Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

41

Mittwoch, 18. Januar 2006, 20:04

Element Frau

Element:

FRAU (engl. WOMAN); auch: Olle, Alte, Mutta, Putze

Entdecker:

Adam (der blöde Hund); Datum unbekannt

Atomares Gewicht:

Normal 118 Pfund, Isotope mit abweichendem Gewicht von 100 bis 550 Pfund sind bekannt und auch schon gesichtet worden.

Vorkommen:

Reichliche Mengen in allen städtischen Gegenden; aber auch da, wo man sie nicht haben will. (z.B.: in harten Western, guten Krimis und Actionfilmen.)

Physikalische Eigenschaften:

1. Oberfläche gewöhnlicherweise mit farbigem Film überzogen und mit chemisch hergestellten Sekreten bestäubt.

2. Kocht ohne äußere Einwirkung. Friert manchmal ohne Grund. Bekommt in regelmäßigen Zyklen Streitanfälle.

3. Schmilzt bei besonderer Behandlung, was aber nicht von langer Dauer ist.

4. Vorgefunden in verschiedenen Zuständen; vom jungfräulichen Metall bis hin zum schlichten und gewöhnlichen Erzklumpen.

Chemische Eigenschaften:

1. Hat große Affinität zu Gold, Silber, Platin und Edelsteinen, egal wer es liefert... und sei es auch noch so hässlich.

2. Absorbiert größte Mengen von allerteuersten Substanzen ohne mit der Wimper zu zucken.

3. Kann spontan ohne Warnung und ohne bekannten Grund explodieren. Der Explosionsknall verhallt erst nach vielen Tagen.

4. Unlöslich in Flüssigkeiten, aber Aktivität steigt exponentiell mit der Sättigung in Alkohol und anschließendem Rumgelalle.

5. Das am wirkungsvollsten geldreduzierende Mittel, das der Welt z.Zt. bekannt ist. Kann das Bruttosozialprodukt eines ganzen Kontinents in schwindelnde Höhen treiben.

Gewöhnliche Verwendung:

1. Stark sich zierend, besonders in Sportwagen und Kinos.

2. Kann für die Entspannung eine große Hilfe sein. Kann aber auch für Spannungen sorgen, je nach Typ.

Tests:

1. Echte Spezies werden rot, wenn sie im natürlichen Zustand entdeckt werden. Clone kommen gleich zur Sache.

2. Wird grün, wenn hinter eine bessere Spezies gestellt und versucht mittels visuellen Kontakt die andere Spezies zu töten.

Gefährlichkeit:

1. Sehr gefährlich, wenn nicht in erfahrenen Händen. Auch in Räumen mit elektronischem Equipment kann sie zur Bombe werden.

2. Illegal, mehr als eine zu besitzen, obgleich erwünschenswert.


Micheart

A6-Freund

  • »Micheart« ist männlich

Beiträge: 4 310

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 54

Erfahrungspunkte: 20 280 584

Nächstes Level: 22 308 442

  • Nachricht senden

42

Mittwoch, 18. Januar 2006, 22:06

Zitat von »"Samira76"«

113 Gründe, warum Bier besser ist als Frauen

1. Bier hat niemals Migräne.
2. Bier ist immer feucht.
3. Wenn Du ein Bier geküsst hast, hat es sich jemals beschwert, das Du schon ein paar Biere vorher hattest ?
4. Ein Bier verlangt nicht von dir zu sagen 'Ich liebe Dich', auch wenn Du es zum Bier sagen möchtest.
5. Mit 20 Bier kann ich besser fahren, als 20 Frauen es können.
6. Es ist in Ordnung, mehrere Biere gleichzeitig zu haben.
7. Bier erwartet keine Geburtstagsgeschenke.
8. Bier versteht Deine Probleme
9. Hast Du ein Bier schon MAL sagen hören: 'Wo warst Du letzte Nacht so lange ?"
10. Ein Bier will nicht befriedigt werden, im Gegenteil, es gibt sein Leben um Dich zu befriedigen.
11. Ein Bier wird nie eifersüchtig, wenn Du ein anderes Bier nimmst.
12. In einer Bar kannst Du immer ein Bier mitnehmen.
13. Ein Kater vom Bier geht weg.
14. Ein Bier wird nicht sauer, wenn Du mit einer Fahne nach Hause kommst.
15. Du brauchst ein Bier nicht zu waschen, bevor es gut schmeckt.
16. Ein Bier kann man den ganzen Monat lang genießen.
17. Ein Bier braucht man nicht ausführen und bewirten.
18. Wenn Du mit einem Bier fertig bist, bekommst Du immer noch Flaschenpfand.
19. Ein steriles Bier ist ein gutes Bier.
20. Du kannst Dir sicher sein, Du bist der erste, der das Bier hat.
21. Du kannst mehr als ein Bier pro Nacht haben und musst Dich nicht schuldig fühlen.
22. Du kannst ein Bier mit Deinen Freunden teilen.
23. Ein Bier geht schnell runter.
24. Bierflecken kann man auswaschen.
25. Ein Bier wartet immer geduldig im Wagen auf Dich.
26. Wenn ein Bier unten gelandet ist, wirft man es weg.
27. Ein Bier kommt nie zu spät.
28. Bieretiketten kann mein einfach von der Flasche abziehen.
29. Wenn Du ein Bier gut genug trinkst, hast Du immer ein gutes Gefühl im Kopf.
30. Ein Bier verlangt nicht nach Gleichberechtigung.
31. Ein Bier kümmert's nicht, wann Du heimkommst.
32. Biere gibt's immer in Sechserpacks...
33. Man kann ein Bier in aller Öffentlichkeit trinken.
34. Man kann sich außer Kopfschmerzen nichts anderes von einem Bier einfangen.
35. Wenn Du mit einem Bier fertig bist, musst Du nichts anderes tun als die leere Flasche wegwerfen.
36. Wenn Du mit einem Bier fertig bist, nimm das nächste.
37. Du wirst nie Bieretiketten auf der Wange haben...
38. Bier sieht am Morgen genauso aus wie am Abend.
39. Ein Bier schaut nicht regelmäßig bei Dir vorbei.
40. Ein Bier stört es nicht, wenn jemand das Zimmer betritt.
41. Ein Bier stört es nicht, die Kinder zu wecken.
42. Ein Bier bekommt keine Krämpfe.
43. Ein Bier hat keine Mutter.
44. Ein Bier hat keine Moral.
45. Ein Bier spielt nicht einmal im Monat verrückt.
46. Ein Bier hört Dir immer geduldig zu und streitet niemals.
47. Bieretiketten kommen nicht einmal im Jahr aus der Mode.
48. Bieretiketten sind im Preis schon mit enthalten.
49. Bier weint nicht, es blubbert.
50. Ein Bier hat nie kalte Hände oder Füße.
51. Ein Bier ist nie übergewichtig.
52. Wenn Du die Biersorte wechselst, brauchst Du keinen Unterhalt zu zahlen.
53. Ein Bier wird nie mit Deiner Kreditkarte abhauen.
54. Ein Bier hat keinen Rechtsanwalt.
55. Ein Bier braucht nicht viel Platz im WC.
56. Ein Bier kann Dir keine Krankheiten wie Herpes zufügen.
57. Einem Bier ist Dein Fahrstil egal.
58. Ein Bier ändert nicht seine Meinung.
59. Ein Bier kümmert es nicht, ob Du rülpst oder einen fahren lässt.
60. Ein Bier ärgert Dich nicht.
61. Ein Bier fragt nicht danach, das Fernsehprogramm zu wechseln.
62. Ein Bier bringt Dich nicht dazu, Einkaufen zu gehen.
63. Ein Bier bringt Dich auch nicht dazu, den Müll rauszubringen.
64. Ein Bier bringt Dich auch nicht dazu, den Rasen zu mähen.
65. Ein Bier kümmert's nicht, Chuck Norris oder Charles Bronson-Filme zu sehen.
66. Ein Bier hat man sehr leicht bei der Hand.
67. Dicke, volle Biere sind umso besser.
68. Ein Bier sagt nie 'nein'.
69. In ein Bier kann man sich leicht reinversetzen.
70. Ein Bier beschwert sich nicht, wenn Du es irgendwohin mitnimmst.
71. Auf einer Party verschwindet das Bier nicht zusammen mit anderen Bieren.
72. Ein Bier trägt (und braucht) keinen BH.
73. Ein Bier kümmert's nicht, schmutzig zu werden.
74. Ein Bier stört sich nicht an Gefühllosigkeit.
75. Ein Bier verbraucht nicht das gesamte Toilettenpapier.
76. Ein Bier lebt nicht mit seiner Mutter zusammen.
77. Ein Bier macht Dich nicht schlapp.
78. Ein Bier kümmert sich nicht um Manieren.
79. Ein Bier schreit nicht herum.
80. Ein Bier kümmert sich nicht um die Fußball-Saison.
81. Ein Bier schleppt Dich sicher nicht mit zur Kirche.
82. Ein Bier kann 'Vergaser' sicher besser buchstabieren als eine Frau.
83. Ein Bier denkt nicht, Fußball sei bescheuert, aus wer weiß was für Gründen.
84. Ein Bier hat oftmals mehr Ahnung von Computer als eine Frau...
85. Ein Bier wird nicht sauer, wenn Du andere Biere in Deiner Nähe hast.
86. Ein Bier wird nie behaupten, diese Werbungen mit den Babies sind irgendwie "süß".
87. Wenn ein Bier ausläuft, riecht es für eine Weile irgendwie gut...
88. Ein Bier nennt Dich sicher kein sexistisches Schwein, weil Du "Dobermann" statt "Doberperson" sagst.
89. Ein Bier erhebt kein Geschrei über solche Kleinigkeiten wie einen hochgeklappten Toilettensitz.
90. Wenn Du ein "5500 ccm V8" in der Nähe eines Bieres erwähnst, denkt es sicher nicht an eine riesige Büchse Gemüsesaft.
91. Ein Bier beschwert sich nicht, daß Sicherheitsgurte wehtun.
92. Ein Bier raucht nicht im Auto.
93. Ein Bier raucht grundsätzlich nicht.
94. Ein Bier streitet nicht damit rum, dass es keinen Unterschied darin gäbe, ein unidentifiziertes Flugobjekt im
Kriegsgebiet abzuschießen und ein koreanisches Verkehrsflugzeug vom Himmel zu holen.
95. Ein Bier kauft nie ein Auto mit Automatikgetriebe.
96. Ein Bier ist immer bereit, das Haus rechtzeitig zur Party zu verlassen.
97. Ein Bier wartet nicht auf Komplimente.
98. Bier schmeckt einfach gut.
99. Wenn Du ein Bier zuerst nur anschauen und später dann doch austrinken willst, erhebt es sicher kein Geschrei.
100. Selbst ein eiskaltes Bier wird Dich gewähren lassen.
101. Ein Bier wird Dich nie dazu bringen, vom Einkaufen ein paar Tampons mitzubringen.
102. Ein Bier kümmert es nicht, dass du "Penthouse" nach Deiner Aussage "nur wegen der Artikel" liest.
103. Ein Bier sagt nie, Du könntest ins Gefängnis kommen, wenn Du ein Fußballspiel ohne eine ausdrückliche Zustimmung der
dafür zuständigen Stellen auf Video aufzeichnest.
104. Ein Bier würde nie Deinen Wagen mit dem schlechtesten Benzin volltanken mit der Begründung, dass man dadurch ein
paar Pfennige spart.
105. Ein Bier wird Dich nie dazu bringen, einen schwedischen Film zu sehen.
106. Ein Bier bringt Dich nicht dazu, irgendetwas Vegetarisches zu essen, das einfach abscheulich schmeckt.
107. Ein Bier wird nie den Satz benutzen: "Iss - es ist sehr gesund." (Gerade dieser Satz verdirbt so manchem den Appetit)
108. Bist Du mit einem Bier fertig, macht der Gedanke an ein anderes Bier Dich nicht krank.
109. Ein Bier lügt nie und täuscht Dir nichts vor.
110. Ein Bier geht nicht fremd.
111. Ein Bier kann keinen Unfall mit Deinem Wagen machen.
112. Bei einem Bier weiß man vorher auf den Pfennig genau, was es kosten wird.
113. Ein Bier kümmert es nicht, wenn Du die ganze Nacht am Computer verbringst



UND DAS VON DIR????? NA DANN HER MIT DEM BIER :razz: :D :)

43

Donnerstag, 19. Januar 2006, 16:38

Kann ja nicht nur immer gegen die Männer wettern.... :o


Frauen und ihre Ansprüche

Was ich mir von einem Mann wünsche, Originalliste (Alter: 22):
1. Gutaussehend
2. Charmant
3. Finanziell unabhängig
4. ein aufmerksamer Zuhörer
5. Clever
6. Gut in Form
7. Zieht sich gut an
8. Weiß schöne Dinge zu schätzen
9. Macht aufmerksame Überraschungen
10. Ein phantasievoller, romantischer Liebhaber


Was ich mir von einem Mann wünsche, überarbeitete Liste (Alter: 32):
1. Nett aussehend (vorzugsweise Haare auf dem Kopf)
2. Öffnet Autotüren, rückt den Stuhl für mich
3. Hat genug Geld für ein nettes Abendessen
4. Hört mehr zu als dass er redet
5. Lacht über meine Witze
6. Trägt ohne Schwierigkeiten Lebensmitteleinkäufe
7. Besitzt mindestens eine Krawatte
8. Weiß ein selbstgekochtes Essen zu schätzen
9. Er erinnert sich an Geburtstage und Jahrestage
10. Ist wenigstens einmal pro Woche romantisch


Was ich mir von einem Mann wünsche, überarbeitete Liste (Alter: 42):
1. Nicht zu hässlich (Glatze ist in Ordnung)
2. Er fährt nicht los, bevor ich im Auto sitze.
3. Er arbeitet regelmäßig - und gibt beim Abendessen gelegentlich an.
4. Er nickt mit dem Kopf, wenn ich rede.
5. Er erinnert sich meistens an das Ende der Witze, die er erzählt.
6. Er ist gut genug in Form, um die Wohnungseinrichtung neu zu arrangieren.
7. Er trägt ein Hemd, das seinen Bauch bedeckt.
8. Er weiß, dass man Champagner nicht mit Schraubverschluss kauft.
9. Er vergisst nicht, den Toilettensitz runterzuklappen.
10. Er rasiert sich an den meisten Wochenenden.


Was ich mir von einem Mann wünsche, überarbeitete Liste (Alter: 52):
1. Er hält die Haare in Ohren und Nase kurz
2. Er rülpst nicht und kratzt sich nicht in der Öffentlichkeit in seinen intimen Zonen.
3. Er leiht sich nicht allzu oft Geld.
4. Er schläft nicht ein, wenn ich lüfte.
5. Er erzählt die gleichen Witze nicht zu oft hintereinander.
6. Er ist gut genug in Form, um die Couch am Wochenende MAL zu verlassen.
7. Er trägt meistens zusammenpassende Socken und frische Unterwäsche.
8. Er weiß ein gutes Abendessen vorm Fernseher zu schätzen.
9. Gelegentlich erinnert er sich an meinen Namen.
10. Er rasiert sich an einigen Wochenenden.

Was ich mir von einem Mann wünsche, überarbeitete Liste (Alter: 62):
1. Kleine Kinder haben keine Angst vor ihm
2. Er erinnert sich daran, wo das Bad ist.
3. Sein Unterhalt kostet nicht viel.
4. Er schnarcht nur ein wenig.
5. Er erinnert sich, warum er lacht.
6. Seine Form ist gut genug, dass er allein stehen kann.
7. Trägt normalerweise Kleidung.
8. Mag weiches Essen
9. Er erinnert sich, wo er seine Zähne abgelegt hat.
10. Er erinnert sich, dass Wochenende ist.


Was ich mir von einem Mann wünsche, überarbeitete Liste (Alter: 72):
1. Er atmet
2. Er trifft in die Toilette


Tom

Routinier

Beiträge: 489

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Landshut

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 144 936

Nächstes Level: 2 530 022

  • Nachricht senden

44

Samstag, 21. Januar 2006, 11:24

Ein Farmer hatte 4 Töchter. Eines Abends klopfte es an der Tür. Als er öffnete, stand da ein junger Mann und sagte:


hi, my name is Freddy.
I've come for Betty.
We're going out for Spaghetti.
I hope she's ready.


Der Farmer fand das irgendwie süß und ließ seine Tochter mit dem jungen Mann ausgehen.
Kurze Zeit später klopfte es erneut und wieder stand ein junger Mann vor der Tür der sagte:


My name is Vance.
I've come for Nance.
We're going out to a dance.
Is she ready by chance?'


Auch das fand der Farmer so nett, daß er seine zweite Tochter mit dem Jungen gehen ließ.
Bald darauf klopfte es ein weiteres MAL und ein dritter junger Mann stand vor der Tür mit den Worten:


My name is Moe.
I'm here for Flo.
We're watching a show.
Is she ready to go?


Wiederum gefiel dieses kleine Gedicht dem Vater so gut, dass er auch hier seine Tochter mitgehen ließ.
Nach ein paar Minuten klopfte es ein viertes MAL. Der junge Mann vor der Tür sprach:


My name is Chuck...


Der Farmer erschoß ihn.

Tom

Routinier

Beiträge: 489

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Landshut

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 144 936

Nächstes Level: 2 530 022

  • Nachricht senden

45

Samstag, 21. Januar 2006, 11:33

Neulich bei McDonalds
McDrive

Auto fahren macht Spaß. Am meisten Spaß macht Essen im Auto. Deswegen besitze ich diese erhöhte Affinität zu Drive-In-Schaltern, speziell in meinem Lieblings-Fast-Food-Restaurant. Das Vergnügen an dieser Self-Service-Version des Essens auf Rädern wird allerdings erheblich durch die Qualität der Gegensprechanlage gemindert. Gegensprechanlage? Meine Überzeugung nach hat sie diesen Namen deshalb bekommen, weil sie völlig gegen das Sprechen ausgelegt ist.

"Hiere Bechelun hippe!" knarzt es mir aus dem Lautsprecher entgegen Sounds like Schellackplatte. Aus Erfahrung allerdings weiss ich, dass die Stimme (männlich? weiblich? ... wohl eher männlich?) am anderen Ende dieses Dosentelefons sich soeben nach meiner Bestellung erkundigt hat.

Jetzt einfach zu bestellen, wäre mir zu langweilig. Demzufolge stelle ich zuerst eine Frage:

"Haben sie etwas vom Huhn?"

Aus dem Lautsprecher ertönt ein schwer verständliches Wort, das aber eindeutig mit "...icken" endet. Ich antworte: "Später vielleicht, zunächst möchte ich etwas essen."

Etwas lauter tönt es zurück: "CHICKEN!"

Ich kann es mir nicht verkneifen: "Nein, ich würde es gleich selbst abholen."

Eine kurze Pause entsteht, ich stelle mir belusticht die genervte Visage des McKnecht vor. Als die Sprechpause zu lang werden droht, sage ich: "Ach so, Sie meinen Chicken! Nö, lieber doch nicht. Haben sie vielleicht Presskuh mit Tomatentunke in Röstbrötchen?"

"Hamburger?" fragt mein unsichtbares Gegenüber zurück. Der Wahrheit entsprechend erwidere ich: "Nein, ich bin von hier. Aber hat das denn Einfluss auf meine Bestellung?"

"Wol-len Sie ei-nen H-a-m-b-u-r-g-e-r?"

"Jetzt beruhigen Sie sich mal! Ja, ich nehme einen."

"Schieß?"

"Stimmt, hatte ich nach der letzten Mahlzeit hier. Mittlerweile ist meine Darmflora allerdings wieder wohlauf, ich denke, ich kann es erneut riskieren."

Der Stimminhaber beginnt mir ein wenig leid zu tun. Er kann ja nichts für den Job. Aber ich ja auch nicht ......

"Ob Sie KÄÄÄSE auf dem Hamburger möchten!?"

"Ah ja, gern. Ich nehme einen mittelalten Pyrenäen-Bergkäse, nicht zu dick geschnitten, von einer Seite leicht angeschmolzen."

Ob die nächste Ansage aus dem Lautsprecher "Sicher doch" oder "Schnuckelchen" lautet, kann ich nicht exakt heraushören.

Deutlicher jedoch erklingt nun: "Was dazu?"

"Doch, ja. Ich hätte gerne diese gesalzenen frittierten Kartoffelstäbchen."

"Also Pommes?"

"Von mir aus auch die"

"Groß, mittel, klein?"

"Gemischt. Und zwar jeweils genau zu einem Drittel große, mittlere und kleine."

"WOLLEN SIE MICH EIGENTLICH VERARSCHEN?"

Diese, wiederum sehr laut formulierte Frage, verstehe ich KLAR und deutlich. Sie verlangt eine ehrliche Antwort: "Falls das die Bedingung ist, hier etwas zum Essen zu bekommen: Ja, also: Machen wir weiter?"

Die Stimme schnauft kurz und fragt: "Gut, gut. Etwas zu den Pommes?"

"Ein schönes Entrecôte, blutig und ein Glas 1996er Spätburgunder, bitte"

"ICH KOMM DIR GLEICH RAUS UND GEB DIR BLUTIG!!!"

"Machen Sie das, aber verschütten Sie dabei bitte nicht den Wein."

"Schluss jetzt, Schalter zwei, vier Euro fünfzehn!"

Schon vorbei. Gerade, als es anfängt, lustich zu werden. Aber ich habe noch ein As im Ärmel. Ich zahle mit einem 200-Euroschein. "Tut mir leid, aber ich hab's nicht grösser."

PIEP!... Freundlich werde ich ausgekontert: "Kein Problem."

Mit kaltem Blick lässt ein bemützter Herr mein Wechselgeld auf den Stahltresen klappern.

Nicht mit mir, Freundchen! Ich will den Triumph! Zeit also fürs Finale: "Kann ich eine Quittung bekommen?" fragte ich überfreundlich. "Ist ein Geschäftsessen." ...

Tom

Routinier

Beiträge: 489

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Landshut

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 144 936

Nächstes Level: 2 530 022

  • Nachricht senden

46

Samstag, 21. Januar 2006, 11:39

Picasso hatte ja ne blaue Periode aber was haben diese frauen???





47

Samstag, 21. Januar 2006, 19:23

Teenager Hausapotheke zur Bekämpfung der 8 bekanntesten Leiden

1.Scherzinfarkt (Crampfus kicheronimus)
2.Analkriechose (Paukeritis buckelissimus)
3.Zappendustie (Hirnus blancus totalis)
4.Hemmoriden (Multiple Mimose)
5.Wischias (Entnervis aufrheuma)
6.Nullbock-Syndrom (Shititis gigantis absoluta)
7.Laberzirrhose (Quatschophobia familiaris)
8.Lechzomani (Geilus lascivus immensus)

Scherzinfarkt (Crampfus kicheronimus)

Das Leiden:
Das Heimtückische am Scherzinfarkt: Er befällt den Tenager ohne jede Vorwarnung! Der geringste Anlass genügt, egal ob
Ulk, Furz oder Anrede durch den Lehrer - und schon bleckt das Scherzinfarktopfer grinsend die Zähne wie ein Kühlergrill,
gefolgt von krampfartigen Kichern oder Wiehern, das oft über Stunden anhält und jedem mühsam aufgebauten Cool &
Lässig - Image den Garaus macht. Scherzinfarkt Patienten enden daher meist tragisch: Als Fernsehblödler, Callgirl oder
Mad-Abonnent.

Das Gegenmittel: NO-FUTURIN - Pastillen

Die Wirkung:
NO-FUTURIN Pastillen wirken krampflösend auf den Mittleren Grinsmuskel (bizeps ridiculus) und aktivieren den
Graufilter, der verstärkt Dumpfgrübelströme ins Zwischenhirn leitet und akute Frustwellen auslöst. Jetzt denkt der
Patient nur noch an nicht gemachte Hausaufgaben, den Dritten Weltkrieg oder Dieter Thomas Heck als Bundeskanzler,
das Grinsen verschwindet, und sein Gesicht erhält endlich wieder den für einen gesunden Teenager so wichtigen sturen,
interessenlosen Leck-mich-Blick!



Analkriechose (Paukeritis buckelissimus)

Das Leiden:
Die Analkriechose, das Bedürfnis, Lehrern in den Arsch zu kriechen, ist wie Tierversuche ergaben, psychisch bedingt,
indem der Patient seine Ausbilder für Leithammel hält, anstatt, was normal wäre, für gewöhnliche Hammel. Die
Erkrankung führt oft zu starken Schmerzen, vor allem, wenn der Patient von seinen Mitschülern wegen seines
wiederlichen Verhaltens verprügelt wird.

Das Gegenmittel: Doofmanns-Tropfen

Die Wirkung:
Doofmanns-Tropfen, heimlich in die Pausenmilch geträufelt, wirken doppelt. Sofort verschwinden die Schmerzen, weil
sich die Mitschüler statt mit Prügel lieber mit diesen ekelig schmeckenden Tropfen rächen und aus dem frömmsten
Arschkriecher wird im nu wieder ein normaler, sabbernder, boshafter, rotzfrecher Dümmling, der jeden Lehrkörper zum
Wahnsinn treibt.



Zappendustie (Hirnus blancus totalis)

Das Leiden:
Die Zappendustie wird durch heftige elektronische Impulse von Fernseher und Lautsprecher hervorgerufen, wenn man
dabei zu lernen versucht. Sie nistet sich tief ins Hirn ein, schwillt über nacht zu einem riesigen Vakuum und bricht beim
Abfragen voll aus, indem aus dem Hirn NICHTS rauskommt. Zappendustie Patienten sind daher nur gut in Fächern wie
Dallas und Neue Deutsche Welle.

Das Gegenmittel: Plapperapapp Salbe

Die Wirkung:
Plapperapapp löst alle Verkrustungen, die sich im Hirn gebildet haben. Einmal hinter die Ohren geschmiert und alles läuft
wie geschmiert. Unaufhörlich spuckt der Patient Mathe-Regeln, Afrikas Hauptstädte und sämtliche Minnesänger aus,
auch wenn die Formel für Harnsäure gefragt war, und überwältigt den Lehrer mit einem Bildungsangebot, das ihn total
vom Hocker haut.



Hemmoriden (Multiple Mimose)

Das Leiden:
Hemmoriden sind Spaltpilze, die vorwiegend in Discos und bei McDonalds auftreten und es dem Teenie unmöglich
machen, seinen Traumpartner aufzureissen. Bei Jungs kann daraus eine akute Frustrata entstehen, gegen die höchstens
Peep-Shows helfen, während sich bei Mädchen die gefürchtete Mauerblumrose bildet, gegen die auch das heftigste
Schminken wirkungslos ist.

Das Gegenmittel: Kleisterfrau Molassengeist

Die Wirkung:
Ein Schuss Kleisterfrau Molassengeist in die Cola versüsst nicht nur die Stunden zu zweit, sondern verwandelt durch den
Aktiv-Stoff BIO-LECHZITHIN den Angstschweiss des gehemmten Patienten in klebrige Kontaktfäden, die den
danebensitzenden Traumpartner ranholen, einwickeln und für immer festhalten!



Wischias (Entnervis aufrheuma)

Das Leiden:
Wischias ist ein reines Erbleiden mütterlicherseits. Ist nämlich in Muttis Erbmasse auch nur ein einziges Wischias-Gen
vorhanden, so müssen Sohn und Tochter die ganze schöne Jugend lang darunter leiden, von Mutti pausenlos zum
Wischen, Fegen, Putzen, Bohnern, Scheuern, Bettenmachen, Aufräumen von Schulkram und Platten sowie zum
Wegwerfen der Comicsammlung angetrieben zu werden- und das in der eigenen Bude.

Das Gegenmittel: Mutti Bionta Forte

Die Wirkung:
Dank Muti-Bionta-Forte gibt's endlich ein Mittel für Frauen, die mitten im Leben stehen, nähmlich mitten im Leben ihrer
wehrlosen Kinder. Drei Tropfen im Morgenkaffee wirken stimulierend auf den Persilnerv der Netzhaut und erzeugen den
sogenannten Meister-Propper-Effekt. Auch der grösste Saustall erscheint in Muttis Augen als strahlend saubere
Musterstube und wunschlos glücklich schwebt sie nach jeder Inspektionstour wieder Forte.



Nullbock-Syndrom (Shititis gigantis absoluta)

Das Leiden:
Auch das Nullbock-Syndrom ist eine Infektionskrankheit, hervorgerufen durch den Schlaffi-Virus, der vor allem in
Kneipen, Schulen und auf dem Arbeitsamt vorkommt. Das Leiden ist äusserst ansteckend und verrät sich dadurch, dass
der Befallene auch auf die schönsten Teenieaktivitäten keinen Bock mehr hatt: Fummeln, Flippern und futtern.

Das Gegenmittel: Grinseng Tee

Die Wirkung:
Eine Tasse Grinseng-Tee pro Tag stimuliert das Hechelzentrum, erhöht den Videomatischen-Reflex (Nervus Pacman)
und erzeugt eine unstillbare Gier auf Big-Mac Orgien, so dass aus dem rammdösigen Dumpfheini wieder ein
dauergrinsender Durchschnittsteenie wird. ACHTUNG! Tagesmenge nicht überschreiten ! Überdosis kann zu
Scherzinfarkt führen.



Laberzirrhose (Quatschophobia familiaris)

Das Leiden:
Dieses Leiden zieht sich der Teenager vorwiegend auf Familienfeiern zu, wo ihn Onkeln, Tanten, die älteren Vettern und
noch fettere Alte mit nervtötenden Phrasen belabern wie: "Zu meiner Zeit gab's noch kein BAföG", "Der heutigen Jugend
geht es viel zu gut" sowie "Na was macht denn so die Schule?". Die ersten Symptome der Laberzirrhose sind heftiges,
quälendes Würgen, gefolgt vom Dauerkotzen beim Anblick von Verwandten.

Das Gegenmittel: Vergrauloform Tabletten

Die Wirkung:
Vergrauloform mit dem Zusatz-Wirkstoff 'Verhohne-Pipelin' rüstet zum Gegenangriff durch rotzfreche Antworten wie:
"Auf der Baumschule hätte BAföG sowieso nichts gebracht!", "Dein Pech, dass wir von DIR erben, und nicht du von UNS,
Opa!" sowie "Welche Schule??". Und das beste: Eine einzige Dosis genügt, und die Gefahr ist für immer gebannt - weil
Du nie wieder zu einer Familienfeier eingeladen wirst.



Lechzomanie (Geilus lascivus immensus)

Das Leiden:
Die Lechzomanie ist ein Zustand, bei dem sämtliche Fäden gerissen sind, so dass der Patient wahllos jeder Braut (oder
falls weiblich, jedem Macker) hinterhertaumelt. Da gleichzeitig eine überfunktion der Sabberdrüsen besteht, wird ein
Dauerreiz auf die Knutschzone des Grosshirns ausgeübt, was zu zwanghaften Grabschbewegungen der Hände (reflexus
fummleroni) führt.

Das Gegenmittel: Coolerol Spray

Die Wirkung:
Coolerol wird aus Knöterich-Saft gewonnen und knotet die gerissenen Fäden wieder zusammen. Und zwar so stramm,
dass es beim Patienten in Gesicht, Zunge und Grabschorganen schmerzhaft ziept, sobald er hinter einem Opfer
hergeifert, so dass er es in Zukunft lieber bleiben lässt. Gleichzeitig entdeckt er ein neues Lustobjekt, bei dem er es viel
leichter hat: Nämlich sich selber!

48

Samstag, 21. Januar 2006, 19:28

Das gibts auch als Mann und nicht so Dreckig!! :)

49

Samstag, 21. Januar 2006, 19:30



Tom

Routinier

Beiträge: 489

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Landshut

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 144 936

Nächstes Level: 2 530 022

  • Nachricht senden

50

Sonntag, 22. Januar 2006, 11:28

frauen und getunte autos, oder wie mache ich mich zum affen

http://www.zippyvideos.com/6991996992705166/corrado-see05/

Tom

Routinier

Beiträge: 489

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Landshut

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 144 936

Nächstes Level: 2 530 022

  • Nachricht senden

51

Sonntag, 22. Januar 2006, 11:30

wenn ich einmal in Zukunft alt und klapprig bin, werde
ich bestimmt nicht ins Altersheim gehen. Die Gründe dafür hat mir die deutsche
Gesundheitsministerin Ulla Schmidt geliefert: "Die durchschnittlichen Kosten für
ein Altersheim betragen 200 EUR pro Tag."

Ich habe eine Reservierung für das Kreuzfahrtschiff "Aida" geprüft. Für eine
Langzeitreise muss ich als Rentner 135 EUR pro Tag zahlen. Demnach bleiben
mir noch 65 EUR pro Tag übrig.

Die kann ich wie folgt verwenden:
* 10 EUR Trinkgelder pro Tag
* Ich habe mindestens 10 freie Mahlzeiten, wenn ich in eines der
Bordrestaurants wackele oder mir das Essen vom Room-Service auf das Zimmer, also in
die Kabine, bringen lasse. Ich kann auch jeden Tag der Woche mein Frühstück im
Bett einnehmen.
* Die "Aida" hat drei Swimming Pools, einen Fitnessraum, freie Benutzung
von Waschmaschinen und Trocknern und jeden Abend Shows.
* Auf dem Schiff gibt es kostenlos Zahnpasta, Rasierer, Seife und Shampoo.
* Vom Personal werde ich wie ein Kunde, nicht wie ein Patient behandelt,
und für 5 EUR Trinkgeld extra pro Tag lesen mir die Stewards jeden Wunsch von
den Augen AB.
* Alle 8 bis 14 Tage lerne ich neue Leute kennen.
* Fernseher defekt? Glühbirne kaputt? Bettmatratze zu hart oder zu weich?
Kein Problem: Das Personal wechselt kostenlos und bedankt sich für mein
Verständnis,
* Frische Bettwäsche und Handtücher jeden Tag sind selbstverständlich,
ich muss nicht einmal danach fragen.
* Wenn ich im Altersheim falle und mir eine Rippe breche, komme ich ins
Krankenhaus und muss kräftig dazuzahlen. Auf der "Aida" bekomme ich für den Rest
der Reise eine Suite und werde vom Bordarzt kostenlos verarztet.
* Im Gegensatz zu Altersheimen habe ich noch von keinem Fall gehört, bei
dem zahlende Passagiere eines Kreuzfahrtschiffes bedrängt oder Gar misshandelt
worden wären.
Und das Beste: Mit der "Aida" komme ich nach Südamerika, Afrika, Australien,
Japan - wohin auch immer ich will. Darum sucht mich in Zukunft nicht in
einem Altersheim sondern "just call shore to ship". Auf der "Aida" spare ich
jeden Tag 50 EUR und muss auch nicht für meine Beerdigung ansparen. Mein letzter
Wunsch ist dann nur: Werft mich einfach über die Reling. Das ist nämlich auch
kostenlos.






Im Mittelalter fährt eine Postkutsche durch den Wald. Plötzlich kommt ein Räuberhauptmann aus dem Gebüsch gesprungen und schreit: "Alle Mann aussteigen!"

Drinnen hört man einen kleinen Jungen: "Die Großmutter auch?"

Der Räuberhauptmann: "Alle hab ich gesagt!". Der Räuberhauptmann weiter: "Jetzt müssen sich alle Frauen nackt ausziehen".

Der Junge wieder: "Die Großmutter auch?"

Der Räuberhauptmann: "Alle hab ich gesagt!". Alle ziehen sich aus. Der Räuberhauptmann weiter: "Jetzt werden alle Frauen ge*****!"

Der Junge ängstlich: "Die Großmutter auch?"

Ruft die Großmutter: "Junge, halts Maul! Alle hat er gesagt!"

thoschi2910

Foren AS

Beiträge: 68

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Essen

Level: 30

Erfahrungspunkte: 290 063

Nächstes Level: 300 073

  • Nachricht senden

52

Sonntag, 22. Januar 2006, 12:44

Auch etwas zum Schmunzeln

Was macht ein Holländer wenn er Fußball Weltmeister geworden ist???




Er schalte die Playstation aus und geht zu Bett....
";HERR der RINGE";

Viele Grüße Thomas


53

Sonntag, 22. Januar 2006, 12:47

Zitat von »"thoschi2910"«

Auch etwas zum Schmunzeln

Was macht ein Holländer wenn er Fußball Weltmeister geworden ist???




Er schalte die Playstation aus und geht zu Bett....



Der gefällt mir besonders Gut! Als Fußball Fan!

54

Sonntag, 22. Januar 2006, 12:48


chris

Foren AS

Beiträge: 83

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Peiting

Level: 31

Erfahrungspunkte: 354 713

Nächstes Level: 369 628

  • Nachricht senden

55

Dienstag, 24. Januar 2006, 07:38

Schaut euch das MAL an.... :shock:

http://www.a3-freunde.de/forum/thread.php?id=58556&tmp=517663
Verkausfangebote bitte nur im Teilemarkt !! Danke S-MOD cracker62


Robert*58

Moderator

  • »Robert*58« ist männlich
  • »Robert*58« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 703

Fahrzeug: A8 D2 4,2 Quattro & Audi Cabrio 2,6 E

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: HeLi

Level: 56

Erfahrungspunkte: 26 115 545

Nächstes Level: 30 430 899

Danksagungen: 1 / 2

  • Nachricht senden

56

Dienstag, 24. Januar 2006, 07:50

Ich sitze heute Morgen in meinem Auto, die Ampel gerade auf rot, als
plötzlich jemand an mein Fenster klopft. Ein kleiner Mann mit
einer schwarz-rot-goldenen Deutschland-Kappe.
Ich öffne das Fenster als er mich völlig aufgelöst anschrie:
Haben sie es schon gehört? Die holländische Fussball-Nationalmannschaft
wurde soeben komplett entführt. Man verlangt 10 Millionen
Euro Lösegeld. Sollte der Betrag vor 20:00 Uhr heute Abend nicht bezahlt
sein, werden alle Spieler mit Benzin übergossen und
verbrannt und können dementsprechend nicht an der WM teilnehmen. 'Mein
Gott' ,dachte ich,'wo soll das noch enden'! 'Ich klappere
deswegen jetzt alle Autos AB um zu sammeln', sagte der Mann. Während ich
meine Geldbörse ziehe, frage ich den Mann wie viel man denn
so im allgemeinen gibt.


Worauf er antwortet:













'So etwa 5 Liter...'



:P :wink: :P
Audi A8 4,2 Quattro RHD in melange Metallic
Audi Cabriolet 2,6 RHD in byzanz Metallic


Benzin ist viel zu wertvoll, um es in popeligen Autos zu vergurken.

57

Dienstag, 24. Januar 2006, 20:52

Die ist doch MAL Süß oder?



58

Dienstag, 24. Januar 2006, 20:58

Hier der Beweis:
Frauen haben mehr zu bieten als Männer!!!



59

Dienstag, 24. Januar 2006, 21:00

Oh wie schön........


60

Dienstag, 24. Januar 2006, 21:03

Hat das MAL einer Probiert????

Lesezeichen: