Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

Paul100

Anfänger

  • »Paul100« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 15

Erfahrungspunkte: 5 857

Nächstes Level: 7 465

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 18. November 2009, 10:04

Wassertemperatur A6 2.4

Hallo,

ich bin neu hier - also erst MAL guten Tag an Alle! Ich habe einen A6 2,4, Automatik aus BJ 98.

Der Wagen kommt relativ langsam auf seine 80°C Öl (ca. 14-15 km) Die Kühlwassertemperatur zeigt dabei keine 90°C an. Nur im Stadtverkehr, geht die Wassertemp auf 90°C - was glaube ich soweit normal ist. War jedenfalls immer normal bei meinem früheren A4.

Nun also die Frage, ist es normal, dass beim A6 das anders ist? Ist die Wassertemp. eher unter 90°C oder sollte diese eher konstant bei 90°C liegen???

Wäre prima, hier ein paar Erfahrungen zu hören.

Vielen Dank schon MAL im voraus.

Viele Grüße
Paul


Drake

Ewiger User

Beiträge: 20

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Unterföhring

Level: 23

Erfahrungspunkte: 60 641

Nächstes Level: 62 494

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 18. November 2009, 12:27

Hallo Paul,

also bei meinem 2,4er MT ist nach ca. 10 Minuten Fahrzeit die Wassertemperatur ziemlich in der Mitte (sollte 90°C sein) und bleibt da auch für gewöhnlich - von viel Stop&Go im Stau oder in der Stadt MAL abgesehn.
Die Öltemperatur brauch da etwas länger um zu steigen.
Genaue Temperaturen kann ich dir jetzt nicht nennen, da ich die Skala auch grade nicht im Kopf habe - es ist aber schon nen gutes Stück vom roten bereich entfernt. Liegt eher so bei einem Drittel bis max zur Hälfte der Skala.

Gruß
Micha

3

Mittwoch, 18. November 2009, 14:02

90 Grad Wasser müssen konstant sein, sonst ist dein Thermostat defekt.

Mit der Öltemperatur ist das normal das die länger brauch.


Slowfinger A6

Moderator

  • »Slowfinger A6« ist männlich
  • »Slowfinger A6« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 855

Fahrzeug: Audi A6 Avant 2,7 Biturbo Handschalter

EZ: Siehe Sig. :-)

MKB/GKB: ARE-/-FRQ

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Dresden

Level: 51

Erfahrungspunkte: 12 296 924

Nächstes Level: 13 849 320

Danksagungen: 4 / 5

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 18. November 2009, 17:35

90 C° Wasser müssen Konstant sein Öl is bei mir auf der BAB ca. 100 C°
Audi A6 4B Avant 2,7 Biturbo 6-Gang Handschalter Quattro Bj 03/2002
Tagebuch
Audi A6 4B Avant 2,4 V6 5-Gang Handschalter Fronti Bj 05/1998
Tagebuch

R.I.P Paul Walker :-(

5

Mittwoch, 18. November 2009, 18:13

Zitat von »"Slowfinger A6"«

Öl is bei mir auf der BAB ca. 100 C°


Da schaff ich über 120 Grad :o

Beiträge: 38

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 26

Erfahrungspunkte: 114 380

Nächstes Level: 125 609

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 23. Dezember 2009, 16:43

Manuel, ^wollt dich MAL was fragen :habe einen 4,2l a6 avant mit einer wasserteperatur von 100grad und auch so kurz vor die 120grad öltemperatur is des normal.danke dir im vorraus .und schöne weinachten :o


morgenlatte2.5

Silver User

Beiträge: 101

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Wien

Level: 31

Erfahrungspunkte: 311 171

Nächstes Level: 369 628

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 23. Dezember 2009, 17:16

würd dir einen ölkühler empfehlen, manuel.. und dir auch clean ;)
bei 120° fängt sich ja das öl zersetzen an.. is nich so gut fürn motor..
Drehmoment ist durch nichts zu ersetzen, außer durch noch mehr drehmoment :)

kudra

Foren AS

Beiträge: 55

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: wiesbaden

Level: 27

Erfahrungspunkte: 155 444

Nächstes Level: 157 092

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

8

Samstag, 6. März 2010, 18:23

hallo auf wie viel grad muss den ungefähr die ölßtemp liegen im stadtverkehr und landstrasse, bei einem 2,4 mit mt?

9

Sonntag, 7. März 2010, 08:55

@clean-stylers

Wasser darf nie über 90 Grad gehen!

@morgenlatte2.5:
Über 500.000 km mit den beiden A6 gefahren, ohne Probleme, wozu also nen Ölkühler???

@Kudra:
80 bis 100 Grad, je nach Fahrweise


prozac

König

Beiträge: 960

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 12/2008

MKB/GKB: CDYA

Wohnort: Fulda

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 170 837

Nächstes Level: 3 609 430

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 7. März 2010, 11:43

Dass sich Öl bei einer Temperatur von 120°C zersetzt, ist mir neu. Dass passiert bei deutlich höheren Temperaturen. Ansonsten dürften die ganze Turbo-Fahrer nur noch mit zersetztem Öl rumfahren, im Turbolader herrschen da nämlich mehr als 120°C.

Bei mir ist es eigenartiger Weise so, dass die Wassertemperatur selten genau die 90°C erreicht, sondern "einen Strich davor" stehen bleibt. Dies ist allerdings erst seit Einbau der Autogas-Anlage der Fall, vorher wurde das Thermostat auch gewechselt.
Die Öltemperatur erreicht aber wie gewohnt ihrer 80°C bei gemäßigter Fahrweise.

Tim111

Neuling

Beiträge: 12

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Salzgitter

Level: 21

Erfahrungspunkte: 33 706

Nächstes Level: 38 246

  • Nachricht senden

11

Freitag, 19. März 2010, 00:57

Habe bei mir bei meinem A6 4B 1.8T auch schon entdeckt das die Temperaturen schwanken.
Meine Wassertemperatur war etwa bei knapp 70° als ich dann auf die Autobahn fuhr ging sie wieder komplett runter auf 60°.
Die Öltemperatur laut Anzeige liegt bei etwa 60km fahrt bei ~ 75°

Dann wird mein Thermostat wohl auch defekt sein oder ?

12

Freitag, 19. März 2010, 14:45

@Timm111

Jepp


canaris87

Silver User

Beiträge: 206

Fahrzeug: A6 4f 4.2 V8

EZ: 08.2006

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Demmin

Level: 33

Erfahrungspunkte: 487 780

Nächstes Level: 555 345

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 25. August 2011, 18:47

Also um den Thread MAL wieder auszugraben... :o

Bin heut ca. ne Stunde durchgehend AB gefahren im Schnitt 220km/h (laut Tacho :wink: ) Dabei hab ich ziemlich oft den KickDown benutzt um son blöden Motorradfahrer.... naja egal... Für einige Minuten war meine Wassertemperatur da auf ca. 95°C. Als ich dann das letzte Stück noch 120km/h fuhr ist die Nadel aber "sofort" wieder auf ihre 90 gekommen und ist dort dann auch geblieben.

DAS ist meiner Meinung nach normal, oder sollte ich mir eurer Meinung nach jetzt ernsthaft Sorgen um mein Thermostat machen???

MfG

B.C.

Foren Kaiser

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 371 662

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 25. August 2011, 19:18

Zwischen 75 und 110 Grad zeigt die Wassertemperatur immer 90 an.
Wenn sie also nicht zur 90 gelangt ist wahrscheinlich Thermostat oder Wasserpumpe defekt.
Das Thema gab es schon zig MAL hier: Thermostat wegen zuwenig anzeigen, Temperaturgeber wegen warm anspringen usw. Sind doch alles altbekannte Probleme. Einfach MAL auf die Suche gehen.....
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.

canaris87

Silver User

Beiträge: 206

Fahrzeug: A6 4f 4.2 V8

EZ: 08.2006

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Demmin

Level: 33

Erfahrungspunkte: 487 780

Nächstes Level: 555 345

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 25. August 2011, 19:40

Hättest du meine Frage korrekt erfasst wäre dir aufgefallen, dass meine Wassertemperatur sehr wohl die 90°C erlangt. Nur dass sie bei Höchstleistung minimal ansteigt und danach wieder die 90°C erlangt.

Einfach MAL auf die Suche gehen kann ich auch bei google...


B.C.

Foren Kaiser

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 371 662

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 25. August 2011, 19:56

Hättest du meinen Beitrag aufmerksam gelesen wäre dir aufgefallen das ich garnicht auf deinen Beitrag geantwortet habe. ;-)

Aber um auf dein posting zu kommen: 95 ist komisch. Vielleicht geht dein Thermostat nicht komplett auf.
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.

canaris87

Silver User

Beiträge: 206

Fahrzeug: A6 4f 4.2 V8

EZ: 08.2006

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Demmin

Level: 33

Erfahrungspunkte: 487 780

Nächstes Level: 555 345

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 25. August 2011, 20:30

Auf wessen dann ? Die anderen sind doch schon n jahr alt... :?

MfG

xeroo

Silver User

Beiträge: 103

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Heilbronn

Level: 30

Erfahrungspunkte: 260 103

Nächstes Level: 300 073

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 25. August 2011, 20:33

Bei mir war die Wassertemperatur auch MAL 90 MAL weniger, habe den VAG-COM Kabel angeschlossenund siehe da - Temperatursensor fehler. Nach dem Austausch immer 90 Grad C, weitgehend unabhaengig von der Fahrweise (3.0 Quattro). Habe davor auch den Zahnriemen und Co gewechselt incl. Thermostat und ich kann sagen das das Teil auf exakt 92Grad ausgerichtet ist - Original zumindest (steht so aufgedruckt drauf).

Also zuerst MAL den VAG-COM Kabel anschliessen und erst dann den Thermostat wechseln (zuumindest beim 3.0 Q ist es recht schwierig nur das teil zu wechseln, beim Zahnriemenwechsel war das jedoch easy weil alles bereits abgebaut war). P.S. Oel ist auch um die 90Grad also optimal.


canaris87

Silver User

Beiträge: 206

Fahrzeug: A6 4f 4.2 V8

EZ: 08.2006

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Demmin

Level: 33

Erfahrungspunkte: 487 780

Nächstes Level: 555 345

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 25. August 2011, 20:48

Tut mir leid, ich möchte nicht überheblich klingen, aber wenn man solche Probs hat ist es doch das erste den Fehlerspeicher auszulesen oder???

Und weil dort nichts ist, kam meine Frage. :wink:

MfG

xeroo

Silver User

Beiträge: 103

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Heilbronn

Level: 30

Erfahrungspunkte: 260 103

Nächstes Level: 300 073

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 25. August 2011, 20:56

War ja nur gut gemeint ;) Aber wenn das teil OK ist dann eigentlig nur der Thermostat.

Lesezeichen: