Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

Audi_a6_4life

Silver User

Beiträge: 125

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Thüringen

Level: 31

Erfahrungspunkte: 314 189

Nächstes Level: 369 628

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 31. März 2011, 06:13

deswegen rechnet sich das trotzdem nicht, den Mist zu tanken.

5% günstiger - gegen 5& Mehrverbrauch?!

Joop bei dir klingt das ja fast so, also ob das Zeug besser ist als SuperPlus :P
Gruß

Daniel

Audi A6 '99 - 2.4L V6 - Xenon, Leder, PDC ...

Mein Auto fährt auch ohne Wald.


cbgex

Foren AS

Beiträge: 82

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 66955 Pirmasens

Level: 29

Erfahrungspunkte: 210 828

Nächstes Level: 242 754

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 31. März 2011, 07:12

E10 ist ja Gar kein Ottokraftstoff !!!

Laut DIN EN darf Ottokraftstoff doch nur 5% Ethanol enthalten, stimmts ?

Hab Ihr EU Politiker doch so beschlossen oder ? ja natürlich !!!

Und ? Genau ! jetzt dumm glotzen und dennoch Leutz verarschen wollen...

Gebt uns endlich den synthetischen Sprit aus Bio-Festmasse den Ihr schon seit Jahren in der Schublade liegen lässt weil ja das normal-sterbliche Volk so dumm und naiv ist. Die können bis an die Schmerzgrenze ja den Dreck tanken den Ihr uns anbietet, mit fadenscheinigen Tests und Behauptungen.

Erst wenns nicht mehr anders geht zieht Ihr die guten Dingen aus der Schublade und verkauft es dennoch als Innovation... Lächerlich seit Ihr... Allesamt wie Ihr da sitz in Euren Anzüglein. Aber eines muss man Euch lassen: Sprüche könnt Ihr Klopfen ohne Euch zu bewegen, darin seit Ihr Meister...

Somit BOYKOTT E10 und sauft den Dreck doch selber Ihr EU Kasper...

Prost

Joop

Haudegen

Beiträge: 842

Fahrzeug: A6 V6

EZ: 1999

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Stuttgart

Level: 44

Erfahrungspunkte: 3 649 662

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 31. März 2011, 07:13

@Audi_a6_4life

hast du es getestet oder kennst du den mehrverbrauch von nem bekannten seines bruders tante ihrem ehemaligem zimmerkollegen?
ich tanke in 3 geschäftswagen e10 und konnte bei keinem bis jetzt im stadtverkehr einen mehrverbrauch feststellen (wie gesagt immer davon abgesehen ob wirklich 10%ethanol im sprit waren)

bei uns ist der lehrstuhl für verbrennungsmotoren,die sollten ja normal auch bißle was wissen wenn sie nicht gerade alla guttenberg c&p gemacht haben

ich finds halt nur lustig das früher die leute 20km gefahren sind um nur 2cent beim tanken zu sparen,und heute 90% freiwillig bis 8cent auf den eh schon hohen benzinpreis zahlen.das hat doch den verantwortlichen nur gezeigt damit es noch nicht hoch genug ist bis solche proteste wie bei der atomkraft anfangen die bei uns sogar einen grünen ministerpräsidenten gebracht haben
wären die menschen bei jedem geringem restrisiko so besorgt wie beim töfftöff hätten wir echt einen schönen planeten :wink:

manche benzin-konzerne bieten jetzt dann kostenlose versicherungen gegen e10 schäden wenn man z.b. 2 jahre nur bei ihnen tank,glaubt ihr nicht das werden pfiffige leute ausgerechnet haben wie hoch die rate der folgeschäden sein kann im verhältnis zu keinen zahlungen??


cbgex

Foren AS

Beiträge: 82

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 66955 Pirmasens

Level: 29

Erfahrungspunkte: 210 828

Nächstes Level: 242 754

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 31. März 2011, 07:41

Zitat von »"Joop"«



manche benzin-konzerne bieten jetzt dann kostenlose versicherungen gegen e10 schäden wenn man z.b. 2 jahre nur bei ihnen tank,glaubt ihr nicht das werden pfiffige leute ausgerechnet haben wie hoch die rate der folgeschäden sein kann im verhältnis zu keinen zahlungen??


Also meine Meinung dau:

Pfiffig ja aber in eine ganz anderen Richtung:

Mit dieser "Versicherung" binde ich den Kunden an meinen Konzern.
Ich als Kunde muss beweisen, dass ich nirgends anders getankt habe.
Dies Wiederum geht nur, wenn ich Fahrtenbuch führe und alle Quittungen aufhebe oder Fahrtenbuch führe und elektronisch Zahle. Somit werden nebst meinem Einkaufsverhalten auch noch meine Fahrtstrecken geprüft von einem Ölkonzern. Ich will das nicht, DU ? Ihr ? Irgendjemand ? Und was passiert wenns eine Verbauchsveränderung gibt ? Wie muss ich die erklären ? Was wenn ich Urlaub bin und keine Tanke der Firma auf der Strecke ist ? Jaja das gibts auch, was dann wenn 10 Tankfüllungen im Urlaub draufgehen ohne meine Gute-E10-Versicherungs-Tanstellen-Firma ?

Des Weiteren, im Fall eines Schadens, wie beweise ich, dass es von E10 kommt auch wenn es so ist ? Ich selbst kanns nicht, die Kiste zerlegen und analysieren, Sorry...
Also liegt es wiedermal an mir und meinem finanziellen und zeitlichen Aufwand dies zu beweisen , wie immer (Gutachter, Mietfahrzeug, etc...) Was hab ich dann gewonnen ausser Verlusten / Ärger /Zeit und Geld ? GEnau Erfahrung das ich wiedermal verarscht worden bin und mich drauf eingelassen habe...

Also lieber Otto-Normal-Mensch wirst Du wieder MAL aufs Glatteis geführt von Denen die schon die Eisfläche gebaut haben... und das beste Du zahlst nicht nur für die Eisbahn sondern auch noch fürs hinfallendürfen...

BOYKOTT E10


Grüssle

Audi_a6_4life

Silver User

Beiträge: 125

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Thüringen

Level: 31

Erfahrungspunkte: 314 189

Nächstes Level: 369 628

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 31. März 2011, 08:50

@Joop erlaube mir MAL eine Gegenfrage:

Es gilt doch: Kraft kommt von Kraftstoff !! Um so mehr Oktan = um so mehr Ausbeute (Saubere Verbrennung/längere Reichweite)

Erklär mir MAL bitte wieso dann E10 (meiner Info nach 95Oktan + 10% Ethanol) genau den gleichen Verbrauch haben soll wie Super Plus (98 Oktan ohne Ethanol).

Wenn ich bei schonender Fahrweise, selbst bei Super (im Gegensatz zum SuperPlus) ein Mehrverbauch notiere. Siehe auch bitte sämtliche ADAC-Art. (sowie von einschlägigen Auto Magazine) zu dieser Thematik. Hast wahrscheinlich kein E10 getankt!

Lass mich gern belehren - und das auch noch vom Lehrstuhl (< was das auch immer ist!)
Gruß

Daniel

Audi A6 '99 - 2.4L V6 - Xenon, Leder, PDC ...

Mein Auto fährt auch ohne Wald.

Joop

Haudegen

Beiträge: 842

Fahrzeug: A6 V6

EZ: 1999

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Stuttgart

Level: 44

Erfahrungspunkte: 3 649 662

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 31. März 2011, 09:04

natürlich hat es dieses ziel,den kunden durch seine angst zu binden.aber sicher auch durch das geringe restrisiko und nicht nur durch die beweispflicht (weil auch da wird es bald pfiffige anwälte geben die sich nur auf solche sachen spezialisieren werden)
wie schon geschrieben ist e10 seit 1997 in amerika standart,also fahren einige millionen täglich mit dem sprit und hörst du da viel von motorschäden?
2 verklemmte gaspedale und die ganze welt weiß bescheid,500 millionen motorschäden werden aber unter den teppich gekehrt :?
mercedes und bm w verkaufen seit jahrzehnten immer mehr millionen autos in die staaten,und jetzt haben sie bedenken wegen e10???
in australien fahren deutsche autos sogar seit jahren mit e20

der ethische aspekt ist natürlich wieder ein anderer,aber dann dürfte man fast nichts mehr heute machen.für das schnitzel am mittag wurde auch den hungernden das soja für die massentierhaltung weggenommen


Joop

Haudegen

Beiträge: 842

Fahrzeug: A6 V6

EZ: 1999

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Stuttgart

Level: 44

Erfahrungspunkte: 3 649 662

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 31. März 2011, 09:43

@audi a6 4life

E85 hat mindestens 104oktan

Die rede war von e10 super zu e5 super,nicht zu +,optimax und co

Wenn du schon immer super98 tankst ist es ja für dich keine umstellung,nur der preis der sich aber mit e10 abschaffung nicht ändern wird

Audi_a6_4life

Silver User

Beiträge: 125

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Thüringen

Level: 31

Erfahrungspunkte: 314 189

Nächstes Level: 369 628

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 31. März 2011, 11:07

Das Beispiel mit Amerkia würde ich nicht so hoch bewerten, sämtliche Deutschen Hersteller (die meisten verkaufen ja nach Amerika), weisen darauf hin das, ausschließlich der beste Sprit (der in den USA zur Verfügung steht) getankt werden soll, und das ist nun MAL nicht e10!

Die Auswirkungen (Leistungsverlust etc.) ist also schon lange bekannt, genau wie der Umstand das die Ami's nur Rotz tanken.

Ich habe Super (95 Okt.) getankt und bin jetzt erst zu Super PLus (98Okt) "aufgestiegen" !müssen! Also preislich > doch eine Umstellung!

Ich höre raus, das du mit dem E10 Konzept voll einverstanden bist??
Gruß

Daniel

Audi A6 '99 - 2.4L V6 - Xenon, Leder, PDC ...

Mein Auto fährt auch ohne Wald.

JayJayS

Haudegen

Beiträge: 940

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Jena

Level: 45

Erfahrungspunkte: 4 416 850

Nächstes Level: 5 107 448

  • Nachricht senden

29

Donnerstag, 31. März 2011, 12:15

Grundsätzlich halte ich das E10-Konzept für richtig.
Ich selbst war drauf und dran auf E85 umzustellen. Da dies jedoch seit der E10-Einführung um fast 30% teuerer geworden ist, ist es aus Kostensicht sinnlos geworden.

Mir stinkt an der ganzen E10-Geschichte wie weiter oben schon erwähnt, daß hier durch die Minaralölkonzere eine erhebliche Preissteigerung für Super95 und einhergehend der Preisvorteil aus der steuerlichen Vergünstigung für E10 damit aushebeln.
Aufgrund der steuerlichen Subventionierung von E10 ergibt sich ein Preis von 5Cent unter dem des Super95. Bietet man nun aber kein Super95 mehr an bzw. setzt es mit Super+ preislich gleich, kann man E10 zum eigentlichen Super95-Marktpreis anbieten. Das ist die große Abzocke gegen die man sich wehren muß. E10 nicht zu tanken und dafür teures Super+ bringt den Kineralölkernzernen genauso viel Geld ein und die kommen vor lachen nicht mehr in den Schlaf...
Das einzigste Mittel dagegen ist eine Tankstelle zu suchen (z.B. Gulf oder zahlreiche freie Tankstellen) die das nicht mitmachen...
Sommer: Audi A6 Avant C5 1,8T
Winter: Audi A4 Avant B5 2,8 Quattro
Hobby: Audi 80 B3 Limo

S-Edition Frontschürze für Audi A6 C5/4B


Joop

Haudegen

Beiträge: 842

Fahrzeug: A6 V6

EZ: 1999

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Stuttgart

Level: 44

Erfahrungspunkte: 3 649 662

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

30

Donnerstag, 31. März 2011, 12:17

@audi v6 4life

Es gibt auch premium gasoline e10 (roz 98)
Ich habe nicht behauptet das ich damit einverstanden bin,ich finde nur,wie auch heute in der neuen ADAC motorwelt steht,das viele leute durch künstlich erzeugte angst unnütz zuviel bezahlen.

Um zu zeigen das die preispolitk nicht stimmt hätten nicht alle das teuerste tanken dürfen.aufs fahren verzichten oder fahrgemeinschaften bilden kann/will aber auch niemand.

Und wie ist das in zukunft???darf ich nur noch neuwagen kaufen,weil woher weiß ich beim gebrauchten das nicht MAL e10 getankt wurde?

Scotty

Silver User

Beiträge: 134

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Schönebeck

Level: 32

Erfahrungspunkte: 425 927

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

31

Donnerstag, 31. März 2011, 18:48

@joop: muss dir in deinen ausführungen voll zustimmen!

@all: ich habe das e85 bereits oft (aber nicht immer) getankt. bisher bin ich auch ohne zusatzsteuergerät ausgekommen.ich weiss nur, daß mein frauchen mit ihrer rasanten/zügigen fahrweise innerorts einen durchschnittsverbrauch von ca. 16l/100km schafft. dies jedoch mit benzin/super. ich werde nun an einem der nächsten wochenenden MAL ein e85-steuergerät, welches noch irgendwo in der garage rumoxidiert, bei mir einbauen. mir fehlt leider etwas die zeit dafür (suchen-finden-einbauen :-) )
werde dann noch etwas warten und den durchschnittsverbrauch mitteilen. bin selbst auch MAL neugierig, wie sich dieser entwickelt. vielleicht ist es für den einen oder anderen ja interessant.
zu e85 muss man leider noch etwas negatives sagen, was mir diesen winter bei uns aufgefallen ist. bei uns im ort gibt es nur eine e85-tanke. dort wurde, so wie bei anderen im näheren umkreis auch, der preis von knapp 99,8cent/liter auf knapp 113,8cent angehoben. das ist im winter nicht weiter verwunderlich, da es gesetzlich geregelt ist, daß im winter winter-ethanol verkauft werden muss.
zitat:"..die DIN 51625 für E 85 schreibt vor, daß der Ethanolanteil imZeitraum 01.05. - 30.09. (Sommer) zwischen min. 75 % und max. 86 % und im Zeitraum 16.11. - 15.03. (Winter) zwischen min. 70 % und max. 80 % liegen muß. In den dazwischen liegenden Zeiträumen (Übergangszeiträume) kann der Anteil aufgrund der Umstellung der Qualitäten vorübergehend gemischt sein."
nun ist es leider so, daß an besagter tanke auffällig viele autos im winter startprobleme hatten. das überprüfen lassen mehrerer proben ergab, daß es sich um sommer-ethanol gehandelt hat, welcher weitaus günstiger ist, da weniger benzin enthalten ist. ein telefonat mit der tante im verkauf der raffinerie hat uns dies bestätigt. hier ist also vorsicht geboten. abzocker lauern überall! es sind nicht immer nur großkonzerne!

A6power

Eroberer

  • »A6power« ist männlich

Beiträge: 30

Fahrzeug: A6 4F 2.4 V6 05/2005

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Duisburg

Level: 24

Erfahrungspunkte: 75 180

Nächstes Level: 79 247

  • Nachricht senden

32

Samstag, 2. April 2011, 19:12

Kommt bei mir nicht in den Tank!!!
A6 2.4 4F mit Prins VSI Gasanlage und 85 L Gasmuldentank.


webersens

Haudegen

Beiträge: 863

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Stade/Niedersachsen

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 066 350

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

33

Samstag, 2. April 2011, 21:32

Bei mir kommt auch kein E10 in den Tank-das hat viel zuwenig Ethanolanteil !!!
Ich habe immer zwischen E40-E85 im Benzintank-als Startbenzin,da ich ansonsten LPG fahre. ;)
Ich bin aber der Meinung das Ethanol im Vergleich zu Benzin sogar der bessere Kraftstoff ist.
Selbst der ADAC-der anfangs maßgeblich an der Hetzkampagne gegen den Biosprit beteiligt war,rudert in seiner aktuellen Heftausgabe verhältnismäßig stark zurück und gibt u.a. zu ,daß es bisher Gar keine aussagekräftigen Untersucheungen über mögliche Motorschädigungen oder sonstige Unverträglichkeiten gibt und daß es seit Jahren in anderen Ländern auch mit höheren Ethanolanteilen im Sprit überhaupt keine Probleme gibt.
Wer sich MAL ernsthaft mit Ethanol auseinandergesetzt hat und nicht irgendwelches Hörensagen nachplappert,wird schnell das Potential des Alkohols erkennen...

Abgesehen davon ist das ganze allerdings ein so starkes Politikum geworden-was im Endeffekt leider wieder MAL auf dem Rücken des Verbrauchers ausgetragen wird-das finde ich natürlich auch nicht so toll und kann verstehen,daß sich einige darüber aufregen...
Gruß Christian

Fahrzeug: Audi S6 Avant ´02 mit Prins VSI Gasanlage.

Ein Audi geht niemals kaputt-...er geht dahin!!!

E-WoK

Audi AS

  • »E-WoK« ist männlich

Beiträge: 260

Fahrzeug: A6 4B Avant 2.4 V6 quattro 08/1999

EZ: 03.08.1999

MKB/GKB: ARJ/---

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Hannover

Level: 34

Erfahrungspunkte: 662 264

Nächstes Level: 677 567

Danksagungen: 1 / 4

  • Nachricht senden

34

Montag, 4. April 2011, 15:56

Ich tanke lieber V-Power Racing für 10€/L als E10. Wenn die Politiker nichtmal selber ihre Suppe in den Tank kippen, warum sollte ich das tun?
A6 Avant 2.4 quattro 121 kW BJ.99

Scotty

Silver User

Beiträge: 134

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Schönebeck

Level: 32

Erfahrungspunkte: 425 927

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

35

Montag, 4. April 2011, 20:29

Zitat von »"E-WoK"«

Ich tanke lieber V-Power Racing für 10€/L als E10. Wenn die Politiker nichtmal selber ihre Suppe in den Tank kippen, warum sollte ich das tun?


ja nee-is klar! :shock:


all10down

Silver User

  • »all10down« ist männlich

Beiträge: 183

Fahrzeug: A6 4B Avant 2,7t

EZ: 2000

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Cottbus

Level: 33

Erfahrungspunkte: 514 714

Nächstes Level: 555 345

  • Nachricht senden

36

Mittwoch, 6. April 2011, 20:31

Und ich werde auch kein E10 tanken!!!
A6 Avant 2,7t schwarz Quattro, Tiptronic, mittlerweile Ledersitze, Supersport Gewindefahrwerk, Aerotwin Umbau

DaPole

Silver User

Beiträge: 220

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Remshalden

Level: 34

Erfahrungspunkte: 580 063

Nächstes Level: 677 567

  • Nachricht senden

37

Donnerstag, 7. April 2011, 12:36

Ich brauche zwar Benzin nur als Startbenzin und Gott sei dank, muss ich nur alle viertel Jahr MAL 20,- € reinlassen, dennoch kommt mir kein E10 in den Tank,.. allein schön aus der Sichtweise, dass für einen Tank min. 15kg Nahrungsmittel drauf gehen!!!

Solange es Menschen auf der Welt gibt, die hungern müssen und hier Nahrungsmittel verbrannt wird, im wahrsten Sinne des Wortes, werde ich das ganze nicht unterstützen..

E-WoK

Audi AS

  • »E-WoK« ist männlich

Beiträge: 260

Fahrzeug: A6 4B Avant 2.4 V6 quattro 08/1999

EZ: 03.08.1999

MKB/GKB: ARJ/---

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Hannover

Level: 34

Erfahrungspunkte: 662 264

Nächstes Level: 677 567

Danksagungen: 1 / 4

  • Nachricht senden

38

Donnerstag, 7. April 2011, 13:02

Ohne eine Diskussion zu starten: der Gedanke ist in meinen Augen nicht verkehrt. Lieber etwas verbrennen was nachwächst als etwas, dass irgendwann verschwunden sein wird.
Wenn man aber, wie ich bereits schrieb, Zweifel an seiner Erfindung, seinem eigenen Produkt hat, wurde doch an der falschen Stelle nicht nachgedacht.
Im Sommer lieber Motorrad fahren. Das verbraucht nicht so viel ;)
A6 Avant 2.4 quattro 121 kW BJ.99


DaPole

Silver User

Beiträge: 220

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Remshalden

Level: 34

Erfahrungspunkte: 580 063

Nächstes Level: 677 567

  • Nachricht senden

39

Freitag, 8. April 2011, 20:44

Naja, die Rede war bereits vor Jahrzehnten, dass das Öl knapp wird,.. bereits in den 60er Jahren hieß bis zum 21. Jahrhundert wird das Öl alle sein, und wie ist der Stand der Dinge?!

Das Öl wird wahrscheinlich noch so lange reichen, dass wir das Ende nicht mehr erleben werden,.. daher finde ich es unmoralisch Getreide zu verbrennen,.. das hilft dem Umweltschutz nicht und ist eigentlich voll daneben,.. und den Menschen diese Soße aufzuzwängen, finde ich unter aller Sau und daher finde ich es gut, dass die Leute sich strikt weigern, das Zeug zu tanken, sei es aus Unwissenheit oder Gar aus Protest..

40

Freitag, 8. April 2011, 22:08

Das Ende von den Ölvorkommen werden wir mit Sicherheit nicht erleben!!!

Lesezeichen: