Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

1

Freitag, 9. Oktober 2009, 10:42

2.5 TDI, Haltbarkeit

Hallo zusammen,

da ich im Moment überlege, mir einen A6 zuzulegen, bin ich über einen 2.5 TDi Jg. 1998 mit 150 PS gestossen. Der Wagen sieht so weit i.O. aus und würde soweit meinen Wünschen entsprechen. Leider hat das Fahrzeug doch schon ein paar Kilometer runter (242tkm). Daher meine Frage, wie lange hält ein solcher Motor? Ist bei der Kilometerleistung mit einigen Reparaturen zu rechnen? Was muss gemacht sein, damit er eine hohe Lebenserwartung hat?

Danke schon MAL.

Grüsse aus der Schweiz.


Slowfinger A6

Moderator

  • »Slowfinger A6« ist männlich
  • »Slowfinger A6« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 854

Fahrzeug: Audi A6 Avant 2,7 Biturbo Handschalter

EZ: Siehe Sig. :-)

MKB/GKB: ARE-/-FRQ

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Dresden

Level: 51

Erfahrungspunkte: 12 274 304

Nächstes Level: 13 849 320

Danksagungen: 4 / 5

  • Nachricht senden

2

Freitag, 9. Oktober 2009, 10:48

Schalter oder Automatik ?
Audi A6 4B Avant 2,7 Biturbo 6-Gang Handschalter Quattro Bj 03/2002
Tagebuch
Audi A6 4B Avant 2,4 V6 5-Gang Handschalter Fronti Bj 05/1998
Tagebuch

R.I.P Paul Walker :-(

Roadrunner

Silver User

Beiträge: 163

Level: 33

Erfahrungspunkte: 546 864

Nächstes Level: 555 345

  • Nachricht senden

3

Freitag, 9. Oktober 2009, 12:06

Bei dieser Laufleistung ist auf jeden Fall wie bei allen Autos mit Erneuerung der Gummilager an der Vorderachse und der Querlenker zu rechnen :o
Eingelaufene Nockenwellen hat man auch schon oft gehört :!:
Was soll er denn kosten :?:
4B Avant-Bj Ende 2002-2.5 TDI-163 PS-BFC mit Multitronic


4

Freitag, 9. Oktober 2009, 12:07

Schalter

Automatik hab ich bei meinem A8, jetzt muss wieder Handschaltung her zur Abwechslung ;)


Der Preis liegt bei ca. 3500 €


Querlenker und Co. kenn ich auch schon... hab bei meinem den kompletten Meyle HD Satz drin ;)

5

Samstag, 10. Oktober 2009, 14:25

Ich entnehme MAL dem Schweigen, dass es sich nicht lohnt?

joergl-4B

Eroberer

Beiträge: 41

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Münchner Outback

Level: 27

Erfahrungspunkte: 138 429

Nächstes Level: 157 092

  • Nachricht senden

6

Montag, 12. Oktober 2009, 16:28

Grüezi in die Schweiz

meiner ist vergleichbar, ein gechipter 2.5 TDi V6 mit Tiptronic, hat derzeit 335 Tkm drauf; Reparaturen bisher

- komplette Stoßdämpfer neu (hinten sind die oberen Halterungen weggefault)
- einmal Getriebeölwechsel (bei 280 TKM)
- Wischerarmbox vorne getauscht weil gebrochen bzw. Wischer gingen nicht mehr vor noch zurück (auch bei ca. 280 TKM)
- demnächst anstehend Thermostat für Kühlwasser (defekt seit ca. 30 Tkm, sitzt aber "wartungsfreundlich" hinterm Zahnriemen (welcher Hirni hat sich das bloß ausgedacht).
- ansonsten nix Tragisches bzw. das Übliche wie Pixelfehler im Zentraldisplay

Immer brav Ölwechsel machen, das mag das Triebwerk :-) Ich nehme normales 10W40, das Gelbe mit der Muschel. Seither keinen LMM mehr benötigt.

Grüße
Jörgl
mein A6 Avant 4B: EZ 5/1998, 335.000 KM auf der Uhr und schnurrt wie ein Kätzchen. Vielen Dank für 11,5 Jahre treue Dienste!


F1Sebi

A6-Prinz

  • »F1Sebi« ist männlich
  • »F1Sebi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 743

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Sonthofen

Level: 55

Erfahrungspunkte: 24 751 135

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

7

Montag, 12. Oktober 2009, 17:12

Kommt ganz auf die Fahrweise und Pflege an!

Roadrunner

Silver User

Beiträge: 163

Level: 33

Erfahrungspunkte: 546 864

Nächstes Level: 555 345

  • Nachricht senden

8

Montag, 12. Oktober 2009, 19:04

Zitat von »"joergl-4B"«

Seither keinen LMM mehr benötigt.

Grüße
Jörgl

Wie ist das denn zu verstehen ?

six@d

Routinier

Beiträge: 698

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: verden

Level: 42

Erfahrungspunkte: 2 695 029

Nächstes Level: 3 025 107

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 13. Oktober 2009, 03:06

also meiner hat knapp 300tkm auf der uhr mit der ersten einspritzpumpe den ersten Turbo und den ersten nockenwellen....und dazu ist er noch gechippt...und er läuft zum glück immer noch


joergl-4B

Eroberer

Beiträge: 41

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Münchner Outback

Level: 27

Erfahrungspunkte: 138 429

Nächstes Level: 157 092

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 13. Oktober 2009, 10:16

Hallo Roadrunner

nachdem ich dank des Vollsyntheten vom Freundlichen jedes Jahr einmal den LMM habe wechseln dürfen und am Ende stolze 7 Stück aufgearbeitet hatte, ist seit dem Umstellen auf das normale 10W40 endlich Ruhe. Seit 4 Jahren jetzt hält der LMM. Die vorhergehenden wurden alle durch den Ölnebel, der ins Ansaugrohr gedrückt wurde, verschmiert. Die maximale Füllmenge für's Motorenöl wurde nie überschritten, aber mein gechipter V6 hat das Öl halt einfach übel hergenommen (nach 3000 km waren beispielsweise 0,75 Liter verschwunden). Seit dem 10W40 nun bleibt der Ölstand konstant, der Motor klingt weicher und dem LMM geht's gut.

Ich hatte ein paar von den defekten LMM auseinandergenommen, es war immer das gleiche Bild: der Messstab innen war komplett zugesifft und verpappt. Und wie gesagt, seither ist Ruhe und das Teil glänzt noch genauso wie am ersten Tag. Ich bin mir absolut sicher, dass das nur am Motorenöl liegen kann.

Grüße
Jörgl
mein A6 Avant 4B: EZ 5/1998, 335.000 KM auf der Uhr und schnurrt wie ein Kätzchen. Vielen Dank für 11,5 Jahre treue Dienste!

koden

Silver User

Beiträge: 132

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 33

Erfahrungspunkte: 495 839

Nächstes Level: 555 345

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 20. Oktober 2009, 10:23

Zitat von »"six@d"«

also meiner hat knapp 300tkm auf der uhr mit der ersten einspritzpumpe den ersten Turbo und den ersten nockenwellen....und dazu ist er noch gechippt...und er läuft zum glück immer noch


daselbe hier... 280.000 in mit einer AKE motor.
Nur querlenker ausgetauscht und else nur kleinichkeiten
Sehr zufrieden.
Audi A6 kombi 4B Bj.: 01/2000 2,5 TDI 150 HK, AKN, Tiptronic.
335.000 km.

Ich bin Däne und entschuldige für mein deutsch.

Krinde

Audi AS

Beiträge: 442

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Sömmerda

Level: 40

Erfahrungspunkte: 1 765 757

Nächstes Level: 2 111 327

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 20. Oktober 2009, 14:34

198 t km, chip, noch Gar nichts, alles ok, achso AKN
MfG René

Schöne Kombis heißen AVANT.
Audi A6 Avant Black Uni 2,5TDI/ AKN/ 210PS u. 410Nm/ 2000 geboren/ EZ 2001

Mein alter Passat
http://www.passat3b.de/galerie2/galerie2.php?user_id=3777


mipi

Audi AS

Beiträge: 253

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Günselsdorf / Baden

Level: 35

Erfahrungspunkte: 813 681

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 20. Oktober 2009, 20:33

190.000 km, aber es werden täglich ah bisserl mehr.
Der Vorbesitzer hat den Wagen immer servisiert, und ca. 1100 bis 1600 € / Jahr beim Freundlichen investiert.
Unserer ist daher technisch ohne Mangel durchs Pickerl gekommen.
Arbeiten bis jetzt: TipTronic-Öl wechseln, Alle Öle tauschen. Gummimanschetten...

Der Motor klingt nicht so, als ob er in der nächsten Zeit a Bankl reißt.
Wir wollen ihn auch länger fahren.
Durchschnittlich halten die Wageln bei uns knappe 300tkm (VW Passat) bis über 400tkm (3.8 lt. TransSport) oder 450tkm (Madza 929) in der Familie...

Ich finde, 250tkm ist eine Frage des Vertrauens und des Preises.
Persönlich würde ich ihn nehmen, muß aber damit rechnen, den A6 nicht mehr schnell verkaufen zu können, ergo zu Tode fahren...

Vorteil beim Audi:
Tipps gibt's umsonst, Ersatzteile findest du auf ibääää, oder gebraucht im Forum.

Beiträge: 16

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Österreich

Level: 22

Erfahrungspunkte: 48 759

Nächstes Level: 49 025

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 29. Oktober 2009, 13:41

Meiner Avant 2,5 TDi Motor AYM 155PS ist bereits 248 000 gelaufen bei jährlichem Longlife Service(Castrol SLX) habe ich bis jetzt die hinteren Stossdämpfer bei 180t Alle 4 Bremsscheiben mit Klötzen bei 160t Radlager vorne rechts bei 180t jeweils 3 Antriebswellen Gummimanschetten vornen aussen links und rechts getauscht
sonst nichts!
Läuft eigendlich sehr zuverlässig mit immer noch guter Leistung und Verbrauch wie im ersten Jahr.
Zusätzlich zum normalen Service mache ich alle 2 Jahre eine Motor Ölschlammspühlung (von Liqui Moly) und gebe nach dem Service einen Keramik verschleissschutz ins Motor Öl (Liqui Moly Cera Tec) Ins Getriebe habe ich ein Vollsyntetisches Öl gefüllt und ebenfalls einen Verschleissschutz (Gear protect von Liqui Moly)
Dem Diesel gebe ich ebenfalls ein Additiv bei.
Mit diesen Zugaben ist der Verbrauch nochmals einen halben Liter runtergegangen der Motor läuft seidenweich Getriebe lässt sich super schalten und auch bei Volllast kein schwarzer Rauch.
Ich will noch weitere 60t fahren dann wir er von meinem Sohn übernommen

Maugummi

Audi AS

  • »Maugummi« ist männlich

Beiträge: 348

Fahrzeug: Audi A6 2.5 V6TDI

EZ: 02/2002

MKB/GKB: AYM

Wohnort: Ladenburg - Heidelberg / KFZ-Lackierer

Level: 37

Erfahrungspunkte: 1 134 049

Nächstes Level: 1 209 937

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 18. Februar 2010, 19:42

So das ist MAL ein aussagekräftiger Wert.
Wir haben gerade ein A6 als Kundenfahrzeug bei dem was lackiert werden muß. Ein A6 2.5TDI 180PS (VFL) mit fast 640.000km. :shock: :shock: :shock:

Achja kein TAXI oder ähnliches.


>>> Meine Umbaustory <<<


Ich folge keinem Trend, sondern meinem Geschmack !!!


koden

Silver User

Beiträge: 132

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 33

Erfahrungspunkte: 495 839

Nächstes Level: 555 345

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 18. Februar 2010, 20:34

800.000 mit daselbe motor hab Ich in dänemark gesehen...
Audi A6 kombi 4B Bj.: 01/2000 2,5 TDI 150 HK, AKN, Tiptronic.
335.000 km.

Ich bin Däne und entschuldige für mein deutsch.

Phantom

Audi AS

Beiträge: 308

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Berlin

Level: 37

Erfahrungspunkte: 1 005 527

Nächstes Level: 1 209 937

  • Nachricht senden

17

Freitag, 19. Februar 2010, 09:14

Der Wagen bekommt dann aber ne rote Plakette, dass ist dir bewusst? Aber wems nicht stört.. Musste meinen TDi aufgrund dessen leider für Low verkaufen :/
Best Greetz

Benny

Beiträge: 16

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Österreich

Level: 22

Erfahrungspunkte: 48 759

Nächstes Level: 49 025

  • Nachricht senden

18

Freitag, 19. Februar 2010, 12:12

Super! Da habe ich ja noch nicht einmal die Hälfte der möglichen Laufleistung erreicht!


mipi

Audi AS

Beiträge: 253

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Günselsdorf / Baden

Level: 35

Erfahrungspunkte: 813 681

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

19

Freitag, 19. Februar 2010, 20:44

Zitat von »"koden"«

800.000 mit daselbe motor hab Ich in dänemark gesehen...

dänemark, skandienavien, norwegen zählt nicht, die fahren ganz anders, da halten selbst die VM-Motoren 300.000 km...

koden

Silver User

Beiträge: 132

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 33

Erfahrungspunkte: 495 839

Nächstes Level: 555 345

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 21. Februar 2010, 12:23

ja wir fahren nicht so oft mehr als Tempo 130...

aber dann fahren wir viele kurzstrecken, so ich weiss nicht was der motor am besten passt?
Audi A6 kombi 4B Bj.: 01/2000 2,5 TDI 150 HK, AKN, Tiptronic.
335.000 km.

Ich bin Däne und entschuldige für mein deutsch.

Lesezeichen: