Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

Rudi

A6-Prinz

Beiträge: 5 282

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 55

Erfahrungspunkte: 22 547 578

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

21

Freitag, 10. März 2006, 20:29

http://rover.ebay.com/rover/1/707-53477-19255-0/1?ff3=4&pub=5574859985&toolid=10001&campid=5337150277&customid=666666&mpre=http://cgi.ebay.de/Buch-fuer-AUDI-Fahrer-zum-Lachen_W0QQitemZ8043985932QQcategoryZ57406QQrdZ1QQcmdZViewItem

Was da wohl alles drin steht?? :?
Audi A6 Avant 3.0 Mein Album


cracker62

A6-Prinz

  • »cracker62« ist männlich
  • »cracker62« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 6 578

Fahrzeug: A6 4B 2.4 V6 06/2002

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: 74379 Ingersheim (Nähe Stuttgart)

Level: 56

Erfahrungspunkte: 29 814 040

Nächstes Level: 30 430 899

Danksagungen: 5 / 1

  • Nachricht senden

22

Samstag, 11. März 2006, 00:45

Zitat von »"Samira76"«

[imghttp://www.bendecho.de/pics/maenner/maenner17.jpg[/img]

Wo kann man die bestellen? :P


Solche gewaltverherrlichenden Dinge sollten wir hier im Forum doch lieber nicht zeigen. :(
Ich find´s nicht schön.
Schwäbische Grüße
Thomas
(ADMIN)

!!! bitte Bildbreite von max. 640 Pixel beachten !!!



23

Samstag, 11. März 2006, 11:23

@Cräcker

Was ist an sowas gewaltverherrlichend???
Siehst du hier Blut oder so was???


Wenns dir nicht gefällt ok,aber mit Gewalt hat der nun wirklich nix zu tun!


cracker62

A6-Prinz

  • »cracker62« ist männlich
  • »cracker62« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 6 578

Fahrzeug: A6 4B 2.4 V6 06/2002

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: 74379 Ingersheim (Nähe Stuttgart)

Level: 56

Erfahrungspunkte: 29 814 040

Nächstes Level: 30 430 899

Danksagungen: 5 / 1

  • Nachricht senden

24

Samstag, 11. März 2006, 20:32

Zitat von »"Samira76"«

@Cräcker

Was ist an sowas gewaltverherrlichend???
Siehst du hier Blut oder so was???


Wenns dir nicht gefällt ok,aber mit Gewalt hat der nun wirklich nix zu tun!


Und wieder treffen unterschiedliche Meinungen aufeinander... :)
Ich finde Messer, die in einem wenn auch nur abstrakten Körper stecken, nicht gerade toll.
Und erklär MAL einem 8-jährigen Kind, warum da Messer in einem Körper stecken. :(
Schwäbische Grüße
Thomas
(ADMIN)

!!! bitte Bildbreite von max. 640 Pixel beachten !!!



25

Sonntag, 12. März 2006, 12:08

Sehe ich nicht so kritisch. Ist halt MAL ein anderer Messerblock....
Disigner Stücke sind da schon MAL anders :wink:
Da gibts hier viele andere schlimmere Bilder,die man schlechter erklären kann! :wink: Werde aber dir zu liebe solche Bilder unterlassen!

cracker62

A6-Prinz

  • »cracker62« ist männlich
  • »cracker62« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 6 578

Fahrzeug: A6 4B 2.4 V6 06/2002

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: 74379 Ingersheim (Nähe Stuttgart)

Level: 56

Erfahrungspunkte: 29 814 040

Nächstes Level: 30 430 899

Danksagungen: 5 / 1

  • Nachricht senden

26

Sonntag, 12. März 2006, 20:01

Zitat von »"Samira76"«

Sehe ich nicht so kritisch. Ist halt MAL ein anderer Messerblock....
Disigner Stücke sind da schon MAL anders :wink:
Da gibts hier viele andere schlimmere Bilder,die man schlechter erklären kann! :wink: Werde aber dir zu liebe solche Bilder unterlassen!


Danke
Schwäbische Grüße
Thomas
(ADMIN)

!!! bitte Bildbreite von max. 640 Pixel beachten !!!




27

Sonntag, 12. März 2006, 20:48

Zieh den Schwanz ein

Eine Maus rennt vor einer Katze um ihr Leben. In einem Kuhstall angelangt, findet sie kein Schlupfloch, deshalb versteckt sie sich im Schatten einer Kuh. Die Kuh denkt sich: "Ich helfe der Maus", und macht einen großen Haufen auf die Maus, um sie darin zu verstecken. Die Katze sieht den Schwanz der Maus aus dem Haufen rausschauen, zieht sie hinaus und frisst die Maus dennoch.

Frage: Was sagt uns dies?

Ergebnis:

1.) Nicht jeder der dich anscheißt ist dein Feind.

2.) Nicht jeder der dich aus der Scheiße holt ist dein Freund.

3.) Und wenn du schon so tief in der Scheiße hängst, dann zieh gefälligst dein Schwanz ein!

Rudi

A6-Prinz

Beiträge: 5 282

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 55

Erfahrungspunkte: 22 547 578

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

28

Montag, 13. März 2006, 09:43

Der perfekte Mann und die perfekte Frau Es waren einmal ein perfekter Mann und eine perfekte Frau.Sie begegneten sich, und, da ihre Beziehung perfekt war,heirateten sie.Die Hochzeit war einfach perfekt.Und ihr Leben zusammen war selbstverständlich ebenso perfekt. An einem verschneiten, stürmischen Weihnachtsabend fuhr dieses perfekte Paar eine kurvenreiche Straße entlang, als sie am Straßenrand jemanden bemerkten, der offenbar eine Panne hatte.Da sie das perfekte Paar waren, hielten Sie an, um zu helfen. Es war der Weihnachtsmann mit einem riesigen Sack voller Geschenke.Da sie die vielen Kinder am Weihnachtsabend nicht enttäuschen wollten, lud das perfekte Paar den Weihnachtsmann mitsamt seiner Geschenke in ihr Auto.Und bald waren sie daran, die Geschenke zu verteilen.Unglücklicherweise verschlechterten sich die(ohnehin schon schwierigen) Straßenbedingungen immer mehr, und schließlich hatten sie einen Unfall. Nur einer der drei überlebte. Wer war das? (Antwort siehe weiter unten) Es war die perfekte Frau. Denn sie war die einzige, die überhaupt existiert hatte.Jeder weiß, daß es keinen Weihnachtsmann gibt, und erst recht keinen perfekten Mann.
Für Frauen endet die Geschichte hier. Männer bitte weiterlesen. Wenn es also keinen Weihnachtsmann und keinen perfekten Mann gibt, muß die perfekte Frau am Steuer gesessen haben. Das erklärt, warum es einen Unfall gegeben hat. Wenn du übrigens eine Frau bist und dies liest, wird dadurch noch etwas bewiesen: Frauen tun nie das, was ihnen gesagt wird.
Audi A6 Avant 3.0 Mein Album

Rudi

A6-Prinz

Beiträge: 5 282

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 55

Erfahrungspunkte: 22 547 578

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

29

Montag, 13. März 2006, 09:45

Ein Freund von mir und seine Freundin planen, zu Heiraten. Die Freundin ist seine Traumfrau. Da ist aber etwas, das meinen Kumpel beunruhigt:
Die jüngere Schwester der freundin.
Sie ist 20 Jahre alt, trägt Minis und weit ausgeschnittene T-Shirts. Immer, wenn sie in meiner Nähe ist gestattet sie ihm Ein blick in ihre Unterwäsche und in ihren Ausschnitt. Das macht sie bei niemandem sonst, nur bei ihm.

Eines Tages rief die kleine Schwester ihn an, um mit ihm einen Termin abzumachen. Sie wollte über die Planung der Hochzeit und die Gästeliste sprechen. Als er bei ihr ankam, war sie alleine zu Hause. Sie flüsterte ihm ins Ohr, sie wolle nur ein einziges MAL vor
der Hochzeit mit ihm schlafen. Wirklich nur ein einziges MAL. Sie sei total scharf auf ihn. Niemand würde je davon erfahren, danach würde sie wieder die brave kleine Schwester sein.

Er war total schockiert. Sie sagte, sie würde jetzt die Treppe hochgehen. Wenn er es ebenso wie sie wolle, solle er ihr einfach ins
Schlafzimmer folgen. Oben angekommen warf sie ihm ihr Höschen entgegen und verschwand im Schlafzimmer.

Er sagte kein Wort, verliess das Haus und ging zu seinem Auto. Draussen tauchte auf einmal sein zukünftiger Schwiegervater auf,
umarmte ihn und sagte in Tränen: "Wir sind so glücklich, dass du unseren kleinen Test bestanden hast. Wir können uns keinen besseren Mann für unsere Tochter wünschen. Willkommen in der Familie".

Die Moral dieser Geschichte?

Bewahre deine Kondome immer im Auto auf!!!
Audi A6 Avant 3.0 Mein Album


Rudi

A6-Prinz

Beiträge: 5 282

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 55

Erfahrungspunkte: 22 547 578

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

30

Montag, 13. März 2006, 10:04

die "neu deutsche JUNGENDsprache"



„Check die Nudel, Alter, wie war dein Wochenende?"
„Vierlagig! Erst haben wir im Bildungsschuppen eine Runde gechillt und nur AB und zu mitgemeißelt. Nach einem Snaggi zu Mittag – einem Brötchen mit Bauarbeitermarmelade – und einem Lungenbrötchen bin ich mit krassem Mundgulli in eine muckelige Fressnarkose gefallen. Nachmittags habe ich schnell noch den Teppichporsche vom Nachbarn ausgeführt und dann eine Runde gepöhlt. Abends haben wir mit einem Herrenhandtäschchen vorgeglüht. Danach sind wir in den Zappelbunker gegangen, wo dann jede Menge verluderte Puschis waren. Mit einer war ich auf Vorstufe und habe dann auch eine Runde rumgelöffelt. Am nächsten Tag ging es mir dann zwar endmadig, aber der Abend war phat, deswegen ist das jetzt Latte."

Übersetzung:
„Hallo, wie war dein Wochenende?" „Super! Erst habe ich mich in der Schule eine Runde entspannt und nur AB und zu mitgeschrieben. Nach dem Mittagessen – einem Mettbrötchen – und einer Zigarette bin ich mit starkem Mundgeruch in einen gemütlichen Mittagschlaf gefallen. Nachmittags habe ich noch schnell den kleinen Hund vom Nachbarn ausgeführt und war dann Fußball spielen. Abends haben wir den Abend mit einem Sixpack Bier begonnen, bevor wir in die Disko gegangen sind. Dort habe ich dann ein sehr attraktives Mädchen mit Push-up-BH getroffen, mit der ich dann geflirtet habe. Wir haben uns dann auch geküsst. Am nächsten Tag ging es mir zwar sehr schlecht, aber der Abend war fantastisch, deshalb ist das egal."
Audi A6 Avant 3.0 Mein Album

Rudi

A6-Prinz

Beiträge: 5 282

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 55

Erfahrungspunkte: 22 547 578

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

31

Montag, 13. März 2006, 10:06

Ein Häftling kann nach 15 Jahren aus dem Gefängnis
ausbrechen. Als erstes bricht er in ein Haus ein, um
nach anderen Klamotten, Essen und vielleicht nach
einer Waffe zu suchen. Er nimmt also das erst beste
Haus und findet ein junges Pärchen im Bett. Er
befiehlt dem Mann aus dem Bett zu steigen und
bindet ihn an einen Stuhl. Der Häftling widmet sich
dann der jungen Frau zu und bindet sie an das Bett.
Währenddessen steigt er über sie, küsst ihren Hals,
steht auf und verschwindet ins Bad. Der Ehemann
beugt sich sich vor und flüstert seiner Frau zu: "Der
Typ ist wahrscheinlich aus dem Gefängnis
ausgebrochen, wie man an seinen Kleidern sieht.
Er hat sicherlich seit Jahren keine echte Frau mehr
gehabt. Ich habe gesehn wie er deinen Hals geküsst
hat, er möchte bestimmt Sex haben. Was immer auch
passiert, wehr dich nicht und lass es zu. Tu alles
was er von dir verlangt und befriedige ihn. Ich weiß
es ist sehr eklig, aber er sieht sehr gefährlich aus
und nur so können wir da heil herauskommen. Sei
stark Schatz, ich liebe dich über alles!" Die Frau
antwortet: "Er hat nicht meinen Hals geküsst! Er hat
mir ins Ohr geflüstert, dass er schwul ist und dich
sehr süß findet. Er hat mich nach Vaseline gefragt
und ich hab ihm gesagt, dass wir welche im Bad haben.
Sei stark Schatz, ich liebe dich auch!"





Schade, dachte das passt noch zu den anderen auf Seite 26. :oops:
Audi A6 Avant 3.0 Mein Album

32

Montag, 13. März 2006, 12:13

Bei uns auch nicht

Bei der Microsoft Hotline: Anrufer: "Seit ich das Windows XP Service Pack installiert habe, stürzt Office 2002 laufend AB." Hotline: "Wir hatten hier das gleiche Problem." Anrufer: "Und was haben Sie gemacht?" Hotline: "Wir haben das Service Pack ein zweites MAL installiert." Anrufer: "Gut, dann versuche ich das jetzt auch. Drei Stunden später... Anrufer: "Jetzt läuft bei mir Gar nichts mehr!" Hotline: "Bei uns auch nicht..."


33

Montag, 13. März 2006, 17:40

Ventilator

Bill Gates ist gestorben und steht vor dem Himmelstor. Als wenig später Petrus die Türen öffnet und ihn in den Himmel lässt, bittet dieser Bill Gates jedoch, noch kurze Zeit zu warten, da er die viel zu tun hatte. Bill Gates willigte ein und wartete gerne. Immerhin war er tot und hatte alle Zeit der Welt. Nach kurzer Zeit fand er einen Raum, in dem hunderte von Uhren hingen, unter denen Schilder mit diversen Firmennamen befestigt waren. Alle Uhren bewegten sich mit unterschiedlicher Geschwindigkeit gegen den Uhrzeigersinn. Doch so sehr er sich auch anstrengte, es gelang ihm nicht, eine Uhr zu finden, die Microsoft zugeordnet war. Als sehr viel später Petrus zurückkommt und ihn herzlich begrüßt, fragt Bill Gates natürlich, was es mit den Uhren auf sich hatte. "Ja, schau, Bill - für jede Firma auf Erden haben wir eine Uhr und für jedes fehlerhaftes Produkt, dass eine Firma verkauft, geht die jeweilige Uhr um eine Minute zurück." - "Habt ihr denn keine Uhr für Microsoft?", fragte Bill Gates. "Ich meine, so eine kleine Firma ist das ja auch nicht." - "Ja, aber die dient in der Hölle als Ventilator..."

34

Montag, 13. März 2006, 20:34

Müller-Milch

Kennt ihr Müller – Milch ??. Der Herr Müller kommt aus Aretsried,

das liegt in Bayern, also ganz im Süden. Der Herr Müller ist ein

Unternehmer und das, was in den Fabriken von Herrn Müller hergestellt

wird, habt ihr sicher alle schon MAL gesehen, wenn ihr im Supermarkt wart.



Der Herr Müller stellt nämlich lauter Sachen her, die aus Milch gemacht

werden.

Na ja, eigentlich stellen die Kühe die Milch her, aber der Herr Müller

verpackt sie schön und sorgt dafür, dass sie in den Supermarkt kommen,

wo hr sie dann kaufen könnt. Die Sachen, die der Herr Müller herstellt

sind so gut, dass sogar der Herr Bohlen dafür Werbung gemacht hat..



Weil der Herr Müller ein Unternehmer ist, hat er sich gedacht, er

unternimmt MAL was und baut eine neue Fabrik. Und zwar baut er sie in

Sachsen, das ist ganz im Osten. Eigentlich braucht niemand eine neue

Milchfabrik, weil es schon viel zu viele davon gibt, und diese viel zu

viele Milchprodukte produzieren, aber der Herr Müller hat sie trotzdem

gebaut.

Und

weil die Leute in Sachsen ganz arm sind und keine Arbeitsplätze haben,

unterstützt der Staat den Bau neuer Fabriken mit Geld. Arbeitsplätze hat

man nämlich im Gegensatz zu Milchprodukten nie genug. Also hat der Herr

Müller einen Antrag ausgefüllt, ihn zur Post gebracht und abgeschickt.

Ein paar Tage später haben ihm dann das Land Sachsen und die Herren von

der Europäischen Union in Brüssel einen Scheck über 70 Millionen Euro

geschickt.

70 Millionen, das ist eine Zahl mit sieben Nullen, also ganz viel Geld.

Viel

mehr, als in euer Sparschwein passt.



Der Herr Müller hat also seine neue Fabrik gebaut und 158 Leute eingestellt.

Hurra, Herr Müller. Nachdem die neue Fabrik von Herrn Müller nun ganz

viele Milchprodukte hergestellt hat, hat er gemerkt, dass er sie Gar

nicht verkaufen kann, denn es gibt ja viel zu viele Fabriken und

Milchprodukte.

Na ja, eigentlich hat er das schon vorher gewusst, auch die Herren vom

Land Sachsen und der Europäischen Union haben das gewusst, es ist

nämlich kein Geheimnis. Das Geld haben sie ihm trotzdem gegeben. Ist ja

nicht ihr Geld, sondern eures.

Klingt komisch, ist aber so.



Also was hat er gemacht, der Herr Müller? In Niedersachsen, das ist

ziemlich weit im Norden, hat der Herr Müller auch eine Fabrik. Die steht

da schon seit 85 Jahren und irgendwann hatte der Herr Müller sie

gekauft. Weil er jetzt die schöne neue Fabrik in Sachsen hatte, hat der

Herr Müller die alte Fabrik in Niedersachsen nicht mehr gebraucht, er

hat sie geschlossen und 175 Menschen haben ihre Arbeit verloren.



Wenn ihr in der Schule gut aufgepasst habt, dann habt ihr sicher schon

gemerkt, dass der Herr Müller 17 Arbeitsplätze weniger geschaffen hat,

als er abgebaut hat. Dafür hat er 70 Millionen Euro bekommen. Wenn ihr

jetzt die 70 Millionen durch 17 teilt, dafür könnt ihr ruhig einen

Taschenrechner nehmen, dann wisst ihr, dass der Herr Müller für jeden

vernichteten Arbeitsplatz über 4 Millionen Euro bekommen hat. Da lacht

er, der Herr Müller. Natürlich nur, wenn niemand hinsieht. Ansonsten

guckt er ganz traurig und erzählt jedem, wie schlecht es ihm geht.



Aber der Herr Müller sitzt nicht nur rum, sondern er sorgt auch dafür,

dass es ihm besser geht. Er ist nämlich sparsam, der Herr Müller. Sicher

kennt ihr die Becher, in denen früher die Milch von Herrn Müller

verkauft wurden.

Die schmeckt gut und es passten 500 ml rein, das ist ein halber Liter.

Seit einiger Zeit verkauft der Herr Müller seine Milch aber in lustigen

Flaschen, nicht mehr in Bechern. Die sind praktisch, weil man sie wieder

verschließen kann und sehen hübsch aus. Allerdings sind nur noch 400 ml

drin, sie kosten aber dasselbe. Da spart er was, der Herr Müller. Und

sparen ist eine Tugend, das wissen wir alle.



Wenn ihr jetzt fragt, warum solche ekelhaften Schmarotzer wie der Herr

Müller nicht einfach an den nächsten Baum gehängt werden, dann muss ich

euch sagen, dass man so etwas einfach nicht tut. Wenn ihr aber das

nächste MAL im Supermarkt seid, dann lasst doch einfach die Sachen vom

Herrn Müller im Regal stehen und kauft die Sachen, die daneben stehen.

Die schmecken genauso gut, sind meistens billiger und werden vielleicht

von einem Unternehmer hergestellt, für den der Begriff "soziale

Verantwortung" noch eine Bedeutung hat.



Ach übrigens, da fällt mir ja ein, der Herr Müller will auch

Erbschaftsteuer sparen und hat daher beschlossen, seinen Wohnsitz nach

Österreich zu verlegen.



Wenn Ihr der gleiche Meinung seid: Nichts mehr von

Müller-Milch auf den Tisch!

psychoinside

Foren Legende

Beiträge: 1 928

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Fischach

Level: 49

Erfahrungspunkte: 8 661 284

Nächstes Level: 10 000 000

  • Nachricht senden

35

Montag, 13. März 2006, 20:37

Hmmm..

kenn ich schon... MAL rüberlaufen und diesen text denen unter die nase halten :-)


ForenPsycho
*VERKAUFT*: AUDI A6 2,8....

Motorrad: Be eM We K 1200 S ;)

neuer Dicker: SKODA OCTAVIA RS TSI *fast Vollausstattung* 280,8PS/416NM



36

Montag, 13. März 2006, 21:17

In einem Dorf im Berner Oberland...


Ein Polizeiwagen steht abends routinemässig vor einer Kneipe. Plötzlich öffnet sich die Tür der Kneipe und ein offensichtlich sturzbetrunkener Gast torkelt auf den Parkplatz heraus. Der Polizeibeamte beobachtet grinsend wie der Mann von Auto zu Auto schwankt und jedes MAL versucht den Wagen aufzuschliessen. Nach fünf Versuchen hat er endlich sein Auto gefunden, öffnet die Fahrertür und legt sich erstmal flach auf Fahrer- und Beifahrersitz.

In der Zwischenzeit verlassen einige Gäste die Bar, steigen in ihre Autos und fahren weg. Der Betrunkene rappelt sich auf und schaltet die Scheibenwischer ein (obwohl es ein schöner trockener Sommerabend ist) danach betätigt er den Blinker, schaltet den Scheibenwischer auf schnell, macht Licht und das Radio an, den Blinker wieder aus und drückt die Hupe. Schliesslich startet er den Motor und macht den Scheibenwischer wieder aus. Er fährt ganz langsam einen halben Meter vorwärts und dann wieder einen halben Meter rückwärts und steht dann wieder für ein paar Minuten als weitere Gäste das Lokal verlassen und wegfahren.


Endlich fährt er langsam auf die Strasse. Der Polizist, der das Schauspiel geduldig und amüsiert beobachtete fährt dem Mann hinterher, schaltet das Blaulicht ein und stoppt den Betrunkenen, welcher sogleich einen Alkoholtest machen muss. Zu der grossen Überraschung des Polizisten ist der Test negativ, worauf er den Mann bittet auf den Polizeiposten mitzukommen da etwas mit dem Alkoholtestgerät nicht stimmen könne.

"Das bezweifle ich" sagte der scheinbar Betrunkene "denn heute war ich dran mit Lockvogel spielen damit alle andern besoffen wegfahren konnten."

Harry.th

Audi AS

Beiträge: 276

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 38

Erfahrungspunkte: 1 270 689

Nächstes Level: 1 460 206

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

37

Montag, 13. März 2006, 21:24

@samira
hehehehehx1000 der ist klasse, wie aus`m richtigen Leben.
:P

Harry

38

Dienstag, 14. März 2006, 13:06

Dumm gelaufen...


Ein kleiner Mann sitzt traurig in der Kneipe, vor sich ein Bier.
Kommt ein richtiger Kerl, haut dem kleinen auf die Schulter und
trinkt dessen Bier aus.
Der Kleine fängt an zu weinen...
Der Große: "Nu hab dich nich so, du memmiges Weichei, flennen wegen einem Bier!"
Der Kleine:" Na, dann pass MAL auf: Heute früh hat mich meine Frau verlassen,
mein Konto ist abgeräumt, das Haus ist leer! Danach habe ich meinen Job verloren!
Ich wollte nicht mehr leben, legte ich mich aufs Gleis...Umleitung!
Wollte mich aufhängen...Strick gerissen!
Wollte mich erschießen .... Revolver klemmt!
Und nun kaufe ich vom letzten Geld ein Bier,
kippe Gift rein... und du säufst es mir weg..."


Beiträge: 32

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Berlin

Level: 27

Erfahrungspunkte: 135 677

Nächstes Level: 157 092

  • Nachricht senden

39

Dienstag, 14. März 2006, 13:38

Kann man nur sagen: Schei.... Tag gewesen!!!
<<<Der Oldtimer>>>

40

Dienstag, 14. März 2006, 14:41

Meyer geht zu seinem Hausarzt, der als neueste Errungenschaft einen hypermodernen Diagnosecomputer aus den USA angeschafft hat.

Der Arzt: "Nun, Herr Meyer. Hier haben Sie ein Teströhrchen. Ich brauche jetzt eine Urinprobe von Ihnen und dann werden wir gleich feststellen, was Ihnen fehlt."

Meyer gibt die Urinprobe AB. Der Arzt schüttet alles in den Computer. Der Computer rechnet kurz und untern kommt ein Zettel raus. Darauf steht. "Der Patient hat einen Tennisarm!" Meyer wird sofort hochrot im Gesicht und fängt an zu brüllen: "Was soll ich haben? Einen Tennisarm??? Ich hatte noch NIE einen Tennisschläger in der Hand gehabt...Neuartiges Gelump!..."

Arzt: "Aber nun beruhigen Sie sich doch, Herr Meyer. Ich verstehe das zwar auch nicht, denn der Computer hat sich noch nie geirrt...aber ich gebe Ihnen noch ein Röhrchen mit nach Hause. Heute Abend, nach dem Abendessen brauchen wir dann die Urinprobe und morgen früh kommen Sie dann noch MAL vorbei."
Er nimmt das Röhrchen und geht nach Hause.

Unterwegs denkt er sich: "Na warte...dem werde ich helfen! Von wegen Diagnosecomputer...!" Zuhause angekommen lässt er seinen Waldi MAL reinpinkeln, die Ehefrau, die Tochter - und zum Schluss noch er selbst.. Am nächsten Tag geht er wieder zum Arzt freut sich...

Arzt: "Ah, guten Morgen Herr Meyer. Na dann schauen wir MAL."
Der Arzt geht wieder zum Computer, schüttet die Urinprobe rein, der Computer rechnet und die Auswertung wird ausgedruckt. Der Arzt liest es - schüttelt mit dem Kopf und meint: "Also, jetzt glaube ich auch, dass der Computer überholt werden muss..."

Meyer: "Wieso? Was steht denn drauf?"
Arzt: "Nun ja, hier steht, dass ihre Frau in den Wechseljahren ist, ihr Dackel läufig, ihre 16jährige Tochter ist im dritten Monat schwanger...Und darunter steht noch: Wenn der Alte nicht endlich mit dem Onanieren aufhört, wird es mit dem Tennisarm auch nicht besser!"

Lesezeichen: