Und warum kotzt er auf T-Shirts??

A6 Avant 2.4 Fronti Bj 2000

8

Dienstag, 19. Januar 2010, 19:58

Kapitalismus

Beiträge: 253

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Essen

Level: 35

Erfahrungspunkte: 734 253

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 20. Januar 2010, 17:23

Das nenne ich nicht Kapitalismus, sondern jemanden schnell über den Tisch ziehen, in der Hoffnung das der über den Tisch gezogene die dabei entstandene Reibungshitze als Nestwärme empfindet.....
Wer zum Geier ist Ed Hardy?! Und warum kotzt er auf T-Shirts??

A6 Avant 2.4 Fronti Bj 2000


10

Mittwoch, 20. Januar 2010, 17:56

Erst ich, dann lange nix, und dann der Rest der Welt!!!


Wenn sich das für dich besser anhört!?!

Beiträge: 253

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Essen

Level: 35

Erfahrungspunkte: 734 253

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 20. Januar 2010, 18:08

Oder so. Auf jeden Fall nichts positives.
Wer zum Geier ist Ed Hardy?! Und warum kotzt er auf T-Shirts??

A6 Avant 2.4 Fronti Bj 2000

12

Mittwoch, 20. Januar 2010, 18:09

Man kann es auch Abzocke nennen! :o


jonnyking

Neuling

Beiträge: 11

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 21

Erfahrungspunkte: 33 320

Nächstes Level: 38 246

  • Nachricht senden

13

Freitag, 29. Januar 2010, 08:29

Es gibt von Liqui Moly auch eine "Ölschlammspülung".
Kostet um die 10-15 €.

Ich habe bei meinem Auto gute Erfahrungen damit gemacht.
Wird 200km VOR dem Ölwechsel, in das Motoröl gekippt.

CruX

König

Beiträge: 1 179

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Flensburg

Level: 44

Erfahrungspunkte: 4 163 208

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

14

Freitag, 29. Januar 2010, 12:33

Leider spülen solche Zusätze ja nicht nur da wo sie spülen sollen,sondern überall.
Große gelöste Stücke können da auch MAL zu Verstopfungen führen,also vorsichtig mit solchen Produkten.
Lieber vier Ringe am Wagen,als einen am Finger

Sonitsch

Silver User

  • »Sonitsch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 155

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Germersheim <-> Schleiden, Eifel

Level: 33

Erfahrungspunkte: 463 130

Nächstes Level: 555 345

  • Nachricht senden

15

Freitag, 29. Januar 2010, 12:39

ja genau.. das haben mir auch mehrere gesagt.. habe jetzt nen Ölwechsel gemacht.. da kam richtige Schei*e mit..
fahre den jetzt ca 500-1000km und dann gibt es den nächsten Ölwechsel..
Was ist Elektrizität?
Am Morgen mit Hochspannung aufstehen, mit Widerstand
zur Arbeit gehen, den ganzen Tag gegen den Strom
schwimmen, geladen nach Hause kommen, an die Dose
fassen und dann einen gewischt zu kriegen!

Lesezeichen: