Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

dawidovs

Foren AS

  • »dawidovs« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 65

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Bad Breisig

Level: 29

Erfahrungspunkte: 240 703

Nächstes Level: 242 754

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 13. Januar 2010, 17:08

Mein Audi pfeift

Hallo alle zusammen

Ich habe seit heute morgen bei meinem Audi A6 2,4l 4B ARJ ein komosches pfeiffen, welches sich beim Beschleunigen äußert.

AB und zu kommt es auch wenn während der Fahrt vom Gaspedal gehe.
Drehzahlbereich so ca. 1500- 3000 U/Min.

Er hat jetzt 207tkm runter.Zahnriemen war meine erste Vermutung aber der ist erst wieder bei 240tkm dran.

Bin um jede Hilfe dankbar.

Gruß dawidovs


V8

Foren AS

Beiträge: 74

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Zu Hause

Level: 29

Erfahrungspunkte: 210 916

Nächstes Level: 242 754

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 13. Januar 2010, 19:08

Komisches Pfeiffen

Ist es bei kaltem und warmen Motor ?
Evtl. ein Lager der Spannrollen vom Flachriemen ?

Laß MAL jemand Gas geben und dann versuche MAL das Pfeiffen im Motorraum zu lokalisieren.
Gruß

Bernd ;-)

S6 Bj.2002, Kennbuchst. ANK

dawidovs

Foren AS

  • »dawidovs« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 65

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Bad Breisig

Level: 29

Erfahrungspunkte: 240 703

Nächstes Level: 242 754

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 13. Januar 2010, 19:12

Hallo
Es ist sowohl bei kaltem als auch warmen Motor.
Gut dann werde ich die Spannrollen MAL prüfen.

Kann ich die Vermutung Zahnriemen schon auf Seite schieben oder kann es der trotzdem noch sein?Der hat ja auch Spannrollen.

Greetz


4

Mittwoch, 13. Januar 2010, 19:23

Kann auch sein das die Rollen einen weg haben.

dawidovs

Foren AS

  • »dawidovs« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 65

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Bad Breisig

Level: 29

Erfahrungspunkte: 240 703

Nächstes Level: 242 754

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 13. Januar 2010, 20:17

Vom Zahnriemen oder vom Keilrippenriemen

F1Sebi

A6-Prinz

  • »F1Sebi« ist männlich
  • »F1Sebi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 743

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Sonthofen

Level: 55

Erfahrungspunkte: 24 431 195

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 14. Januar 2010, 10:08

Kann von beiden sein... meist die mit Plastiklager geben schnell den Geist auf°!


dawidovs

Foren AS

  • »dawidovs« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 65

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Bad Breisig

Level: 29

Erfahrungspunkte: 240 703

Nächstes Level: 242 754

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 14. Januar 2010, 20:53

Hallo

Ist das dann sowas wie ein Lagerschaden von der Spannrolle?
Was kann schlimmsten Falle passieren?
Grüße

8

Donnerstag, 14. Januar 2010, 20:55

Ja kann man so sehen.

Was kann passieren: Beim Zahnriemen= Motorschaden
Beim Keilriemen = Ausfall der Lichtmaschiene

Rocco

Neuling

Beiträge: 19

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Luckau

Level: 23

Erfahrungspunkte: 53 410

Nächstes Level: 62 494

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 14. Januar 2010, 21:29

Zwar nen 2.5er TDi aber sowas passiert, wenn der KRR den ZR besucht...

http://img693.imageshack.us/img693/1572/cimg4296d.jpg

Dort sogar Zahnschmerzen...

http://img62.imageshack.us/img62/6940/kopievoncimg4331.jpg

Soll nicht abschrecken.... aber nachdenklich machen...

Wie beschrieben, war nen TDi , ABER: Mit solch Geräuschen wär ich vorsichtig, grad aus dem Riementrieb.

:edit: by MOD cracker62 am 15.01.10:
Direktverlinkung der Bilder wegen Übergröße gelöscht.
Bitte max. Bildbreite von 640 Pixel beachten.
:!:


10

Freitag, 15. Januar 2010, 06:20

Kann aber auch die Kurbelwellen entlüftung sein.
Motorverkleidung abmachen und dann ist das Ventil vor der Spritzwand!
War bei mir das ventil und das hat richtig genervt!
Kostet um 60 Euro!

dawidovs

Foren AS

  • »dawidovs« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 65

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Bad Breisig

Level: 29

Erfahrungspunkte: 240 703

Nächstes Level: 242 754

  • Nachricht senden

11

Freitag, 15. Januar 2010, 10:40

Hallo
Also die Kurbelwellenentlüftung kann ich ausschließen.
Bei laufenden Motor kann ich ein eindeutiges Kratzgeräusch hören, welches auf eine defekte Spannrolle hinweisen kann.Nur kann ich nicht sagen ob es die vom Zahnriemen ist oder die vom Keilrippenriemen ist.

Verkleidung vom Zahnriemen war noch drauf.Ich werde jetzt erstmal die Spannrolle vom Keilriemen bestellen und gleichzeitig auch einen neuen Riemen anschließend MAL schauen.

Hat jemand noch einen Tipp für mich wie ich am besten ohne Spezialwerkzeug die Servicestellung am Schloßträger einstellen kann.Weil ich habe ja da vorne so wenig platz zum schrauben.
Grüße an alle

Ach ja hat noch jemand ein paar Teilenummern für mich

dawidovs

Foren AS

  • »dawidovs« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 65

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Bad Breisig

Level: 29

Erfahrungspunkte: 240 703

Nächstes Level: 242 754

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 21. Januar 2010, 17:41

Hallo Zusammen
Ich komme leider erst am Samstag dazu die Spannrolle zu tauschen.
Wenn ich den Wagen starte dann ist das ein ganz lautes Geräusch, welches aber dann während der fahrt abklingt und in ein eintöniges Kratzgeräusch übergeht.Kommt das auch von einer Spannrolle?
Ich hatte jetzt auch MAL die WaPu in meinen Gedanken.

Gruß an alle


dawidovs

Foren AS

  • »dawidovs« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 65

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Bad Breisig

Level: 29

Erfahrungspunkte: 240 703

Nächstes Level: 242 754

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 24. Januar 2010, 10:53

Hallo
Vielen Dank für die Antworten.

Es war die Spannrolle vom Keilrippenriemen.Getauscht und alles schnurrt wieder wie ein Kätzchen.

Kann geschlossen werden
Gruß dawidovs

Lesezeichen: