Sie sind nicht angemeldet.

COOL_STIER

Haudegen

  • »COOL_STIER« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 941

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Sondershausen,Ulm,Weisweil

Level: 42

Erfahrungspunkte: 3 000 516

Nächstes Level: 3 025 107

  • Nachricht senden

21

Samstag, 21. Februar 2009, 12:21

gut hast recht ist ein wenig weit hergegolt ,die werden soweit ich weiß in brasilien gebaut

@Ranger-Joe :razz:
Gruß Stephan

Wenden sie ihren Opel so lange,bis er Goldbraun gerostet ist.

Meine Subaru Galerie:
http://www.abload.de/gallery.php?key=GAggeuaN

Meine S6 Galerie:
http://www.abload.de/gallery.php?key=fIgm3PHj


Masterplan

Silver User

Beiträge: 214

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: GF

Level: 35

Erfahrungspunkte: 690 071

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

22

Samstag, 21. Februar 2009, 12:58

Zitat von »"BP-Hatzer3"«

Zitat von »"COOL_STIER"«

ähm das ist so nicht ganz richtig,man kann auch lkw`s von vw kaufen

Die geposteten Fotos stammen von ner Automesse, bis die Fahrzeuge im Handel erhältlich sind, kann sich noch Jahre hinziehen.
Auch sind keine diesbzgl Infos auf der Nutzfahrzeugseite von VW zu finden.

Und wenn ich mich richtig erinnere sind wir sogar mit unseren Lkw da unten Marktführer.
Aber davon AB.

Wir haben dieses Einfahrverbot (welches ja vom Werkschutz falsch interpretiert worden war"ja, nee is KLAR") im Kollegenkreis auch disskutiert und als Mitarbeiter von VW festgestellt, wie hier auch, das ies immer zwei Sichtweisen gibt.

Auf der einen Seite gilt das Recht der Persönlichen Entfaltungsmöglichkeit mit "ich fahr was ich will" und auf der anderen Seite den Lokalpatriotismuss.
Und da muß ich persönlich sagen ich gehör auch zu denjenigen die sich als Langjähriges VW Kind lieber ein Konzernfahrzeug kaufen (und vornehmlich dabei noch einen VW) da diese Bude mir meinen "Lebensstandard" sichert und dafür sorgt das meine Frau und die Köter satt werden.

Allerdings finde ich auch das Einfahrverbot für Fremdfahrzeuge fast komplett schwachsinnig.
Denn die o.a. Gründe "nicht jeder kann sich einen VW leisten" sind schon berechtigt, da gerade im Transportergewerbe viele Firmen vorne sind und VW zählt da, z.T. aufgrund seiner Preispolitik, nicht unbedingt zur ersten Riege.


Aber das Einfahrverbot ist ja nun wieder aufgehoben, da es ja ein "Interpretationsfehler vom Werkschutz" war.:D


MASTER

wiesel

König

Beiträge: 1 214

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: emden

Level: 44

Erfahrungspunkte: 3 915 864

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

23

Samstag, 21. Februar 2009, 13:39

Zitat von »"Masterplan"«


Und da muß ich persönlich sagen ich gehör auch zu denjenigen die sich als Langjähriges VW Kind lieber ein Konzernfahrzeug kaufen (und vornehmlich dabei noch einen VW) da diese Bude mir meinen "Lebensstandard" sichert und dafür sorgt das meine Frau und die Köter satt werden.


wie lang bist du schon bei VW wenn ich fragen darf?
du glaubst doch wohl nicht wirglich wenn 60000 werksangehörige kein VAG. fahrzeug fahren du morgen auf der straße schlafen musst.
ps.
ist zwar nicht das thema aber wissenswert für leute die denken VW arbeiter sollten VW fahren um sich zu itdentifizieren
20 jahre bin ich in dem verein,und jedes jahr ging es dem laden schlechter :P und jedes jahr mussten wir auf mehr geld verzichten,jedes jahr mussten mehr leute und kosten eingespart werden
immer wieder mussten kompromisse zu gunsten vom VW eingegangen werden,wir mussten auf urlaubsgeld verzichten,die dividende sind ganz gestrichen worden,kurzzeit pausen wurden gestrichen,alle 4 jahre konnte der bandarbeiter 2 wochen in ein erhohlungsheim fahren auch gestrichen worden,überstunden wurden nicht bezahlt damit die produktion vom coupe hier anlaufen kann. hier in emden waren MAL 10000 leute beschäftigt nun nicht MAL mehr 9000 die aber die selbe arbeit wie 10000 machen müssen bei weniger geld. und dann soll ich mich mit VW identifizieren?man muss sich vorstellen wenn die letztes jahr z.b. 1millionen gewinn gemacht haben und dieses jahr nur 500000 erzählen die uns es gibst weniger bonus zahlung weil wir 500000 verlust gemacht haben :shock:
und bevor einer fragt warum arbeitet der depp noch da,weils sonst nichts vergleichbares hier gibt.
mfg.wiesel
Arroganz ist die Perücke der geistgen Kahlheit
Audi A6 4B Avant 2,8 Riegerfront,Alutec 8x18, 225 vorn 255 hinten Eibach Pro Street Gewindefahrwerk.


Masterplan

Silver User

Beiträge: 214

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: GF

Level: 35

Erfahrungspunkte: 690 071

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

24

Samstag, 21. Februar 2009, 14:46

hi Wiesel
dieses Jahr bin ich seit 22 Jahren bei diesem Haufen und ich habe davon 16 Jahre in 3 Schichten verbracht und sitze jetzt mit meinem dicken Ar... irgendwo im Konzern IE.
Habe dementsprechend alle Höhen und tiefen in diesen Jahren mitgemacht und kann mich auch noch an den Nordhoff- Urlaub erinnern.

Das wir 93 mit der Umstellung der Tarifverträge und die damit verbundene Erkaufung von Freizeit ca. 20% Lohn verloren haben ist mir KLAR.
Das wir nach und nach wieder mehr Arbeitszeit aufgebrummt bekommen haben ohne einen entsprechenden Lohnausgleich ist mir auch KLAR.
Nur sollte man nicht vergessen das wir hier "auf hohem Niveau" jammern.
Denn wenn man sich einmal ansieht unter welchen Bedingungen die Leute "draussen" arbeiten fragt man sich doch wo unsere Wirtschaft hingekommen ist.
Ich nehme MAL das Beispiel meiner Nachbarn.
Sie ausgebildete Zahntechnikerin, er Tischler.
Er geht morgens gegen 6.30 Uhr aus dem Haus und kommt 12 Stunden später wieder(ist nicht immer so, aber ausnahmen bestätigen die Regel).
Die Überstunden die er dann im Sommer macht darf er dann vieleicht im Winter abbummeln.
Letzte Woche hat er seine Kündigung bekommen und im April darf er wieder anfangen.
Sie hat ihre Facharbeit aufgegeben, weil sie für die sehr unfreundliche Chefin mit 900€ Netto im Monat belohnt wurde.
Jetzt arbeitet sie in der Autostadt im Mövenpick und hat 200€ mehr für einen Job als Kellnerin.
Zusammen haben beide ungefähr soviel Lohn am Ende des Monats wie ich.
Ich denke mit diesem Bsp. habe ich bestimmt keine Ausnahme in unserer Deutschen Wirtschaft beschrieben.
Irgendwo kommt immer wieder der Gedanke hoch: Jammern auf hohem.......
Sicher gibt es noch andere Firmen die besser bezahlen (siehe SAP) aber auch viele die knauseriger sind.

Und die Maßnahmen die du in deinem Text "auf eine Art" anzweifelst sichern uns gerade in dieser Zeit den Job da wir über unseren Haustarifvertrag (im übrigen der letzte existierende in der Deutschen Autobranche) in der A.zeit so flexibel sind wie wir es gerade sind.
Wir brauchen nur irgendwo lesen: GM strauchelt und Opel geht den Bach runter.
Das ist eine Firma die über 100 Jahre im Geschäft ist....................ich will keinen Nachruf schreiben, aber auch bei uns werden viele Kollegen auf der Strasse sitzen wenn VW in diese Schwierigkeiten wie andere Firmen kommt.

Und was deine Gewinn/ Verlustrechnung am Ende deines Textes betrifft.
Jammern gehört nun einmal zum Geschäft.
Wenn die hohen Herren am Anfang des Jahres eine Gewinnprognose von 1 Mrd. den Aktionären in Aussicht stellen und es werden nur 500 Mio. ist es halt für die ein "Verlust" und das wird mit Jammern abgestraft.
Aber jeder vernünftig denkende Mensch kann sich nach dem studium der Bilanz seinen eigenen Reim machen.
Brauchst dir nur die letzten paar Seiten der Bilanz ansehen.

Aber nun sind wir wirklich etwas vom Thema abgewichen :D und ich gelobe besserung.
Nimm diesen Text bitte nicht als persönlichen Angriff sondern als kleines Statement zu diesem Thema, denn das ganze ist doch etwas weitreichender wie es sich darstellt und man sollte etwas das Umfeld mit einbeziehen.


MASTER

PS. War selber über viele Jahre als Vertrauensmann unterwegs und noch immer bestimmt kein Arbeitgebervertreter.

Seefahrer

Audi AS

Beiträge: 239

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Horchstadt Zwickau

Level: 37

Erfahrungspunkte: 1 053 264

Nächstes Level: 1 209 937

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

25

Samstag, 21. Februar 2009, 15:07

@wiesel

Dein gejammere in deinem letztem Beitrag liest sich durch fehlende Groß-/Kleinschreibung wirklich sehr schwer. :roll: Bis zu einem gewissen Punkt kann ich dein Statement verstehen, glaube aber das du immer noch mehr in der Lohntüte hast wie ich.
Mir reicht das was ich habe, ich kann mir davon ein Haus, ein Auto und mindestens 2 Urlaube im Jahr leisten. Und das mit dem "Erholungsurlaub" habe ich ja noch Gar nicht gewußt!

[schild=11 fontcolor=000000 shadowcolor=C0C0C0 shieldshadow=1]IRONIEMODUS***AN***[/schild]Das tut mir echt leid das du darauf verzichten mußt! [schild=random fontcolor=000000 shadowcolor=C0C0C0 shieldshadow=1]IRONIEMODUS**aus***[/schild]

Ich bin stolz darauf das ich bei der Marke arbeiten darf, weil ich auch KLAR ist was andere in meinem Bekantten und Freundeskreis verdienen!

COOL_STIER

Haudegen

  • »COOL_STIER« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 941

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Sondershausen,Ulm,Weisweil

Level: 42

Erfahrungspunkte: 3 000 516

Nächstes Level: 3 025 107

  • Nachricht senden

26

Samstag, 21. Februar 2009, 15:19

also ich arbeite seit einigen jahren auch nur in der industrie ,und das stimmt schon das es einem da schon ganz gut geht und man gut bezahlt wird,aber wenn man einaml einen bestimmten lohn hat und der wird dann gekürzt oder man muß unbezahlt länger arbeiten,darf schonmal gemeckert werden finde ich,auch wenn es wie du sagst und das stimmt auch jammern auch hohem Niveau ist
Gruß Stephan

Wenden sie ihren Opel so lange,bis er Goldbraun gerostet ist.

Meine Subaru Galerie:
http://www.abload.de/gallery.php?key=GAggeuaN

Meine S6 Galerie:
http://www.abload.de/gallery.php?key=fIgm3PHj


27

Samstag, 21. Februar 2009, 15:31

Also das Einfahrverbot ist Quatsch, nur weil ich da Arbeite muß ich nicht dieses Auto fahren.

Warum auch?

Dann könnten die ja gleich ein Teil von meinen Geld behalten und mir ein Auto zur Verfügung stellen, und dann müßte es im Arbeitsvertrag stehen

wiesel

König

Beiträge: 1 214

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: emden

Level: 44

Erfahrungspunkte: 3 915 864

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

28

Samstag, 21. Februar 2009, 15:42

@ Seefahrer: das sollte kein gejammer sein, sondern ein vergleich warum ich mich nicht mit meinem Arbeitgeber identifizieren könnte und warum ich mir kein Auto aus seiner Produktion kaufen brauche wenn sich mein Arbeitgeber um mich ein Dreck schert.aber selber in saus und braus lebt.
KLAR verdient man hier mehr Geld wie woanders,nur wurde auch viel Geld gekürzt und man muss mehr arbeiten wie füher bei weniger Lohn.
z.b. vor 19 Jahren gab es im Juli ca.6000DM Lohn inkl. Urlaubsgeld
Heute gibt es nicht MAL 3000€ das ist weniger wie vor 19 Jahren bei mehr Arbeit.
ich wollte sagen, nur wer mich Fair behandelt wird auch von mir Fair behandelt.
Und stolz sein für jemanden zu Arbeiten der Kinderarbeit fördert könnte ich schon Gar nicht.evtl.schaust du MAL hinter die Kulissen von deinem Arbeitgeber,der dir weniger Geld zahlt wie mir bei evtl gleicher Arbeit
mfg.wiesel
Arroganz ist die Perücke der geistgen Kahlheit
Audi A6 4B Avant 2,8 Riegerfront,Alutec 8x18, 225 vorn 255 hinten Eibach Pro Street Gewindefahrwerk.

Seefahrer

Audi AS

Beiträge: 239

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Horchstadt Zwickau

Level: 37

Erfahrungspunkte: 1 053 264

Nächstes Level: 1 209 937

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

29

Samstag, 21. Februar 2009, 16:04

Tut mir leid aber mit solchen Zahlen kann ich nicht mithalten. Ich sehe was mein AG mir gutes tut und dafür bin ich dankbar!!! Kann mir nicht vorstellen das bei euch so vieles anders ist!!

An deiner Stelle würde ich mich von diesesm Sch*** Arbeitgeber trennen wenn du so unzufrieden bist. Es gibt sicherlich genug die nur darauf warten solch eine Arbeit zu machen. Insbesondere die , die von H4 leben müssen!
Viele Grüße
Steff






wiesel

König

Beiträge: 1 214

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: emden

Level: 44

Erfahrungspunkte: 3 915 864

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

30

Samstag, 21. Februar 2009, 16:30

Zitat von »"Seefahrer"«

Kann mir nicht vorstellen das bei euch so vieles anders ist!!

warum kann es bei uns nicht anders sein wie bei euch? und was den geringeren Lohn angeht kommt doch wahrscheinlich davon das bei euch die Kosten zum leben geringer sind wie bei uns.oder hast du auch 220€
pro quattradmeter für dein Grundstück bezahlt,und nochmal 130000€ für das Haus was drauf steht? anscheinent hast du aber Gar nicht verstanden was ich sagen wollte.
es gibt Menschen die können sich nicht mit Arbeitgebern identifizieren deren Arbeitnehmer ihnen egal sind.
Und hättest du meine Beiträge alle gelesen würdest du wissen warum ich da arbeite,denn mein Arbeitgeber zahlt mir auch gutes Geld nur leider hat er mir auch viel von dem wieder weggenommen was ich verdient habe und lässt mich zum dank dafür mehr arbeiten.ausserdem hat das nichts mit Unzufriedenheit zu tun, hier geht ums identifizieren,und das sollte sich auf Gegenseitigkeit berufen.
mfg.wiesel
Arroganz ist die Perücke der geistgen Kahlheit
Audi A6 4B Avant 2,8 Riegerfront,Alutec 8x18, 225 vorn 255 hinten Eibach Pro Street Gewindefahrwerk.

Klatta

FORENSPONSOR

Beiträge: 290

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Carlsberg

Level: 37

Erfahrungspunkte: 1 131 456

Nächstes Level: 1 209 937

Danksagungen: 1 / 1

  • Nachricht senden

31

Sonntag, 22. Februar 2009, 13:05

Hallo,
ich verstehe Wiesel, nur leider sind diese Arbeitsbedingungen aus den 70igern und 80igern jüngeren Leuten unbekannt.
Ich arbeite bei einem großen Chemiekonzern und wenn ich höre wie das früher ablief, meine Fresse.
Da stöhne Leute mit 20 Jahren Betriebszugehörigkeit rum, daß sich schlecht bzw wenig verdienen.
Wenn die erfahren was z.B. nen Schweißer im Osten (~1000€) bekommt, fallen die vom Stuhl bzw. glauben es nicht.
Dank der Reformen in den letzten Jahren, sind die Gehälter gravierend gesunken.
Und der Glaube das man bei SAP nen tolles Leben führt ist auch nur naiv.
Wenn ich sehe, dass bei VW die Bandarbeiter nach 8h Arbeit um 17 Uhr zu Hause sind, dann werd ich neidisch. Bei SAP gibt es nämlich keine Arbeitszeiten. Da heist es nur, daß muß bis dahin fertg sein. Wie sie das machen Ihre Sache.

@Weisel: sind die Preise für Grundstücke bei euch so hoch?
Neuer Pampersbomber= A6 Avant 2.7 TDI

wiesel

König

Beiträge: 1 214

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: emden

Level: 44

Erfahrungspunkte: 3 915 864

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

32

Sonntag, 22. Februar 2009, 13:24

@ Klatta:
also um 17 uhr zu hause wäre geil,wir arbeiten in schicht da ist die spätschicht bzw.nachmittagsschicht erst gegen 21 uhr ät homi.
die preise sind in durchschit so um die 150€-300€ pro qm
für ein gutes grundstück.
mfg.wiesel
Arroganz ist die Perücke der geistgen Kahlheit
Audi A6 4B Avant 2,8 Riegerfront,Alutec 8x18, 225 vorn 255 hinten Eibach Pro Street Gewindefahrwerk.


Masterplan

Silver User

Beiträge: 214

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: GF

Level: 35

Erfahrungspunkte: 690 071

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

33

Sonntag, 22. Februar 2009, 13:48

@klatta
Ich habe hier gerade viel geschrieben, es aber wieder gelöscht denn du hast offensichtlich nicht wirklich eine Ahnung wie es ist in drei Schichten an einer Montagelinie zu stehen die bis z.T. auf die Sekunde ausgetaktet ist.


MASTER
";Ihre Argumente sind wirklich schwach. Für solche faulen Ausreden müssen Sie sich einen Dümmeren suchen, aber den werden Sie wohl kaum finden";

Seefahrer

Audi AS

Beiträge: 239

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Horchstadt Zwickau

Level: 37

Erfahrungspunkte: 1 053 264

Nächstes Level: 1 209 937

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

34

Sonntag, 22. Februar 2009, 14:11

Zitat von »"Masterplan"«

@klatta
Ich habe hier gerade viel geschrieben, es aber wieder gelöscht denn du hast offensichtlich nicht wirklich eine Ahnung wie es ist in drei Schichten an einer Montagelinie zu stehen die bis z.T. auf die Sekunde ausgetaktet ist.


MASTER


Das muß ich bestätigen obwohl ich inzwischen nicht mehr direkt am Band arbeite. Zur Spätschicht bin ich erst 22.45 Uhr @home. Und durch den Wechsel der Schichten bekomme da MAL nen vernünftigen Schlafrhytmus! Was solls, dafür bekomme ich Schichtzuschläge. Ich kann nur froh sein das mein Haus(4 Familie/Bj. 1906) abbezahlt ist. Da bleibt allgemein mehr übrig vom Lohn. Das erklärt auch den Audi, sonst würde ich ne Gurke fahren.

Grundstückspreise für ein "gutes Grundstück" sind auch oberhalb von 150€/qm. Denke MAL nich hier ist Schlarafenland. Man muß hier für seinen Standard genauso arbeiten wie bei dir. Wenn mans richtig anstellt ist alles möglich. Aber wer in den entscheidenen Jahren des Lebens feiert brauch sich nicht zu wundern wenn man in späteren Jahren zur Miete wohnen muß.
Viele Grüße
Steff





Klatta

FORENSPONSOR

Beiträge: 290

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Carlsberg

Level: 37

Erfahrungspunkte: 1 131 456

Nächstes Level: 1 209 937

Danksagungen: 1 / 1

  • Nachricht senden

35

Sonntag, 22. Februar 2009, 14:30

oh man, das Ihr gleich so abgeht.
Bei uns gibt es auch Schichten und natürlich kenne ich das.
(A,B,C und 1,2,3,4 Schicht)
Das der Druck am Band hoch ist, möchte ich nicht bezweifeln, aber das ist leider inzwischen überall so.
Aber ihr kommt ggf. noch in den Genuß einer Schichtzulage etc.
Ich wollte ledigleich Wiesels Ausdruck bestätigen, jammern auf hohem Niveau, wenn man sich MAL die anderen Branchen ansieht.

Das Problem ist doch, das die Preise aber nicht die Löhne steigen und das das nicht in Ordnung ist sehe ich genau so.

kleine Beispiele
öffentl. Dienst:
- Hausmeister mit 6 Monatsvertrag
Gehalt 1200€ Brutto, Urlaubstage keine; Arbeitszeit 45h + 4 Wochenenden im Jahr (ohne Zuschlag)
Vertrag wird seid 6 Jahren immer verlängert, was laut Gesetz zu einer Festanstellung führen müßte.
Antwort des Arbeitgebers: du kannst gern klagen aber dannach packst du deine Sachen. Der Mann ist 57 und hat jetzt die Wahl.

Schweißer in der fr. Wirtschaft
- Gehalt 1300€, Arbeitszeit 45h; Einsatzort weltweit; Zuschläge zum Teil

was mich immer auf die Palme bringt:
- Putzfrau an der AB Raststätte
-> Gehalt keins, bekommt nur das was die Gäste auf den Teller werfen
Arbeitszeit von 6- 20 Uhr

Ich will daher nicht die Leistung und den Druck am Band schlecht reden,
sondern nur sagen, daß es zum Teil in anderen Branchen schlimmer aussieht.
Neuer Pampersbomber= A6 Avant 2.7 TDI


COOL_STIER

Haudegen

  • »COOL_STIER« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 941

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Sondershausen,Ulm,Weisweil

Level: 42

Erfahrungspunkte: 3 000 516

Nächstes Level: 3 025 107

  • Nachricht senden

36

Sonntag, 22. Februar 2009, 14:36

nicht zu vergessen die ganzen kassierer/inen,friseur/inen

die sich zuschüße vom arbeitsamt holen müßen um über die runden zu kommen das nenn ich MAL krank,

trozdem wenn einem etwas weggenommen wird was man MAL gehabt hat kann man schomal meckern denke ich
Gruß Stephan

Wenden sie ihren Opel so lange,bis er Goldbraun gerostet ist.

Meine Subaru Galerie:
http://www.abload.de/gallery.php?key=GAggeuaN

Meine S6 Galerie:
http://www.abload.de/gallery.php?key=fIgm3PHj

Klatta

FORENSPONSOR

Beiträge: 290

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Carlsberg

Level: 37

Erfahrungspunkte: 1 131 456

Nächstes Level: 1 209 937

Danksagungen: 1 / 1

  • Nachricht senden

37

Sonntag, 22. Februar 2009, 14:37

Zitat von »"COOL_STIER"«

nicht zu vergessen die ganzen kassierer/inen,friseur/inen

die sich zuschüße vom arbeitsamt holen müßen um über die runden zu kommen das nenn ich MAL krank,

trozdem wenn einem etwas weggenommen wird was man MAL gehabt hat kann man schomal meckern denke ich


genau das meine ich
Neuer Pampersbomber= A6 Avant 2.7 TDI

wiesel

König

Beiträge: 1 214

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: emden

Level: 44

Erfahrungspunkte: 3 915 864

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

38

Sonntag, 22. Februar 2009, 15:10

@ Klatta:
Schichtzulage?was das denn? da wir nur noch bis um 20 Uhr arbeiten fällt diese bei uns seit eniger zeit weg,alleine das sind pro Jahr schon gute 1800€ weniger. wir haben eine 28,5 stunden woche müssen aber weit über 30 stunden arbeiten bezahlt wird die zeit nicht, geht alles aufs Überstundenkonto oder zur erhaltung der Arbeitsplätze . als ich angefangen bin bei VW hatte ich 38 Stunden Woche und dementsprechend meinen Standard aufgebaut,nun verdienen wir weniger aber die Grundstücksabgaben sind die selben geblieben,und die Gaspreise gestiegen.
Und das beste ist wir haben sonst alle Autos selber gebaut,müssen aber seit einigen jahren Fahrzeuge zur produktion nach Mosel abgeben.Damit die Leute Arbeit haben und viel billiger produktieren und die löhne somit kaputt machen.wenn Nokia seine produktion ins ausland verlagert ist das nicht ok aber wenn das innerhalb Deutschland genauso gemacht wird muss man sich sprüche anhören wer immer feiern war hat selber schuld?
Das hat mit jammern auf hohen Niveau nichts zu tun.das ist einfach nur die tatsachen das ich und viele andere sich nicht mit unseren Arbeitgeber identifizieren können und darum ging es in bei diesen thema ja auch.
@Seefahrer: überlege MAL wenn Wolfsburg und Emden keine Arbeit abgeben würde hättest du diesen Standard Gar nicht,alles was unsere Väter und wir in Emden aufgebaut haben macht ihr doch mit euren billig Löhnen kaputt
Arroganz ist die Perücke der geistgen Kahlheit
Audi A6 4B Avant 2,8 Riegerfront,Alutec 8x18, 225 vorn 255 hinten Eibach Pro Street Gewindefahrwerk.


Seefahrer

Audi AS

Beiträge: 239

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Horchstadt Zwickau

Level: 37

Erfahrungspunkte: 1 053 264

Nächstes Level: 1 209 937

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

39

Sonntag, 22. Februar 2009, 15:45

Tja Marktwirtschaft nennt man so etwas.
Viele Grüße
Steff





Mogue

Audi AS

Beiträge: 422

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Bad Honnef

Level: 39

Erfahrungspunkte: 1 586 920

Nächstes Level: 1 757 916

  • Nachricht senden

40

Sonntag, 22. Februar 2009, 16:37

Also ich finde es OK, auch wenn die das ganz sicher nicht für Sattelschlepper und so durchsetzen würden. Ich glabe auch nicht, dass letzters gewollte wäre. Wenn mich jedoch eine Hand füttert, sollte ich auch gucken, dass ich mich dieser gegenüber loyal verhalte.

Mein AG arbeitet auch für den VW Konzern und wir hatten da MAL den Fall, dass der Techniker, der der Beste Mann für das Projekt gewesen ist, als Firmenwagen n Opel Astra hatte. Da hat dann der Projektleiter erst MAL bei VW angerufen und bei seinem Gegenüber gefragt, ob es denn OK sei. Wenn der das verneint hätte, dann hätte man diesem Techniker einen Golf auch vorzeitig verpasst (ist später dann auch passiert).

Geregelte Arbeitszeiten? Schön, wenn man das heute noch hat. Ich hab Freitag abend n Anruf bekommen und zu Mittwoch Zeit, mich in ein Kundenprojekt einzulesen. Gut, dass ich Montag und Dienstag Urlaub gehabt hätte ...
....::[ Audi-Team Bonn e.V. ]::....
Never argue with an idíot, they drag you down to their level and beat you with experience!

Lesezeichen: