Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

Jaycee

Anfänger

  • »Jaycee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 12

Erfahrungspunkte: 2 891

Nächstes Level: 2 912

  • Nachricht senden

1

Samstag, 26. Dezember 2009, 19:39

A6 2.5TDI MKB=AFB qualmt und ruckelt

Hallo,

zuersteinmal möchte ich mich als Neuling in diesem Forum vorstellen und euch allen Frohe Weihnachten wünschen. Ich bin 26 Jahr und fahre seitdem ich 18 bin Audi und VW. Bisher war ich immer sehr zufrieden mit meinen Autos, bis ich mir vor einem halben Jahr meinen aktuellen A6 gekauft habe.
Jetzt aber MAL zu meinem Problem:

Symptome:

- Sporadisches starkes ruckeln/schlagen im Leerlauf (Auto muss min.10-20sec. Im Leerlauf sein) -> dabei fängt der Wagen noch stärker an zu qualmen (blau/weiss) und das VTG Gestänge zuckt, auch wenn man den Unterdruckschlauch von der Dose abzieht...
- Beschleunigungsruckeln aus niedrigen Drezahlen (erst AB dem 3. Gang)
- Vermehrter Rauch sowohl im Leerlauf, als auch beim Beschleunigen
-MWB 13 und 14 zeigen alle Werte von 3mg - 6mg!!!

Erneuert:

-Dieselfilter inkl. Ventil
-Glühkerzen
-Dieselpumpe (VP44)
-Nockenwellen, Hydros, Schlepphebel
-Unterdruckschläuche
-Lmm
-Krümmerdichtungen
-Dichtungen der Einspritzdüsen
-KGE
-Kühlmitteltemperaturgeber


Überprüft:

-5 Einspritzdüsen beim Boschdienst
-NHG habe ich selber mittels „Klopftest“ und ziehen des Steckers überprüft -> keins von beidem hat den Motorlauf beeinflusst
-Steuerzeiten (Zahnriemen wurde dabei noch MAL komplett abgenommen
-Einspritzzeit wurde eingestellt
-es ist keine Luft im Kraftstoffsystem erkennbar
-Der Fehlerspeicher ist leer
-Ansaugbrücke wurde gereinigt
-AGR wurde testweise stillgelegt, ohne Erfolg
-Turbolader gereinigt und Welle auf Spiel geprüft

Ich hoffe ihr könnt mir helfen!!!

Danke im Voraus!!!!!!!!!!!!!!

Lesezeichen: