Sie sind nicht angemeldet.

popo

König

  • »popo« ist männlich
  • »popo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 260

Fahrzeug: A6 4B Avant 3.0LPG & 2.5TDI abt

EZ: 2003 & 2003

MKB/GKB: ASN & AKE

Wohnort: Warnemünde

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 488 946

Nächstes Level: 6 058 010

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

1

Montag, 26. Oktober 2009, 16:48

Extremer Öl-Verbrauch Audi A6 3.0 Bj.2004

Moin,

der Ölverbrauch beim Audi ist von ca. 3Litern 5W30 auf 30tkm auf inzwischen ca. 20Liter 5W30 auf 30tkm angestiegen...

Ich bin mehr als besorgt, da der Motor dummerweise "furztrocken" ist :cry:

Alle Inspektionen wurde eingehalten,
es wird immer das gleiche Öl verwendet (auffüllen und Inspektionen) Castrol EDGE 5W-30 Longlife.

Kein Öl im Kühlwasser und auch keine Rauchentwicklung bei den Abgasen.

Kann ja eigentlich nur Kolbenringe oder Ventile sein?!?

Sind irgendwelche Probleme bekannt?

Kilometerstand ist 100tkm

gruß Timo
A6 Avant 4B 3.0 ASN mit LPG @ 14Ltr/100 & 2,5 TDI 209PS @ 9,5Ltr/100


CruX

König

Beiträge: 1 179

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Flensburg

Level: 44

Erfahrungspunkte: 4 161 075

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

2

Montag, 26. Oktober 2009, 18:28

Ein Versuch wäre auf dickeres Öl zu wechseln und einen regulären Intervall zu machen,also kein Longlife mehr.
Lieber vier Ringe am Wagen,als einen am Finger

don_martin

Silver User

  • »don_martin« ist weiblich

Beiträge: 198

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 34

Erfahrungspunkte: 624 009

Nächstes Level: 677 567

  • Nachricht senden

3

Montag, 26. Oktober 2009, 18:53

würde ich auch machen


Roadrunner

Silver User

Beiträge: 163

Level: 33

Erfahrungspunkte: 537 454

Nächstes Level: 555 345

  • Nachricht senden

4

Montag, 26. Oktober 2009, 19:10

20 Liter auf 30 TKm....... :cry:
Wenn der Motor trocken ist und auch keine Rauchentwicklung da ist,muss er es irgendwo rausschmeissen.
Hast du MAL den unterem Motorschutz abgebaut :schrauben: und nach gesehen ob da was ist :130: :?:
Kolbenringe oder Ventile sind eigentlich auszuschliesen.
Bei so einem Verbrauch müsste der Karren mörderlich Qualmen :idea:
Was sagt denn der freundliche dazu ?
4B Avant-Bj Ende 2002-2.5 TDI-163 PS-BFC mit Multitronic

Beiträge: 397

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Köln

Level: 38

Erfahrungspunkte: 1 215 230

Nächstes Level: 1 460 206

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

5

Montag, 26. Oktober 2009, 19:12

nun ja, das werk gibt doch an, das bis zu 1 liter auf 1000 im rahmen sind.

aber schauen ob alles dicht ist, würd ich aufjedenfall MAL.

fährst du viel vollgas auf der autobahn?`einige motoren neigen dann dazu das öl zu fressen aus meinen erfahrungen....
Original AUDI ( VAG ) Neu-Teile zu top Konditionen:

http://www.a6-freunde.com/viewtopic.php?p=126259#126259

popo

König

  • »popo« ist männlich
  • »popo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 260

Fahrzeug: A6 4B Avant 3.0LPG & 2.5TDI abt

EZ: 2003 & 2003

MKB/GKB: ASN & AKE

Wohnort: Warnemünde

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 488 946

Nächstes Level: 6 058 010

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

6

Montag, 26. Oktober 2009, 19:30

Autobahn ja aber immer nur 140-160... sonst viel Landstraße und nicht all zu zügig.

Unterbodenschutz hatte ich natürlich schon AB, oder meinst du die Ölwanne demontieren damit man gucken kann ob irgendwas unten drin liegt?

Ölwanne hatte ich noch nicht AB.
Der Wagen wäre jetzt eh dran mit Inspektion (letzte Inspektion war im Januar), den 10W40 Gedanken hatte ich auch schon, aber bei 35tkm Fahrleistung im Jahr ist das ein unangenehmer aufwand (gut Öl-nachfüllen ist auch lästig)

Evt. taucht ja noch eine Idee auf - Auto hat übrigends Autogas... daher mein Gedanke Ventile/Kolbenringe...

Andere Idee wäre noch es verschwindet in den zwischenraum von Getriebe und Motor, aber da passen ja eigentlich nur ca. 7-8Liter rein und es müsste dort doch eine Öl-Bohrung geben.
A6 Avant 4B 3.0 ASN mit LPG @ 14Ltr/100 & 2,5 TDI 209PS @ 9,5Ltr/100


Beiträge: 397

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Köln

Level: 38

Erfahrungspunkte: 1 215 230

Nächstes Level: 1 460 206

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

7

Montag, 26. Oktober 2009, 19:33

im zwischenraum zwischen getriebe und motor würde es die kupplung ölen, dann geht nichts mehr ;)

kannst ja um sicher zu sein MAL die kompression messen lassen.....

aber 100tkm sind doch nichts.....

was du auch MAL schauen könntest:

ist der auspuff extrem schwarz ( so wie bei nem diesel ) oder sind die zündkerzen ölig ?

parkst du das auto immer an der selben stelle ? garage ? flecken auf den boden sind definitiv keine ?
Original AUDI ( VAG ) Neu-Teile zu top Konditionen:

http://www.a6-freunde.com/viewtopic.php?p=126259#126259

popo

König

  • »popo« ist männlich
  • »popo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 260

Fahrzeug: A6 4B Avant 3.0LPG & 2.5TDI abt

EZ: 2003 & 2003

MKB/GKB: ASN & AKE

Wohnort: Warnemünde

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 488 946

Nächstes Level: 6 058 010

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

8

Montag, 26. Oktober 2009, 19:47

War schon in der Werkstatt und hab den Unterboden AB gehabt und alles abgeguckt, der einzige Tropfen Öl den man finden konnte war vom Pütschern beim Nachfüllen...

Das mit dem Auspuff werde ich nochmal nachgucken, aber er qualmt wirklich nicht.
A6 Avant 4B 3.0 ASN mit LPG @ 14Ltr/100 & 2,5 TDI 209PS @ 9,5Ltr/100

Philipp3.0

Neuling

Beiträge: 18

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: In der Nähe von Marburg

Level: 23

Erfahrungspunkte: 49 918

Nächstes Level: 62 494

  • Nachricht senden

9

Samstag, 13. März 2010, 12:40

hmm komische sache habe auch einen 3.0 und da muss ich vielleicht alle viertausend kilometer 250 ml nachfüllen! aber so extrem hast du leistungsverlust?


Avantissimo

Silver User

  • »Avantissimo« ist männlich

Beiträge: 147

Fahrzeug: A6 4B 3.0 quattro Avant 08/2002

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Heilbronn

Level: 34

Erfahrungspunkte: 566 420

Nächstes Level: 677 567

  • Nachricht senden

10

Samstag, 13. März 2010, 13:03

Servus,

also meiner braucht nach dem ich auf Normal-Intervall umgestellt habe auc ca. einen halben Liter auf 1500 km. Laut Werk ist das aber noch in Ordnung.

Gruss Sven
Audi A6 Avant 3,0 Quattro: ------ verkauft
Jetzt: Audi A5 Coupe 2,0 TFSI quattro

Beiträge: 253

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Essen

Level: 35

Erfahrungspunkte: 733 795

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

11

Samstag, 13. März 2010, 14:13

Re: Extremer Öl-Verbrauch Audi A6 3.0 Bj.2004

Zitat von »"popo"«

Moin,

der Ölverbrauch beim Audi ist von ca. 3Litern 5W30 auf 30tkm auf inzwischen ca. 20Liter 5W30 auf 30tkm angestiegen...

Ich bin mehr als besorgt, da der Motor dummerweise "furztrocken" ist :cry:

Alle Inspektionen wurde eingehalten,
es wird immer das gleiche Öl verwendet (auffüllen und Inspektionen) Castrol EDGE 5W-30 Longlife.

Kein Öl im Kühlwasser und auch keine Rauchentwicklung bei den Abgasen.

Kann ja eigentlich nur Kolbenringe oder Ventile sein?!?

Sind irgendwelche Probleme bekannt?

Kilometerstand ist 100tkm

gruß Timo


Tröste dich,
mit dieser Öl Viskosität habe ich den gleichen Ölverbrauch und laut Audi soll das total normal sein.

Ich würde auf 5W40 oder 10W40 wechseln.
Wer zum Geier ist Ed Hardy?! Und warum kotzt er auf T-Shirts??

A6 Avant 2.4 Fronti Bj 2000

Beiträge: 253

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Essen

Level: 35

Erfahrungspunkte: 733 795

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

12

Samstag, 13. März 2010, 14:16

Re: Extremer Öl-Verbrauch Audi A6 3.0 Bj.2004

Zitat von »"popo"«

Moin,

der Ölverbrauch beim Audi ist von ca. 3Litern 5W30 auf 30tkm auf inzwischen ca. 20Liter 5W30 auf 30tkm angestiegen...

Ich bin mehr als besorgt, da der Motor dummerweise "furztrocken" ist :cry:

Alle Inspektionen wurde eingehalten,
es wird immer das gleiche Öl verwendet (auffüllen und Inspektionen) Castrol EDGE 5W-30 Longlife.

Kein Öl im Kühlwasser und auch keine Rauchentwicklung bei den Abgasen.

Kann ja eigentlich nur Kolbenringe oder Ventile sein?!?

Sind irgendwelche Probleme bekannt?

Kilometerstand ist 100tkm

gruß Timo


Kleiner Tip,
solche Kommentare in Bezug auf den Ölverbrauch habe ich schon recht oft auch beim A3 bzw S3 in Bezug auf das Castrol Longlife bzw Longlife 3 gelesen!
Wer zum Geier ist Ed Hardy?! Und warum kotzt er auf T-Shirts??

A6 Avant 2.4 Fronti Bj 2000


13

Sonntag, 14. März 2010, 16:17

Der Ölverbrauch ist schon extrem, habe den gleiche Motor, auch mit Gas, und fülle ca nen halben Liter nach 5000 Km nach.

Rudi

A6-Prinz

Beiträge: 5 282

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 55

Erfahrungspunkte: 22 530 106

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 14. März 2010, 16:32

Dito: so 0,5-1l auf 5000 hab ich auch.
Ist nunmal so bei den V6 Benzinern.
Audi A6 Avant 3.0 Mein Album

weissi

Silver User

  • »weissi« ist männlich

Beiträge: 121

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Bregenz

Level: 31

Erfahrungspunkte: 349 388

Nächstes Level: 369 628

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 17. März 2010, 09:02

puhh, da muss ich doch gleich MAL heute abend bei meinem dicken gucken! im jänner war MAL noch alles okay vom ölstand her!
MfG
Weissi
____________________
A6 Avant 3.0 V6 quattro


popo

König

  • »popo« ist männlich
  • »popo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 260

Fahrzeug: A6 4B Avant 3.0LPG & 2.5TDI abt

EZ: 2003 & 2003

MKB/GKB: ASN & AKE

Wohnort: Warnemünde

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 488 946

Nächstes Level: 6 058 010

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 21. März 2010, 20:38

So - ich wollte nochmal Feedback geben - bin auf 10W40 umgestiegen und 15tkm intervall... Ölverbrauch ist leicht zurück gegangen - ich bin jetzt mit 5 Litern auf 15tkm über die Runde gekommen.

gruß Timo
A6 Avant 4B 3.0 ASN mit LPG @ 14Ltr/100 & 2,5 TDI 209PS @ 9,5Ltr/100

sugizuk

Anfänger

Beiträge: 5

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Thun

Level: 18

Erfahrungspunkte: 13 956

Nächstes Level: 17 484

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 21. März 2010, 22:10

Meiner nimmt mit bald 95 000Km ca. 0.4 Liter Longlife öl auf 3000Km, das finde ich in Ordnung, verglichen mit meinem letzten 2.8Liter Audi Motor

Lesezeichen: